Viviane Geppert – sie ist die Moderations-Allzweckwaffe von ProSieben

Mit 15 Jahren startete Viviane Geppert aus dem beschaulichen Kirchzarten (9740 Einwohner) in die große, weite TV-Welt. Heute ist sie eines der Gesichter des TV-Senders ProSieben und ist nicht mehr aus dem Programm wegzudenken. Wir stellen sie euch vor.
Viviane Geppert
Foto: www.instagram.com/viviane.geppert/

Viviane Geppert ist ein echter Männertraum. Die Moderatorin führt charmant auf ProSieben durch das Programm – und verzaubert nebenbei die TV-Zuschauer mit ihrem makellosen Aussehen. Kein Wunder, dass sie mal Model werden wollte. Natürlich auch auf ProSieben.

Mit 15 Jahren startete Viviane Geppert aus dem beschaulichen Kirchzarten (9740 Einwohner) in die große, weite TV-Welt. Ein Model-Scout hatte den hübschen Teenager im Europa Park angesprochen, ob sie nicht bei der zweiten Staffel „Germany’s Next Topmodel“ (GNTM) teilnehmen wolle. Da die Teilnehmerinnen ein Mindestalter von 16 Jahren haben müssen, schummelte sie sich ein bisschen älter.

>> Stars im Bikini: Die Bilder der heißesten deutschen Promi-Frauen <<

Und wenig später lief sie schon berufsbedingt in der Halbzeitpause mit Model Fiona Erdmann leichtbekleidet im Bikini durch das ausverkaufte Stadion in Dortmund. Am Ende wurde nichts aus dem Model-Traum, sie kam bei der TV-Show mit Heidi Klum aber immerhin unter die letzten 25 Teilnehmerinnen.

Apropos Bikini: Wir haben hier 25 deutsche Stars und Promis im Bikini für euch! Viviane Geppert ist natürlich mit von der Partie.

Dass sie durchaus das Zeug zum Model gehabt hätte, zeigt Viviane Geppert ihren mehr als 170.000 Abonnenten auf Instagram in schöner Regelmäßigkeit. So wie hier:

Gar nicht ladylike, aber ziemlich scharf:

Bei den Oscars ist sie auch regelmäßig im Einsatz. Ganz schön anstrengend, wie man sieht:

Hier ist sie am Strand von Kapstadt zu sehen:

Hier knutscht sie uns aus dem Pool heraus:

Im Abendkleid kann sie sich auch durchaus sehen lassen:

Leider hat sie hier nur ein Foto vor dem Baden gemacht:

Sie ist großer Fan der Serie „Jerks“. Hier posiert sie auf dem Roten Teppich zur Premieren-Party:

Im Urlaub bekommt sie nur schlechte Laune, wenn die Heimreise ansteht:

Sie mag es actionreich:

Und manchmal ist sie eine kleine Partymaus:

Falls ihr euch immer schon gefragt habt, was Frauen wie Viviane Geppert vor Events in ihrem Hotelbett so treiben – hier ist die Antwort in drei Bildern:

Was für endlos lange Beine:

Sportlich ist sie natürlich auch noch:

Aber manchmal chillt sie einfach nur gerne:

Das geht natürlich auch mit einem Gläschen im Pool:

Im Sand fühlt sie sich sichtlich wohl:

Sonne, Strand, Sand, Viviane – mehr braucht man doch nicht:

Doch Viviane Geppert sollte am Ende des Tages doch noch im Fernsehen landen. Nach ihrem Abitur 2009 studierte sie in Augsburg von 2010 bis 2013 Medien- und Kommunikationswissenschaften. Durch ein Praktikum bei ProSieben landete sie beim Promi-Magazin „red.“. Im Anschluss an das Praktikum absolvierte sie dort ein Volontariat und wurde später Jungredakteurin.

Doch sie war noch nicht am Ziel ihrer Träume, denn eine Redakteurin arbeitet normalerweise im Hintergrund. Bei einem internen Nachwuchscasting überzeugte sie die Programmchefs. Und plötzlich war Viviane Geppert im Januar 2016 Moderatorin der Sendung „taff“.

Was für eine Karriere! Für „red.“ düste sie auch schon zu den Oscars nach Los Angeles. Dort berichtet sie Jahr für Jahr mit ihren Kollegen von ProSieben von der Verleihung der wichtigsten Filmpreise und bringt damit zusätzlichen Glanz nach Hollywood. Dafür sorgt natürlich auch ihre Kollegin Annemarie Carpendale.

>> Oscars, Grammys und Cannes: So soll es 2021 mit den Mega-Events weitergehen <<

Im weitesten Sinne gehört sie übrigens auch zum Team von „The Masked Singer“. Nach jeder Folge spricht sie in einem „red.“-Spezial mit dem demaskierten Promi.

Viviane Geppert ist zweifelsfrei eine der attraktivsten Moderatorinnen, die das deutsche TV zu bieten hat. Wir stellen euch aber gerne auch andere Frauen aus der deutschen TV-Landschaft vor.