„The Biggest Loser“-Sieger tot: Jack Handl stirbt im Alter von 56 Jahren

2012 beeindruckte Jack Handl Millionen TV-Zuschauer bei "The Biggest Loser", als er in kurzer Zeit über 60 Kilo abspeckte und somit rund die Hälfte seines Körpergewichtes verlor. Nun ist er im Alter von 56 Jahren verstorben.
Durch den Gewichtsverlust von über 60 Kilo beeindruckte Jack Handl 2021 Millionen "The Biggest Loser"-Fans. Wie am 8. September bekannt wurde, ist er im Alter von 56 Jahren verstorben.
Foto: Screenshot Facebook/Bavaria - Rawai
Durch den Gewichtsverlust von über 60 Kilo beeindruckte Jack Handl 2021 Millionen "The Biggest Loser"-Fans. Wie am 8. September bekannt wurde, ist er im Alter von 56 Jahren verstorben.
Foto: Screenshot Facebook/Bavaria - Rawai

Bereits seit 2009 gibt es „The Biggest Loser“. Eine der beeindruckendsten Leistungen in der Abnehm-Show hat Jack Handl 2012 gezeigt. Er gewann die vierte Staffel und speckte über 60 Kilo ab. Nun ist er tot.

Dr. Christine Theiss war beeindruckt. In ihrer ersten Staffel als Moderatorin von „The Biggest Loser“ schaffte es Kandidat Jack Handl innerhalb weniger Wochen, sein Körpergewicht von 142 Kilo auf 76 Kilo zu reduzieren.

Jack Handl ist tot – Todesursache unklar

Nachdem er fast die Hälfte seines Körpergewichtes verloren hatte, war fast folgerichtig, dass er zum Sieger der vierten Staffel gekürt wurde. Viele Fans der Show werden sich erinnern. Nun ist Handl aber im Alter von 56 Jahren verstorben.

„The Biggest Loser – Family Power Couples“: Alle Infos zur Show <<

Jackl Handl lebte zuletzt in Thailand

Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin eröffnete er in Rawai in der Provinz Phuket ein Geschäft, in dem man deutsche Spezialitäten kaufen konnte. Zu dem Lokal gehören laut Angaben auf der Website auch eine Bäckerei, ein Metzger, ein kleines Restaurant und ein Biergarten. Ein kleines bisschen Deutschland in Thailand also.

>> „The Biggest Loser“-Trainerin: Ehe-Aus bei Mareike Spaleck! <<