„The Masked Singer“ 2021: Samuel Koch steigt aus dem Phönix – so lief Folge 4

In der vierten Folge von „The Masked Singer 2021“ musste Samuel Koch im Phönix-Kostüm die Show verlassen.
Samuel Koch "The Masked Singer" Phönix
Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Die vierte Folge von „The Masked Singer“ stand an, und es ging mal wieder an Eingemachte. Erneut ist eine Maske gefallen. Der Phönix erhielt im finalen Stechen die wenigsten Stimmen und musste das Kostüm ablegen. Und darunter befand sich Samuel Koch. Hier erfahrt ihr, wie die vierte Folge von „The Masked Singer“ 2021 gelaufen ist.

Nach der Enttarnung zeigte sich Koch erstaunt, dass er es in der ProSieben-Show so weit geschafft hatte: „Es ist ein Skandal, dass ich überhaupt die erste Runde überstanden habe. Dass ich bis zur vierten Runde mitmachen musste… ihr seid verrückt.“

Er selbst habe sich bei der Gesangssendung keine Chancen eingeräumt, führte Koch weiter aus. Grund dafür sei unter anderem eine schlechte Erinnerung an eine Schulaufführung, bei der ihm seine Musiklehrerin vom Singen abgeraten habe. Das Rate-Team lobte die Auftritte des Schauspielers allerdings. Seine tiefe Stimme habe sie zu Tränen gerührt, sagte Ruth Moschner (45).

Samuel Koch fuhr über die Bühne

Koch war zunächst mit einer Version von „Somewhere Over The Rainbow“ angetreten. Nach diesem Auftritt wackelte er und musste gemeinsam mit dem Axolotl und dem Mops in einer zweiten Runde um das Weiterkommen kämpfen. Kochs Interpretation des Rap-Klassikers „I Can“ von Nas überzeugte letztlich die wenigsten Zuschauer. Bei seinen Auftritten bewegte sich der Phönix in einem aufwendigen bunten Kostüm offensichtlich fahrend über die Bühne.

Der heute 34 Jahre alte Koch nutzt einen elektrischen Rollstuhl, seit er am 4. Dezember 2010 in der TV-Show „Wetten, dass..?“ verunglückte. Er absolvierte eine Schauspielausbildung in Hannover und ist seit 2018 Ensemblemitglied am Nationaltheater Mannheim.

Der Teddy ist wieder gesund

Im Gegensatz zu Folge 3 gab es diesmal keinen Ausfall im Team der Masken, der Teddy war ebenfalls wieder dabei und alle Teilnehmer waren gesund und munter. Wie bereits eine Woche zuvor wurden die Masken in zwei Gruppen eingeteilt. In der ersten Gruppe mussten der Teddy, die Raupe und der Phönix gegeneinander antreten. In der zweiten Gruppe fanden sich Mülli Müller, das Axolotl, der Mops und die Heldin zusammen.

Anders als in den Runden zuvor mussten die Masken diesmal einen zweiten Song einstudieren. Denn im Stechen wurde nicht mehr nur gewählt, es musste auch ein zweites Mal gesungen werden.

In Gruppe Eins setzten sich die Raupe und der Teddy durch, der Phönix hingegen musste ins Stechen. Ebenso wie das Axolotl und der Mops aus Gruppe Zwei. Die Heldin und Mülli Müller setzten sich direkt durch. Somit waren die drei Masken gefunden, die erneut auf die Bühne mussten.

Im finalen Stechen fiel die Entscheidung am Ende dann auf den Phönix, der die Maske fallen lassen musste. Und darunter befand sich Samuel Koch.

Die Jury tippt auf Jan-Josef Liefers

Musiker Rea Garvey im Rateteam war von Beginn an von Jan-Josef Liefers überzeugt und ließ sich von dieser Annahme auch nicht mehr beirren. Ruth Moschner hatte Samuel Koch zwar auch immer mal wieder auf dem Schirm, nicht aber in dieser Folge. Doch bereits zuvor war sie nah dran und hatte früh den richtigen Riecher. Gastrater Thore Schölermann vermutete den ganz großen Marketingcoup von FDP-Politiker Christian Lindner, der sich wohl geehrt gefühlt haben wird.

Die Zuschauer aber waren früh auf den 34-jährigen Schauspieler, der seit einem tragischen Unfall bei einer „Wetten, dass…“-Sendung an den Rollstuhl gefesselt ist, versteift. So war er bereits von Folge 1 an der Favorit der Zuschauer, wer unter dem Phönix stecken könnte. Weitere Vorschläge der Zuschauer waren unter anderem der österreichische Sänger Conchita Wurst oder auch Moderator Joko Winterscheidt.

Das tippten Rateteam und Zuschauer vor der Enthüllung in Folge 4

Kurz vor der Enttarnung des Phönix gab das Rateteam noch einmal seine finalen Tipps ab:

  • Ruth Moschner: Samuel Koch (Schauspieler)
  • Rea Garvey: Jan-Josef Liefers (Schauspieler)
  • Thore Schölermann: Christian Lindner (Politiker)

Und das dachten die Zuschauer in der ProSieben-App:

  1. Samuel Koch (Schauspieler) – 47,23 %
  2. Jan-Josef Liefers (Schauspieler) – 35,65 %
  3. Olivia Jones (Entertainer) – 4,62 %

>> „The Masked Singer 2021“: Kostüme, Rateteam, Sendezeiten – alle Infos zur 5. Staffel <<

So lief die vierte Folge von „The Masked Singer“ 2021:

Die Kandidaten traten in der vierten Folge aufgrund der ungeraden Teilnehmerzahl in einer Vierer- und einer Dreiergruppe gegeneinander an. Insgesamt vier der sieben Kostüme mussten zittern. Und so lief die Sendung für die Masken:

Vierkampf

Diese zwei Kandidaten kamen direkt weiter:

  • Mülli Müller
  • Heldin

Diese Kandidaten mussten zittern:

  • Mops
  • Axolotl

Dreikampf

Diese zwei Kandidaten kamen direkt weiter:

  • Raupe
  • Teddy

Dieser Kandidat musste zittern:

  • Phönix

Stechen:

Im Finale von Folge 4 entschied es sich zwischen dem Mops, dem Axolotl und dem Phönix. Letztlich erhielt der Phönix die wenigsten Stimmen und musste seine Identität preisgeben.