Die Bachelorette Halbfinale
Foto: TVNOW

So etwas gab es in bislang sechs Staffeln der RTL-Show „Die Bachelorette“ noch nie. Kurz vor dem Finale lässt Kandidat Tim Stammberge Gerda Lewis zittern. Wird er ihre Rose annehmen? Und was passiert, wenn er es nicht tut?

Er atmet tief durch, schaut zu Boden, ist mega angespannt. In der siebten Folge der RTL-Show „Die Bachelorette“, war Kandidat Tim seine Nervosität sichtlich anzumerken. Und wer gedacht hat, dass sich seine Anspannung mit einer Rose von Gerda ändern würde, der lag daneben. Denn nachdem Keno seine Rose schon bekommen hatte, trat Tim nach vorn – und sagte nichts.

Erst als ihm Gerda ein Gespräch unter vier Augen anbietet, rückt er mit der Sprache raus. Es habe zuletzt eine Distanz gegeben, „die nicht da sein sollte“, so Tim. Doch ob er die Rose der Bachelorette trotzdem annehmen wird? RTL ließ die Zuschauer darüber im Unklaren und vertröstete auf die finale Folge in der kommenden Woche. Wirklich viele Optionen bieten sich aber ohnehin nicht.

Was passiert, wenn Tim die Rose annimmt?

In diesem Fall geht es für den Polizisten natürlich im Finale weiter. Wie in den vergangenen Staffeln zuvor, werden er und sein Konkurrent Keno die Eltern und Freunde der Bachelorette kennenlernen, ehe sich Gerda für einen der Männer entscheiden muss. Was bliebe, wäre allerdings ein fader Beigeschmack. Denn würde die Bachelorette einem Mann, der offenbar stark an den Gefühlen zu ihr zweifelt, wirklich ihre letzte Rose geben? Wir können uns das jedenfalls nur sehr schwer vorstellen.

Was passiert, wenn Tim die Rose nicht annimmt?

Tja, dann wäre Keno wohl schon der sichere Sieger. Dass Marco, der ohnehin keine Rose von Gerda bekommen hätte, nach einem Abgang von Tim noch freiwillig ins Finale nachrücken würde, ist zumindest höchst unwahrscheinlich. Auch wenn er sagt, dass sein Kuss mit Gerda bei den Homedates in ihm schon etwas bewegt habe, halten wir es für unrealistisch, dass er um eine Frau kämpfen will, die ihn zuvor links liegen lassen wollte.

Was passiert, wenn nur Keno ins Finale kommt?

Das wäre sicher auch für den Projektingenieur aus Düren eine merkwürdige Situation. Das Herz von Gerda kampflos gewinnen? Die letzte Rose quasi von seinem Konkurrenten geschenkt bekommen? Das wird sicher auch Keno daran zweifeln lassen, wie ernst es Gerda mit ihm meint. Zumal eine Frage über allem stehen wird: Hätte Keno auch die letzte Rose bekommen, wenn Tim zuvor nicht freiwillig gegangen wäre?

Die Fans haben derweil eine klare Meinung – und sprechen sich überwiegend dafür aus, dass Tim gehen sollte und zeigen Verständnis für seine Reaktion. „Ich finde Tim einfach nur authentisch! Er hat Gefühle für sie, merkt aber, dass sie mit Keno schon viel weiter ist. Das belastet ihn sichtlich. Er will die Rose, hat aber Angst verletzt zu werden. Ich bewundere ihn für seine ehrlichen Worte“, heißt es in einem Kommentar bei Instagram, der schon über 1000 Menschen gefällt. In anderen Kommentaren heißt es schlicht: „Er ist zu gut für sie“, „Er ist einfach zu intelligent für sie“ oder auch „TIM LAUF LAUF LAUF“. Ob er genau das machen wird, bleibt abzuwarten.