«The Masked Singer» Chamäleon
Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Das kommt überraschend! TV-Sender ProSieben hat bekannt gegeben, dass es die Erfolgsshow „The Masked Singer“ in in die dritte Staffel geht – das war zu erwarten. Überraschend ist es hingegen, dass diese schon in diesem Jahr starten soll.

Die ProSieben-Show „The Masked Singer“ wird bereits im Herbst dieses Jahres mit einer dritten Staffel fortgesetzt. Das kündigte der Sender am Freitag an. Er begründete die Entscheidung unter anderem mit den vom Coronavirus verursachten Einschränkungen in der noch laufenden zweiten Staffel.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

„Eine große Liveshow ohne Publikum ist natürlich nicht das Gleiche. Wir konnten nur mit einem deutlich reduzierten Team arbeiten. Dienstleister haben Ausfälle“, erklärte ProSieben-Chef Daniel Rosemann. „Deshalb feiert ProSieben „The Masked Singer“ im Herbst noch einmal und zeigt dann die dritte Staffel – hoffentlich ohne große Einschränkungen.“

The Masked Singer: Alle Enthüllungen, Indizien und Spekulationen

In der Show singen Prominente in aufwendigen Kostümen um die Wette. Wer die wenigsten Stimmen von den Zuschauern bekommt, fliegt raus  und wird demaskiert. Die Musik-Rateshow zählt zu den großen Quoten-Erfolgen. Die zweite Staffel endet am Dienstag. Wegen Corona-Fällen im Team hatte sie zeitweise pausiert.

In der vergangenen Folge sorgte die Enthüllung von Dieter Hallervorden als Chamäleon für große Begeisterung.

Quelle: dpa