Foto: dpa
Foto: dpa

Seit dem 16. Februar läuft bereits die vierte Staffel von „The Masked Singer“. Diesmal zählte auch das Quokka zu den Kostümen – in Folge drei war dann Schluss. Das Quokka musste seine Maske abnehmen. Drunter steckte Schauspieler Henning Baum.

>> „The Masked Singer“: Quokka als Henning Baum demaskiert, so lief Folge 3 <<

Den gebürtigen Essener, der vor allem durch seine Rolle als „der letzte Bulle“ bekannt ist, hatte niemand auf dem Zettel. Sowohl bei den Zuschauern in der App als auch beim Rateteam spielte Baum bei den Spekulationen keine Rolle. Hier fassen wir die dritte Folge noch einmal für euch zusammen.

Foto: dpa
Schauspieler Henning Baum verkörperte in der vierten „The Masked Singer“-Staffel das Quokka. Foto: dpa

Das Quokka bei „The Masked Singer“: Welche Spekulationen gab es?

Beim ersten Auftritt legte das Quokka einen Auftritt als DJ hin:

Die erste Assoziation des Rateteams: DJ Ötzi! Das wäre wohl ein bisschen zu naheliegend, denken sich offenbar auch die Zuschauer – in der ProSieben-App liegt DJ Ötzi jedenfalls abgeschlagen auf den hinteren Rängen. Vorne liegt eine Entertainer-Legende, die erst kürzlich mehrere Auftritte auf ProSieben hatte. Es handelt sich um Thomas Gottschalk, der bei der Show „Wer stiehlt mir die Show?“ teils als Teilnehmer, teils als Moderator agierte. Das wäre ein echter Hammer!

Rateteam-Tipps in Folge 3:

  • Rea Garvey: Sven Väth (DJ)
  • Ruth Moschner: Hans-Werner Olm (Komiker), Torsten Sträter (Komiker)
  • Steven Gätjen: Ralf Moeller (Schauspieler)

Zuschauer-Tipps in Folge 2:

  1. Thomas Gottschalk (Entertainer-Legende)
  2. Ralf Moeller (Schauspieler)
  3. Faisal Kawusi (Komiker)

Rateteam-Tipps in Folge 2:

  • Rea Garvey: Ralf Moeller (Schauspieler)
  • Ruth Moschner: Hans Sigl (Schauspieler), Roland Trettl (TV-Koch)
  • Smudo: Thomas Gottschalk (Entertainer-Legende)

Zuschauer-Tipps in Folge 1:

  1. Thomas Gottschalk (Entertainer-Legende)
  2. Faisal Kawusi (Komiker)
  3. Detlef D! Soost (Choreograph)

Rateteam-Tipps in Folge 1:

  • Rea Garvey: DJ Ötzi (Sänger)
  • Ruth Moschner: Hans Sigl (Schauspieler), DJ Ötzi (Sänger)
  • Carolin Kebekus: Kylie Minogue (Sängerin)

>> The Masked Singer: Carolin Kebekus begeistert, Ruth Moschner fällt durch <<

>> „The Masked Singer“: Vergesst die Indizien! <<

>> „The Masked Singer“: Warum ignoriert das Rateteam Thomas Anders? <<

Das Quokka bei „The Masked Singer“: Welche Indizien gab es?

Damit Zuschauer und das Rateteam unter Umständen nicht komplett im Dunkeln tappen, gibt es vor jedem Auftritt des Kandidaten ein Video, in dem Indizien zu sehen sind. Damit sollen alle auf die richtige Spur beim Erraten gebracht werden, auch hier halten wir euch natürlich auf dem Laufenden!

Ob es sich allerdings lohnt, sich aufgrund der Indizien den Kopf zu zerbrechen, stellen wir infrage. Diese sind in dieser Staffel vielmehr als Spielerei und Zeitvertreib zu sehen. Hier gehen wir näher auf diese Thematik ein.

  • Bild von Stier auf Spind (neu)
  • „Bin kurz Kaffee trinken“ (neu)
  • Känguru-Stofftier (neu)
  • Skateboard auf Nachttisch (neu)
  • Lieblingsfarbe gold
  • hat Heimat Australien verlassen
  • DJ Security
  • Schuhgröße 76,5
  • Nachtaktiv
  • alle wollen Foto von ihm

>> „The Masked Singer“: Erste Folge beschert ProSieben-Show neuen Rekord <<

Wie sieht das Quokka bei „The Masked Singer“ aus?

Quokka, was? Das dürfte die Reaktion von einigen TV-Zuschauern bei diesem Kostüm sehen, wenn sie nicht gerade Tier-Experten sind. Denn das Quokka ist in Europa nicht verbreitet, sondern in Australien.

Die alternative Bezeichnung „Kurzschwanzkänguru“ dürfte allerdings dabei helfen, dass sich der ein oder andere „Masked Singer“-Fan ein besseres Bild vom Kostüm machen kann. Die Person, die hinter dem Quokka-Outfit steckt, kann sich aber wahrscheinlich über verhältnismäßig hohes Tragekomfort freuen – auch wenn es darunter bestimmt ziemlich heiß wird.

Denn die Kostümbildner um Alexandra Brandner haben dem Outfit neben dem vielen Kunstfell mit einer lockeren Jacke und einem Jogginghose – beides in Gold gehalten – eine menschliche Seite verpasst. Das Outfit dürfte gerade in Zeiten vom Home Office bei vielen gang und gäbe sein.

Wir müssen aber noch einmal auf die Bezeichnung „Kurzschwanzkänguru“ zu sprechen kommen. Denn in der „Masked Singer“-Version eines Quokkas, das verrät ProSieben schon vorab, hat es einen 1,60 Meter langen Schwanz – Angeber!

>> Alle Informationen zur vierten Staffel von „The Masked Singer“ gibt es hier <<

Das sind die anderen Kostüme bei „The Masked Singer“