„The Masked Singer“ 2021: Pierre Littbarski steigt aus dem Hammerhai – so lief Folge 2

Die fünfte Staffel von "The Masked Singer" hat begonnen! In der zweiten Folge bekam der Hammerhai am Ende die wenigsten Stimmen und musste die Show verlassen. Wir sagen euch, wer unter dem Kostüm steckte, was die Zuschauer vermuteten und ob das Rateteam richtig lag.
Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Die Chili war bereits Geschichte, Jens Riewa steckte unter dem Kostüm. In der zweiten Folge gab es die nächste Enthüllung. Hier war es der Hammerhai. Und unter dem Kostüm befand sich niemand Geringeres als Fußballweltmeister Pierre Littbarski. Hier seht ihr, was in der zweiten Folge von „The Masked Singer“ 2021 los war.

Im Gegensatz zur ersten Folge der 5. Staffel „The Masked Singer“ gab es diesmal nicht zwei Gruppen, sondern drei Dreiergruppen. In der ersten Gruppe mussten der Mops, der Teddy und das Stinktier gegeneinander antreten. Die Zuschauer entschieden sich am Ende gegen das Stinktier, das in die Finalrunde musste.

In der zweiten Dreiergruppe fanden sich dann Mülli Müller, der Hammerhai und die Heldin wieder. Hier konnten sich Mülli Müller und die Heldin durchsetzen, der Hammerhai wurde von den Zuschauern in die Extrarunde gewählt.

Für die dritte Gruppe blieben dann noch die Raupe, der Phönix und das Axolotl übrig. Hier musste das Axolotl noch ein wenig nachsitzen. Die Raupe und der Phönix bekamen die Gunst der Zuschauer und kamen ohne Nervenkitzel in die nächste Runde.

Somit standen sich im Finale das Stinktier, der Hammerhai und das Axolotl gegenüber. Das Axolotl durfte als erste Maske die Flosse aus der Schlinge ziehen und ist auch in Folge drei dabei. So entschied es sich zwischen dem Hammerhai und dem Stinktier. Hier hatte dann der Hammerhai das Nachsehen und musste sich enttarnen.

„Weißt du, wie schwer das ist, so gerade zu stehen?“, sagte der gebürtige Berliner Littbarski, als er seine Maske abgezogen hatte. „Littis“ O-Beine galten seinerzeit als die krümmsten der Bundesliga. Um in der Musik-Show nicht unter seiner Maske erkannt zu werden, hatte er offenbar bewusst eine ungewohnte Haltung eingenommen.

Beim Rateteam konnte er damit für gewisse Verwirrung sorgen. „Wir kennen ja alle noch seine Sensations-Beine“, sagte Moderatorin Ruth Moschner über den Fußballer. Sie traute dann aber doch ihrem guten Riecher: „Obenrum ist es Pierre Littbarski, untenrum irgendwer anderes, ich weiß nicht, wie ihr’s gemacht habt“, stellte Moschner fest.

Auch Moderatorin Janin Ullmann vermutete einen Fußballer unter der Hai-Maske, sie warf jedoch den Namen des früheren Bundesliga-Stars Ailton in den Ring. Musiker Rea Garvey war eher ratlos und tippte aus Freude am Wortspiel auf Thomas „Hai-o“ alias Hayo.

Littbarski hatte 1990 in Rom den WM-Titel geholt. Seine recht kurze Zeit bei „The Masked Singer“ bezeichnete der Fußballer als „noch schöner als Rom“ und sogar als „anstrengender als Rom“. Besonders die Nerven hätten ihm nun geflattert.

Der Sport-Star war als Spieler in Köln und Paris sowie als Trainer in Japan, Australien und im Iran tätig. Seit 2010 lebt Littbarski im vergleichsweise beschaulichen Wolfsburg, wo er aktuell als Markenbotschafter für den VfL arbeitet.

>> „The Masked Singer 2021“: So lief Folge 1 der fünften Staffel <<

Das tippten Rateteam und Zuschauer vor der Enthüllung

Kurz vor der Enttarnung des Hammerhais gab die Jury noch einmal ihre finalen Tipps ab, wer unter der Maske steckt:

  • Ruth Moschner: Pierre Littbarski (Fußball-Weltmeister)
  • Rea Garvey: Thomas Hayo (Creative Director)
  • Janin Ullmann: Ailton (Fußballer)

Und das dachten die Zuschauer in der ProSieben-App:

  • Ralf Schmitz (Komiker) – 29,89%
  • Michael Kessler (Komiker) – 22,63%
  • Pierre Littbarski (Weltmeister) – 14,98%

>> „The Masked Singer 2021“: Kostüme, Rateteam, Sendezeiten – alle Infos zur 5. Staffel <<

So verlief die zweite Folge von „The Masked Singer 2021“:

Die Kandidaten traten in der zweiten Folge in zwei Dreiergruppen gegeneinander an. Zwei Kostüme kamen in die dritte Runde, eine Maske musste zittern.

Dreierkampf 1:

Diese zwei Kandidaten kamen direkt weiter:

  • Mops
  • Teddy

Dieser Kandidat musste zittern:

  • Stinktier

Dreierkampf 2:

Diese zwei Kandidaten kamen direkt weiter:

  • Heldin
  • Mülli Müller

Dieser Kandidat musste zittern:

  • Hammerhai

Dreierkampf 3:

Diese zwei Kandidaten kamen direkt weiter:

  • Raupe
  • Phönix

Dieser Kandidat musste zittern:

  • Axolotl

Stechen:

Am Ende entschied es sich zwischen dem Stinktier, dem Hammerhai, und dem Axolotl. Der Hammerhai bekam nach dem finalen Stechen die wenigsten Stimmen und musste die Maske abnehmen.