„The Masked Singer“: Der Teddy hat Corona – Auftritt heute fällt aus

Der Teddy muss seinen Auftritt in der dritten Folge von "The Masked Singer" absagen. Der Promi im Kostüm ist trotz Impfung an Corona erkrankt und nun in Quarantäne.
Masked Singer Teddy Folge 1
Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Da hilft selbst das dickste Fell nicht: Der Teddy von „The Masked Singer“ ist trotz vollständiger Impfung an Corona erkrankt und nun in Quarantäne. Seinen Auftritt in der Show am 30. Oktober wurde daher abgesagt.

Die Fans des „TMS“-Teddys müssen sich aber keine allzu großen Sorgen machen, denn laut ProSieben ist er wohlauf und hofft deshalb, in der vierten Live-Show wieder auf der „The Masked Singer“-Bühne stehen und performen zu können.

Der Sender weist darauf hin, dass für das gesamte „The Masked Singer“-Team seit Beginn der fünften Staffel ein strenges Hygiene- und Sicherheitskonzept gilt , das alle gesetzlichen Corona-Schutzmaßnahmen und Empfehlungen der Gesundheitsbehörden erfüllt. Der Zutritt in das „The Masked Singer“-Studio sei ausschließlich mit einem tagesaktuellen negativen Corona-Testergebnis erlaubt. Zusätzlich gilt die 2G-Regel.

>> Kostüme, Rateteam, Sendezeiten – alle Infos zur 5. Staffel von „The Masked Singer“ <<

„The Masked Singer“: Wer ist der Teddy?

Corona hin oder her – die entscheidende Frage bleibt natürlich, wer unter dem Teddy-Kostüm steckt. Zuletzt wurden Lena Gercke und Palina Rojinski sowohl vom Rateteam als auch von den Zuschauern als heiße Kandidatinnen gehandelt. Die Namen Collien Ulmen-Fernandes, Shirin David und Ekaterina Leonova sind ebenfalls im Umlauf.

Zumindest im Fall Lena Gercke kann man aber nun wohl davon ausgehen, dass sie sich nicht für „TMS“ als Teddy verkleidet hat. Sie postete noch nach der Absage des Teddy-Auftritts eine Instagram-Story, auf der sie sich im Freien befindet. Quarantäne sieht definitiv anders aus.

>> „The Masked Singer“: Darum kann Lena Gercke nicht der Teddy sein <<