Foto: obs/ProSieben/Willi Weber

Die zweite Staffel von „The Masked Singer“ läuft. Bei der diesjährigen Ausgabe der ProSieben-Erfolgsshow macht auch der Roboter mit – und es wird fleißig gerätselt.

In der ersten Show hat uns der Roboter mit seinem Vortrag eines klassischen Gesangs überrascht, in der zweiten Ausgabe gab es mit „Underneath“ von Adam Lambert einen Popsong zu hören. Wer bewies uns hier seine Vielseitigkeit?

Bei uns bekommt ihr einen Überblick über alle relevanten Indizien und Spekulationen rund um den Roboter. Neue Hinweise liefert die dritte Show am Dienstag, 24. März.

The Masked Singer: alle Kostüme, Start, Jury und Termine der neuen Staffel

Der Roboter: Indizien, Songs und Spekulationen

Indizien:

  • hält Foto von Madonna in der Hand (neu)
  • mehrfach zwei Männer im Einspieler (neu)
  • Messer und Gabel im Einspieler
  • Häkelgarn/Wollknäuel im Einspieler – sie hält die Fäden in der Hand?
  • Binärcodes, die die Worte „grün“ und „Hintern“ ergeben
  • Jury ist sich einig, dass die Person nicht zum ersten Mal auf der Bühne steht
  • Der Roboter sagt, er habe einen Programmierfehler: „Wenn ich Musik höre, empfinde ich Emotionen.“
  • Hat eine klassische Gesangsausbildung gemacht
  • „Ich komme mit meinen Algorithmen zum Erfolg“

Songs:

Spekulationen:

  • Fogle 3: Judith Rakers, Jeannine Michaelsen, Juju, Marta Jandova (Rateteam)
  • Folge 3: Helene Fischer, Judith Williams, Jeannine Michaelsen (Zuschauer)
  • Folge 2: Marta Jandova, Shirin David, Carolin Niemczyk (Rateteam)
  • Folge 2: Judith Williams, Helene Fischer, Vanessa Mai (Zuschauer)
  • Folge 1: Vanessa Mai, Jasmin Wagner/Blümchen (Rateteam)
  • Folge 1: Judith Williams, Juliette Schoppmann, Helene Fischer (Zuschauer)

The Masked Singer: Franziska Knuppe steckte unter der Fledermaus – so lief Folge 2

Diese Infos hatten wir vor der ersten Show zum Roboter

Beim Roboter haben die Kostümbildner die meisten Arbeitsstunden investiert – rund 600, wie ProSieben bei seiner Beschreibung des Roboters auf der Homepage mitteilt. Insgesamt 250 Teile wurden verarbeitet, zudem sind zwei Mini-Computer im Kostüm eingearbeitet.

Und auch beim Roboter ist die Frage, die alle bewegt: Wer steckt darunter? Die ProSieben-Beschreibung lässt keine Rückschlüsse zu: „elektrisierend“ und „metallisch“ sei der Roboter, zudem zeige er Herz. Damit lässt sich nicht allzu viel anfangen.

Etwas aufschlussreicher als der Text ist da schon der Mini-Clip zum Roboter auf der „The Masked Singer“-Instagram-Seite:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Der Körperbau und die High Heels legen den Verdacht nahe, dass es sich hier um eine Frau handelt. „Jorge Gonzalez trägt ja auch fast immer High Heels“, merkt jedoch ein User in den Kommentarspalten an.

Spekulationen und Indizien zu den anderen Kandidaten: