«The Masked Singer» Jury Carolin Kebekus Ruth Moschner Rea Garvey
Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Schon vor dem Start der neuen Staffel „The Masked Singer“ scheint klar: Komikerin Carolin Kebekus wird wohl keine der geheimen Kandidatinnen in der ProSieben-Rätselshow sein.

Zumindest wäre ein Auftritt auf der Bühne recht schwer mit ihrem anderen Job in der Sendung zu vereinbaren. Die 40 Jahre alte Kebekus unterstützt am Dienstag (16. Februar, 20.15 Uhr, ProSieben) zum Staffelstart als Gast das Stamm-Rateteam um Ruth Moschner (44) und Rea Garvey (47), wie ProSieben am Sonntag ankündigte.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

„Ich freue mich sehr, bei der ersten Sendung dabei zu sein, da alles ’neu‘ ist. Es gibt noch keine Hinweise, wer hinter welcher Maske steckt, und man darf die Stimmen das erste Mal hören“, erklärte Kebekus. Zudem freue sie sich, dass es bei den neuen Masken ein Quokka, ein Beuteltier, gebe – „eines meiner absoluten Lieblingstiere“.

>> „The Masked Singer“: Start, TV-Termine und Kostüme – alles zur 4. Staffel <<

Bei „The Masked Singer“ treten Promis unter aufwendigen Masken gegeneinander an. Sie singen, wollen dabei aber nicht enttarnt werden. Die ersten Tipps zur wahren Identität darf nach jedem Auftritt ein dreiköpfiges Rateteam im Studio abgeben.


“ The Masked Singer“ – die vierte Staffel ab 16. Februar 2021, jeden Dienstag live um 20.15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn.


>> Ruth Moschner: The Masked Singer „macht uns alle kribbelig im Kopf“ <<

Quelle: dpa