The Masked Singer Frosch Wigald Boning
Foto: Willi Weber/ProSieben/dpa

In der vierten Folge der dritten Staffel von „The Masked Singer“ haben die Zuschauer entschieden: Der Frosch ist raus. Und unter dem Kostüm steckte Wigald Boning.

Wir sagen euch, wie die vierte Folge der Show auf ProSieben lief und wie die Fans auf Twitter reagierten.

>> „The Masked Singer“: Kandidaten, TV-Termine, Rateteam – alle Infos <<

Wigald Boning war also wochenlang unter dem Frosch-Kostüm versteckt! Da hatten die Fans der Show ja einen guten Riecher. Denn schon seit der ersten Folge galt der Komiker, der in den 90ern durch „RTL Samstag Nacht“ bekannt wurde, als der große Favorit für den Frosch bei „The Masked Singer“. Legendär war dabei sein Format: „Zwei Stühle – eine Meinung“.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Der 53 Jahre alte Boning ist aber nicht nur Komiker, sondern auch Synchronsprecher, Autor, TV-Moderator und Musiker. Mit Olli Dittrich gründete er die Band „Die Doofen“ und hatte mit „Mief“ einen großen Hit. Von der Bühnenerfahrung profitierte er natürlich bei seiner Teilnahme bei „The Masked Singer“.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Der 53-Jährige bekam am Dienstagabend zu wenige Stimmen der Zuschauer – und musste sich daher aus seinem Kostüm zwängen. Es handelte sich um einen ungemein muskulösen Frosch mit Bademeister-Charme.

Kurioserweise trug Boning unter dem offenbar sehr warmen Froschkopf auch noch Brille. „Das ist ja ein solches Abenteuer, diese Sendung“, sagte er. „Ich habe ja schon monatelang vorher mit Kontaktlinsen experimentiert. Das erste Mal in meinem Leben.“ Am Ende habe er sich aber gedacht: Ohne Brille gehe es nicht.

>> Hier gibt es noch einmal alle Infos zum Frosch zum nachlesen <<

Ehrlich gesagt sei er nun sehr enttäuscht, fügte Boning hinzu. Er habe sich noch so viel vorgenommen: In der nächsten Show habe er den Weihnachtsklassiker „Last Christmas“ singen wollen. Seine Frau, die Opernsängerin Teresa Tièschky, habe von der geheimen Frosch-Mission zwar gewusst, ihm aber nicht wirklich Tipps geben können. Teresa habe allerdings Vergleiche zu ihrer Spezialrolle als Königin der Nacht in Mozarts „Zauberflöte“ gezogen: „Du kriegst auch immer Kostüme angezogen, die zum Singen eigentlich nicht geeignet sind.“

Bonings Auftritte als Frosch bei „The Masked Singer“ waren denkwürdig. In seiner letzten Show bot er ein Medley aus Liedern von Modern Talking an – ganz stilecht mit einem Umhängekeyboard wie dereinst Thomas Anders. In einem zweiten Auftritt band sich der Muskel-Frosch eine Augenbinde um und intonierte „Kung Fu Fighting“ von Carl Douglas. Zudem streute Boning stets „Quak“-Laute in seine Interpretationen ein. Es half allerdings nicht – in der vierten Folge der aktuellen „Masked Singer“-Staffel war nun Schluss. ProSieben twitterte: „Du hast dem Quak eine neue Dimension gegeben. Wir haben so gelacht. Danke.“

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Dass der Komiker aus Wildeshausen (Niedersachsen), der mit dem Nonsens-Musik-Duo „Die Doofen“ schon sehr erfolgreich Musik gemacht hat, unter der Maske steckte, war keine ganz große Überraschung mehr. Zu charakteristisch waren Stimme und Bewegungsmuster.

Das Rateteam im Studio tippte geschlossen auf Boning, der sich in seiner finalen Show als Frosch allerdings noch mal ordentlich ins Zeug legte. Unter anderem sang er ein Medley aus Liedern von Modern Talking – ganz stilecht mit einem Umhängekeyboard wie dereinst Thomas Anders.

Das tippten die Promis und die Zuschauer vor der Enthüllung

Kurz vor der Enttarnung gab die Jury noch einmal ihre finalen Tipps ab, wer unter der Maske steckt:

  • Sonja Zietlow: Wigald Boning (Komiker)
  • Bülent Ceylan: Wigald Boning (Komiker)
  • Elton: Wigald Boning (Komiker)

Das sagten die Zuschauer:

  • Wigald Boning (Komiker)
  • Ralf Schmitz (Komiker)
  • Fabian Hambüchen (ehemaliger Turner, Olympiasieger 2016)

>> „The Masked Singer“: So lief Folge 3 <<

Die besten Twitter-Reaktionen zu Folge 4 von „The Masked Singer“:

„The Masked Singer“ ist immer auch ein kleiner Wahlabend:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Und schon vor Beginn der Show wurde fleißig mitgeraten:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Gastjuror Elton kommt gut an:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Die Jury ist mit vollem Körpereinsatz dabei:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Elton nimmt seinen Job sehr ernst, die Vorbereitung muss hart gewesen sein:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Der Witz von Bülent Ceylan war nicht so schlecht:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Die Show schlägt hohe Wellen, das ist klar:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Das hätte was:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Wir geben es gerne hier nochmal weiter:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Die Fans sind kreativ:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Bülent Ceylan polarisiert ganz offensichtlich:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Manche Zuschauer sind sehr kritisch:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

>> „The Masked Singer“: So lief Folge 2 <<

Diese Duelle und diese Dreikämpfe gab es in Folge 4 von „The Masked Singer“:

Runde 1:

Der Frosch – Die Erdmännchen – Der Anubis

In Runde 1 setzten sich im Dreikampf der Anubis und die Erdmännchen gegen den Frosch durch und ziehen damit in die nächste Show ein. Der Frosch musste damit nochmal ran.

Runde 2:

Das Alien – Die Katze

Das Alien entschied das zweite Duell des Tages gegen die Katze für sich und ist nächste Woche wieder dabei. Die Katze musste zittern und nochmal singen.

Runde 3:

Das Nilpferd – Das Skelett

In Runde 3 triumphierte das Skelett über das Nilpferd . Damit geht die Reise für das Skelett nächste Woche weiter.

Runde 4:

Der Frosch – Die Katze – Das Nilpferd 

Im finalen Dreikampf verlor der Frosch – und ist damit raus! Für die Katze und das Nilpferd geht es nächste Woche dann schon am Montagabend weiter.