Bereits zum zweiten Mal in der Corona-Zeit gibt es eine Folge von „Verstehen Sie Spaß?“ im Ersten. Im Mittelpunkt steht dabei Evelyn Burdecki, die erst Opfer eines Streichs wurde, sich dann aber doch noch von ihrer Schokoladenseite präsentiert hat.

Bereits seit zehn Jahren legt sich Guido Cantz als Moderator von „Verstehen Sie Spaß?“ mit versteckter Kamera auf die Lauer. Die ARD-Unterhaltungsshow ist dieses Jahr 40 Jahre alt. Nach der Jubiläumssendung Anfang April läuft am 9. Mai (20.15 Uhr) die zweite Ausgabe in Corona-Zeiten.

Wie bereits in der Jubiläumssendung sind auch diesmal wegen der Corona-Beschränkungen nur zwei Gäste zu Gast bei Cantz im Studio, ein Saalpublikum gab es bei der Aufzeichnung am 1. April in München erneut nicht. Gesendet werden sollte sie ursprünglich Mitte Juli, wegen Corona wird sie nun aber vorgezogen.

Neben Comedian Özcan Cosar empfängt Cantz auch „Dschungelkönigin“ Evelyn Burdecki im Studio – in der Sendung ist zu sehen, wie beiden mit versteckter Kamera Streiche gespielt wurden.

Burdecki erwischte es bei einem Kinder-Koch-Duell in der Fernsehsendung „Schmatzo“ mit dem österreichischen TV-Koch Alexander Kumptner. Dort fiel sie zunächst erst mit mangelndem Kochwissen auf und leistete sich dann im Gespräch mit ihren Teamkollegen, zwei Kindern, das ein oder andere Malheur:

Video

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Youtube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Video laden

Das Schlimmste für die ehemalige Kandidatin bei „Der Bachelor“ und Siegerin im  „Dschungelcamp“ war aber sicherlich, dass sie am Ende ausgerechnet von den beiden Nachwuchs-Köchen eingesaut wurde – da waren Lockenwickler und Sommerkleid dahin.

Burdecki nahm das Ganze aber – so soll es ja auch sein – mit Humor und gratulierte in einem Facebook-Video „Verstehen Sie Spaß?“ dennoch artig zum Jubiläum. Offenbar konnten sich aber nicht alle User dabei auf die Grußworte der 31-Jährigen konzentrieren, denn mit einem XXL-Ausschnitt haut die dralle Blondine all ihre Fans regelrecht um.

„Wer hat auch nur wegen dem Ausschnitt das Video geschaut“, fragt ein Nutzer unter dem Post. „Da fallen ja bald die hupen raus“, lautet ein anderer Kommentar, der in dieselbe Richtung geht. Ihr könnt euch hier aber selbst ein Bild davon machen:

Facebook

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Facebook angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Gerade in Zeiten der Corona-Krise geht Burdecki aber häufiger mal mit vollem Körpereinsatz voran. Mitte März überraschte sie viele, als sie auf Instagram über Corona reimte – dabei aber nur BH und ein Höschen trug. Zuletzt trat sie mit einem Schild und viel nackter Haut auf, um uns davon zu überzeugen, zuhause zu bleiben.

Quelle: mit Agenturmaterial (dpa)