Vanessa Blumhagen genießt nicht nur das Rampenlicht, sondern ganz offensichtlich auch immer wieder das Sonnenlicht. Das beweist jedenfalls ihr jüngstes Instagram-Posting.

Darin nimmt sich die Society-„Expertin“ des SAT.1-Frühstücksfernsehens ein wenig selbst auf die Schippe. Die 41-Jährige präsentiert sich auf hohen Absätzen in einer äußerst engen Jeans und einem Glitzer-Pulli mit aufgeblähten Schulterpartien, aber durchaus tiefem Ausschnitt.

Dazu schreibt schreibt Blumhagen: „Discokugel(n) in the sun!“ Offensichtlich meint sie damit nicht nur ihr Oberteil, sondern vor allem ihre Brüste:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Die meisten Kommentarschreiber unter den 100.000 Followern sind außer sich und überschütten die Brünette mit Lob und haufenweise Fire-Emojis sowie Herzchen. „Traumhaft schönes Dekolleté mit sexy Kugeln“, „Mega kugel(n). Sehr schön!“ oder „Tolle Frisur, die Jeans sitzt wie in der Badewanne eingelegt. Top Figur.“ Andere geben sich etwas machohaft: „Geile Sau“ oder „Discokügelchen“, schreiben zwei User.

Ein User hinterlässt sogar einen halben Roman: „Sehr angenehmer Montagmorgen wenn man dich an sieht und ein sehr schönes Dekoltte zeigst. Bist eben eine sehg attraktive Frau, so kann der Montag doch gerne weiter gehen😉.“

Es ist allerdings bei weitem keine Seltenheit, dass die Journalistin, die einst bei der Hamburger Morgenpost volontierte, bei ihren Auftritten tief blicken lässt. Blumhagen kentt ihre Reize offesichtlich ganz genau und hat ganz sicher nicht vor, damit zu geizen,

Die gebürtige Karlsruherin heuerte im Juli 2013 bei Sat.1 an und wurde dort Nachfolgerin von Sibylle Weischenberg als Promi-News-„Expertin“ im Frühstücksfernsehen. Die Fans haben ihren Spaß, nicht nur an den humoristischen Ausführungen, sondern offensichtlich vor allem an den Ausschnitten Blumhagens. Wir sind sicher und hoffen: Da kommt noch einiges nach.