Foto: ProSieben/Julia Feldhagen

Endlich geht es mit „The Masked Singer“ weiter! Zu den Kostümen der 5. Staffel zählt auch der Teddy. Wir stellen ihn euch vor und zeigen, wie er aussieht. Außerdem gibt es alle Spekulationen. Welcher Promi steckt hinter der Maske?

Der Teddy bei „The Masked Singer“: Welche Spekulationen gibt es?

Zuschauer-Tipps in Folge 1:

  • Tedros Teddy Teclebrhan (Komiker)
  • Julia Leischik (Moderatorin)
  • Martina Hill (Komikerin)

Rateteam-Tipps in Folge 1:

  • Rea Garvey: Bill Kaulitz (Sänger)
  • Ruth Moschner: Ekaterina Leonova (Tänzerin)
  • Alvaro Soler: Heidi Klum (Topmodel)

Beim Teddy lag natürlich die Vermutung nahe, dass dort Komiker Tedros „Teddy“ Teclebrhan drunter steckt. Denn der Teddy weiß, wie man gute Geschichten erzählt, wurde früher Teddy viel geknuddelt, hat schon viele Abenteuer erlebt und lag darüber hinaus lange in einem Fundbüro.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Inzwischen aber scheinen immer mehr Zuschauer dem Rat von Ruth Moschner zu folgen und vermuten die Tänzerin Ekaterina Leonova hinter der Maske. Die 34 Jahre junge Russin gewann „Let’s Dance“ 2017 mit Gil Ofarim, 2018 mit Ingolf Lück und 2019 mit Pascal Hens.

Wie sieht der Teddy bei „The Masked Singer“ aus?

Der Teddy ist das sechste Kostüm, das zur neuen „TMS“-Staffel vorgestellt wurde – und trotz seines einfachen Aussehens alles andere als unspektakulär. „Das Besondere am Teddy ist der kostspielige und schwer zu beschaffende Steiff-Stoff. Und dieser ist, wie der Name schon sagt, tatsächlich nicht flexibel. Daher mussten wir uns hier eine besondere Unterkonstruktion ausdenken, um dem Teddy das Bewegen zu ermöglichen“, so Maskenbauerin Marianne Meinl zum Konzept der Maske. Wie es im Detail aussieht, seht ihr hier:

Mit einem Zeitaufwand von gerade mal 400 Stunden ist der Teddy aber vom reinen Aufwand das bislang „friedlichste“ Kostüm. Dennoch hat auch er seine Eigenheiten. So wurde für ihn originales Steiff-Material verwendet. Und wie der Name schon sagt, ist das Material kaum biegsam, weshalb extra 19 Glieder gefertigt wurden, die dem Teddy den nötigen Bewegungsspielraum verschaffen.

>> Ritterschlag für „The Masked Singer“ – neuer Sendeplatz für den TV-Hit im Herbst <<

Eine weitere Besonderheit beim Teddy ist sein „used look“. So zeigt der Teddy verschiedene Verschleißspuren an den Ohren, am Bein oder im Gesicht. Dies deutet darauf hin, dass der Teddy in seinem früheren Leben wohl sehr viel geknuddelt wurde.

>> „The Masked Singer“: Sendestart, Kostüme, Detektive – die Infos zur 5. Staffel <<

Das sind die anderen Kostüme bei „The Masked Singer“: