Der „Biggest Loser 2019“ heißt Mario! Bei der Abnehm-Show (Staffel 11) von Sat.1, bei der es darum geht, möglichst viele Pfunde zu verlieren, nahm der große Triumphator seit Anfang Februar über 100 Kilogramm ab.

Bei uns erfahrt ihr, wer lange im Rennen um die Siegprämie blieb und was in den einzelnen Folgen passiert ist.

Die Kandidaten wurden in der ersten Folge offiziell bekannt gegeben. Von den 50 Bewerbern schaffen es nur 18 ins Camp nach Andalusien. Folgende Teilnehmer mit ihrem Startgewicht kämpfen um die 50.000 Euro Siegprämie:

Alle Kandidaten im Überblick: Wer ist raus, wer ist weiter?

Team Pink (Trainer Mareike Spalek):

  • Mario, 39 Jahre, Unternehmer, Jeßnitz, 196,1 Kilogramm (Startgewicht) – Sieger!!!
  • Michael, 48 Jahre, Polier, Recklinghausen, 151,1 Kilogramm – raus im Finale!
  • Kira, 24 Jahre, Sängerin, 173 Kilogramm – raus nach Woche 2!
  • Constanze, 36 Jahre, 130,8 Kilogramm – raus nach Woche 3 (gesundheitliche Gründe)!
  • Alina (Ersatz für Constanze), 18 Jahre, Rettungssanitäterin, 121,6 Kilogramm – raus nach Woche 5!
  • Anna-Lena, 23 Jahre, Studentin, Mönchengladbach, 144,4 Kilogramm – raus nach Woche 5!
  • René, 35 Jahre, 169,6 Kilogramm – raus nach Woche 7!
  • Flo, 24 Jahre, Disponent, Burbach, 167,9 Kilogramm – raus nach Woche 8!
  • Annika, 28 Jahre, Tierarzhelferin, Fahrenkrug, 121,4 Kilogramm – raus nach Woche 10!
  • Jenny, 28 Jahre, Heilerziehungspflegerin, 138 Kilogramm – raus im Halbfinale!

Team Petrol (Ramin Abtin):

  • Julian, 26 Jahre, Student, Werl, 169,1 Kilogramm – Platz 2 im Finale!
  • Melanie, 41 Jahre, Tagesmutter, Bingen, 130,6 Kilogramm – raus im Finale!
  • Linda, 25 Jahre, Einzelhandelskauffrau, Dresden, 132,3 Kilogramm – raus nach Woche 1!
  • Daniel, 29 Jahre, Busfahrer, 187,1 Kilogramm (Startgewicht) – raus nach Woche 3 (gesundheitliche Gründe)!
  • Ole, 29 Jahre, Sachbearbeiter, Elmshorn, 171,6 Kilogramm – raus nach Woche 3!
  • Pia, 29 Jahre, Mutter, Schwerte, 114,1 Kilogramm – raus nach Woche 4!
  • Tanja, 37 Jahre, Personalreferentin, Karlsruhe, 127,9 Kilogramm – raus nach Woche 4!
  • Jens-Patric, 22 Jahre, Ausbildungssuchender, 176,8 Kilogramm – raus nach Woche 6!
  • Ercan, 27 Jahre, Kfz-Meister, 149,8 Kilogramm – raus nach Woche 10!

Die Folgen in der Übersicht

13. Folge am 28. April (Finale): Durch die Live-Sendung führt Matthias Killing mit Camp-Chefin Christine Theiss. Zunächst werden alle Kandidaten des Camps in Andalusien aufgerufen, die es nicht ins Finale geschafft haben. Gestylt und deutlich leichter betreten die ehemaligen Kandidaten die Bühne und sehen durchweg besser aus, wenn sie ein letztes Mal ihrem alten „Ich“ gegenüberstehen. Faszinierende Ergebnisse bringen das Studio-Publikum immer wieder in Rage.

Das Wiegen der Nicht-Finalisten um einen Traum-Urlaub:

Tanja: 70,5 Kilogramm (-57,4 Kilo)
Jenny:
78,5 Kilogramm (-59,5 Kilo)
Ercan:
92,2 Kilogramm (-57,6 Kilo)
Pia:
75,3 Kilogramm (-38,8 Kilo)
Annika:
82,8 Kilogramm (-38,6 Kilo)
Alina: 87,3 Kilogramm (-34,3 Kilo)
Ole: 126,7 Kilogramm (-44,9 Kilo)
Linda: 106,4 Kilogramm (-25,9 Kilo)
Constance: 101,5 Kilogramm (-29,3 Kilo)
Jens: 134,9 Kilogramm (-41,9 Kilo)
Kira: 156,4 Kilogramm (-16,6 Kilo)
Flo: 129 Kilogramm (-38,9 Kilo)

Die Entscheidung mit den vier Finalesten folgt im zweiten Teil der Sendung. Die Veränderung von Michael, Melanie, Mario und Julian ist noch einmal eine Stufe krasser.

Das Finale

Die Regeln besagen, dass am Ende steht derjenige ganz oben auf dem Siegertrepchen landet, der prozentual zu seinem Ausgangsgewicht am meisten abgenommen hat.

Julian (26, aus Werl/Nordrhein-Westfalen): Der Fußballtrainer konnte den Zeiger der Waage bis zum Halbfinale von 169,1 Kilo auf 107,2 Kilo herunterbewegen.

Mario (39, aus Großweitzschen/Sachsen): Der Familienvater verlor von den lebensbedrohlichen 196,1 Kilo, die er zu Beginn des Abnehm-Wettkampfs auf die Waage brachte, bis zum Halbfinale bereits grandiose 73,8 Kilo.

Melanie (41, aus Bingen am Rhein/Rheinland-Pfalz): Zweifach-Mama Melanie ging mit einem Gewicht von 130,6 Kilo an den Start – zum Halbfinale wog sie 79,8 Kilo.

Michael (49, aus Recklinghausen/Nordrhein-Westfalen): Um seinem übergewichtigen Sohn mit gutem Beispiel voranzugehen, nahm Michael, der mit einem Startgewicht von 151,1 Kilo ins Camp einzog, bereits stattliche 60,5 Kilo bis zum Halbfinale ab.

Das Wiegen der Finalisten um 50.000:

  1. Mario: 94,7Kilogramm (-101,4Kilo) – 51,71 Prozent Gewichtsabnahme!
  2. Julian: 83,1 Kilogramm (-86,0 Kilo) – 50,86 Prozent Gewichtsabnahme!
  3. Michael: 75,6Kilogramm (-75,5 Kilo) – 49,97 Prozent Gewichtsabnahme!
  4. Melanie: 68,7 Kilogramm (-61,9 Kilo) – 47,40 Prozent Gewichtsabnahme!

Wir gratulieren Mario und all den anderen erfolgreichen „Losern“!

12. Folge am 21. April (Halbfinale): Zwei Challenges stehen auf dem Weg ins Finale noch im Weg. Bei der ersten Challenge gibt es drei Gewichtsboni: 1 Kilogram, 750 Gramm und 500 Gramm. Es geht in einen Parcour mit Strafrunden. Mario wird Fünfter, Melanie wird Vierte, beide gehen leer aus. Platz drei geht an Jenny und sichert ihr 500 Gramm. Im Finale setzt sich Julian gegen Michael durch und holt sich den Kilo-Bonus. Michael darf sich immerhin über 750 Gramm freuen.

Es folgt die letzte Challenge bei „The Biggest Loser 2019“ und dafür geht es hoch hinaus. 500, 1000 und 1500 Gramm sind zu ergattern, wennn es mit Bauklötzen immer wieder einen Ski-Hang hoch geht. Julian gewinnt mit einiger Souveränität und holt sich erneut den großen Bonus. Die Plätze zwei und drei gehen an Mario und Michael.

Damit ergeben sich für die Halbfinal-Waage folgende Gesamt-Boni:
1. Julian: 2,5 Kilo
2. Michael: 1,25
3. Mario: 1 Kilo
4. Jenny: 0,5 Kilo
5. Melanie: 0 Kilo

Das finale Wiegen:
Michael: 151,1 Kilo (Startgewicht), 90,6 Kilo (aktuelles Gewicht), 60,5 Kilo (abgenommen)
Melanie: 130,6 Kilo, 79,8 Kilo, 50,8 Kilo
Jenny: 138,0 Kilo, 86,1 Kilo, 51,9 Kilo
Julian: 169,1 Kilo, 107,2 Kilo, 61,9 Kilo
Mario: 196,1 Kilo, 122,3 Kilo, 73,8 Kilo

Dazu kommen nun die Boni und es zählt dann der prozentuale Gewichtsverlust. Eine(r) muss gehen:

Raus ist damit: Jenny

Im Finale stehen: Michael, Melanie, Mario, Julian

11. Folge am 14. April: Weiterhin gehen sieben Kandidaten an den Start. Die müssen beweisen, dass sie nun auch im „normalen“ Leben zurechtkommen. Es steht nicht nur das Halbfinale an, denn erstmals schwitzen die verbliebenen Kandidaten nicht mehr am Strand von Andalusien. Sie kehren in ihre Heimat und damit in ihren Alltag zurück. Die Freude ist zunächst einmal groß, wenn Mario (196,1 Kilogramm Startgewicht), Michael (151,1), Annika (121,4), Jenny (138), Ercan (149,8), Julian (169,1) und Melanie (130,6) deutlich dünner an der eigenen Wohnungstür klingeln.

Das Wiedersehen aller Kandidaten findet sechs Wochen nach der Rückkehr im winterlichen Österreich statt. Sie hatten untereinander keinen Kontakt. Nicht nur deshalb ist die Aufregung groß. Bevor sie sich aber wiedersehen, werden die sieben Kandidaten von Stylisten zurecht gemacht. Die Ergebnisse sind wirklich unglaublich, die Kandidaten sind kaum wiederzuerkennen.

Traurige Nachrichten gibt es allerdings auch: Ercans Vater Murat ist im Alter von 65 Jahren nach langer Krankheit verstorben. Ein schwerer Schlag, aber der 27-Jährige will auch daraus wieder Motivation ziehen, um weiter erfolgreich abzunehmen.

Das Wiedersehen endet mit harten Nachrichten: Zwei Kandidaten müssen mindestens die Segel streichen. Zudem gibt es neue Konkurrenz: einen Online-Kandidaten, der nun ins Finale kommen kann. Theoretisch können somit auch drei Camp-Kandidaten rausfliegen, denn im Halbfinale ist Platz für insgesamt fünf Kandidaten. Alles hängt jetzt vom ersten Wiegen sechs Wochen nach der Rückkehr aus dem Camp ab.

Das Ergebnis: Ercan und Annika landen unter dem Strich als Sechster und Siebte. Sie sind raus! Mario landet auf dem fünften Platz, der nun wackelt. Denn der Online-Kandidat Christian geht auf die Waage. Trotz starkem Ergebnis reicht es nicht, um Mario zu schlagen, der ins Finale einzieht.

Die Halbfinalisten: Mario, Julian, Melanie, Jenny und Michael.

10. Folge am 7. April: Weiter geht es im Einzelkämpfer-Modus. Sieben Kandidaten sind übrig und kämpfen ums Halbfinale. Los geht es mit einem Bungee Jump – von einer Brücke 30 Meter in die Tiefe. Wer springt, bekommt 500 Gram Gewichtsbonus. Es springen: Annika, Michael, Julian, Jenny, Melanie und Ercan. Nur Mario traut sich nicht.

Es folgt die Challenge. Jeder muss so viel Gewicht in Form von Orangen einen Berg hochtragen, wie er bislang im Camp abgenommen hat. Gewichtsbonus für den Ersten: 1,5 Kilogramm! Der Zweitplatzierte bekommt noch 1 Kilo, der Dritte noch 500 Gramm. Annika sichert sich den Sieg. Platz zwei geht an Ercan, den dritten Rang sichert sich Julian. Für die anderen vier Kandidaten geht es nur noch um die Ehre.

Es ist die letzte Challenge in Andalusien. Mario muss ohne Gewichtsbonus zum Wiegen, doch er schafft ein Ergebnis von 6,5 Kilo Verlust. Damit kommt er ins Halbfinale. Unter der Linie stehen stattdessen Julian und Ercan. Gehen muss trotzdem keiner. Camp-Chefin Christine Theiss nimmt alle mit ins Halbfinale nach Österreich. Begründung: Die Ergebnisse in dieser Woche waren einfach zu gut.

9. Folge am 31. März: Ab sofort befinden sich die verbliebenen Kandidaten im Einzelkämpfer-Modus. In der ersten Challenge müssen Holz-Stümpfe ausgegraben und den Berg hinaufgetragen werden. Dem Sieger winkt ein Gewichtsbonus von einem Kilo. Am Ende gewinnt die nicht-beachtete Jenny.

Beim nächsten Wettkampf geht es um Immunität. Sprich, der Sieger ist auf der Waage geschützt und kann nicht rausfliegen. Doch was müssen die Kandidaten tun? Sie sollen Marshmellows essen! Es klingt absurd, aber es soll den Kandidaten schützen, der so viel Selbstvertrauen besitzt, dass er freiwillig Zucker und Fett isst. Nur Ercan und Julian greifen zu. Ercan isst sieben Stück, Julian gewinnt die Immunität mit zehn Stück und ist kommende Woche sicher dabei. Doch freuen kann er sich nicht, es folgt das Donnerwetter seines Coaches Ramin Abtin.

Das Wiegen: Julian ist immun. Für die anderen geht es wieder darum, prozentual nicht am wenigsten abgenommen zu haben. Ercan nimmt trotz der Marshmellows 3,6 Kilo ab und kommt sicher weiter. Jenny verliert nur 800 Gramm, da rettet sie auch der Bonus nicht. Doch auch Flo steht unter der gelben Linie der beiden schlechtesten „Abnehmer“. Die Gruppe entscheidet taktisch und wählt den vermeintlich stärkeren Flo raus!

8. Folge am 24. März: In der achten Folge werden die Kandidaten zunächst von den Teamchefs in drei Dreiergruppen eingeteilt:

  • Melanie, Mario und Flo
  • Annika, Michael und Julian
  • Jenny, René und Ercan

René und Ercan sind über die Einteilung alles andere als erfreut – beide machen keinen Hehl daraus, nicht die besten Freunde zu sein. Ercan erhält traurige Nachricht aus der Heimat: Sein Vater liegt im Koma (hier die Hintergründe). Der 27-Jährige reist ab, um bei seiner Familie zu sein. Trainer Ramin Abtin hält ihm jedoch die Möglichkeit offen, ins Camp zurückzukehren. Am nächsten Tag dann die große Überraschung: Ercan kehrt wieder ins Camp zurück und wird mit offenen Armen empfangen. Der Grund für die Rückkehr: Ercan hat seinem Vater versprochen, abzunehmen und sein Vater hätte es sich gewünscht, dass er ins Camp zurückgeht.

Am Strand erhalten die Kandidaten von ihren Coaches die Aufgabe, einen Brief an ihr Zukunfts-Ich mit einem emotionalem Versprechen zu schreiben – alle meistern die Aufgabe mit Bravour und können sich selbst noch einmal bewusst machen, wie wichtig ihr Ihnen ihre Gesundheit und das Abnehmen ist. Danach geht es auch schon mit der nächsten Sporteinheit weiter. Anschließend treten die Dreierteams in einem Quiz gegeneinander an: Michael, Annika und Julian setzen sich durch und erhalten als Belohnung ein Kickbox-Training mit Dr. Christine Theiss, das sie ganz schön ins Schwitzen bringt.

Tags darauf wartet die nächste Challenge auf die Kandidaten und die ist wichtig, denn das Siegerteam erhält einen Zwei-Kilo-Gewichtsbonus beim nächsten Wiegen. Am Ende setzen sich Jenny, Ercan und René durch und sichern sich damit einen erheblichen Vorteil für die Waage. René hat nur zwei Kilogramm abgenommen. „Team Jenny“ hat das Wiegen damit verloren – obwohl sie einen Zwei-Kilo-Bonus hatten.

Das individuelle Abnehmergebnis entscheidet über das Weiterkommen: René hat am wenigsten abgenommen und muss seine Koffer packen.

7. Folge am 17. März: Der Lagerkoller setzt ein. Die Verlierer finden die Gewinner blöd, die Gewinner verstehen die Verlierer nicht. Zu Beginn der Woche werden Mannschaften gebildet! Melanie und Jenny dürfen die Teams bestimmen. In der Team-Challenge ziehen die Kandidaten jeweils einen 30-Tonner. Mario, Annika, Rene, Michael und Jenny siegen und sichern sich 1,5 Kilo Bonus-Gewicht. Der entscheidet später tatsächlich das Wiegen. Somit landen Ercan und Jens unter der Linie. Das Team entscheidet, dass Jens gehen muss!

6. Folge am 10. März: Zum ersten Mal geht es bei den Duos nicht miteinander, sondern gegeneinander. In der Challenge müssen die Kandidaten eine Kugel (Frauen 60, 80 und 100 Kilogramm/Männer 80, 100 und 120 Kilogramm) einen Berg 700 Meter hinaufrollen. Die Duell-Sieger bekommen 500 Gramm Gewichtsbonus.

  1. Duell: Jenny (mit Bestzeit!) schlägt Mario
  2. Duell: Julian schlägt Melanie
  3. Duell: Alina schlägt Michael
  4. Duell: Anika schlägt Flo
  5. Duell: René schlägt Anna-Lena
  6. Duell: Ercan schlägt Jens

Doch erst das Wiegen bringt einmal mehr die Wahrheit ans Licht: Die sechs Sieger (Jenny, Julian, Michael, Flo, René und Ercan) kommen automatisch weiter. Zwei der Verlierer müssen die Heimreise antreten: Alina und Anna-Lena!

5. Folge am 3. März: Jens hat sich zu Beginn der Woche einen Magen-Darm-Virus eingefangen, darunter leidet er bei sämtlichen Challenges. Jenny und Mario sichern sich derweil das Bonus-Gewicht von 500 Gramm. Das Wiegen bringt starke Ergebnisse, aber auch einen Schock. Eine Kandidatin hat zugenommen: Pia. Die 29-Jährige hatte in dieser Woche Heimweh, was ein Grund sein könnte. Dadurch hat sie im Team mit Tanja auch keine Chance mehr, sie müssen gehen. Flo und Anika müssen als Vorletzte in der kommenden Woche im Zelt wohnen.

4. Folge am 24. Februar: Gleich zu Beginn gibt es eine traurige Nachricht: Constanze muss aus gesundheitlichen Gründen aufhören, wenig später ist auch Daniel nicht mehr einsatzfähig. Constanze wird durch Carina ersetzt, für Daniel gibt es keinen Ersatz. Weiter geht es im Paar-Modus, Pia muss allerdings alleine ohne Daniel trainieren. Julian und Melanie ergattern in einer Challenge ein halbes Kilo Gewichtsbonus, das sie später rettet. Beim Wiegen haben Tanja und Ole den prozentuell geringsten Gewichtsverlust und müssen nach der Abstimmung das Camp verlassen. Doch da Daniel aus gesundheitlichen Gründen gehen musste, darf Tanja bleiben. Nur Ole muss die Heimreise antreten.

3. Folge am 17. Februar: Das Training wird härter, einige Kandidaten bekommen Probleme mit der Motivation. Bei der kleinen Team-Challange setzt sich Team Pink im Pool durch und gewinnt eine Fußmassage. Auch in der großen Challenge, ein Parcour mit Anstieg und Wasserrutsche, ist Team Pink nicht zu schlagen und holt sich wie in der Vorwoche den 1,5-Kilo-Gewichtsbonus. Das nützt diesmal aber nichts, Team Petrol gewinnt das Wiegen. Und nach nur 1,4 Kilo Gewichtsverlust muss Kira gehen.

2. Folge am 10. Februar: Luxus pur in Andalusien: Die 18 Kandidatinnen freuen sich über die herrliche Finka mit Pool. Aber wo ist der Haken? Das wird schnell klar. Ab sofort wird unentwegt trainiert und es gibt auch nicht mehr all das leckere Essen aus dem Alltag. Und dann folgt auch die erste Challenge (Sieg für Team Pink mit einem Bonus von 1,5 Kilo) und das Wiegen: Mario war beim Start der schwerste und verliert in der ersten Woche 17,6 Kilogramm – ein neuer Rekord in der Sendung für diesen Zeitraum! Und auch sein Team hat am Ende, allerdings nur aufgrund des Bonus-Gewichts aus der Challenge, die Nase vorne. Damit muss sich Team Petrol von der ersten Kandidatin verabschieden. Raus ist: Linda!

1. Folge am 3. Februar: Im Münchner Olympiastadion müssen 50 Bewerber erste Übungen absolvieren. Das Trainerteam will sehen, ob sie es ernst meinen. Im Raum der Wahrheit wird die Seele der Kandidaten gespiegelt. Tränen fließen, viele Bewerber und Bewerberinnen ekeln sich vor sich selbst uns wollen gar nicht hinsehen. Der mentale Test am zweiten Tag beinhaltet einen Sprung aus sieben Metern Höhe auf ein Luftkissen. Am Ende hat das Trainer-Team die 18 Kandidaten bestimmt, die ins Camp nach Andalusien dürfen.

Wie ist das Konzept der Sendung?

Bei The Biggest Loser müssen die Kandidaten durch Sportprogramme und Ernährungsumstellung versuchen, so viel wie möglich abzunehmen. Zusätzlich können in Wettspielen Vorteile für das wöchentliche Wiegen erworben werden. Von den am Anfang 50 Kandidaten ziehen 18 in das Abnehm-Camp in Andalusien. Dafür müssen die potenziellen Kandidaten an zwei Tagen zeigen, was in ihnen steckt und wie motiviert sie sind. Doch bereits diese Challenge entpuppt sich für manche als enorme Hürde. Die Coaches beobachten die Kandidaten ganz genau und entscheiden dann, wer einen Platz in ihrem Team verdient hat.

Wer sind die Coaches?

Ex-Kickbox-Weltmeisterin Dr. Christine Theiss, Fitness-Experte Ramin Abtin und Fitnesscoach Mareike Spaleck werden die Kandidaten an ihre Grenzen führen.

Wie sind die Sendetermine?

Ab dem 3. Februar könnt ihr die neuesten Folgen von „The Biggest Loser“ nicht nur immer sonntags in SAT. 1 im TV sehen, sondern auch kostenlos online streamen. Hier seht ihr jede Woche die aktuelle Folge und emotionalen Höhepunkte. Insgesamt 13 Folgen umfasst die neue Staffel. Wer am Ende die 50.000 Euro Siegprämie kassiert, ist in der großen Final-Show zu sehen.

TV-Termine der Erstaustrahlungen:

  • 1. Folge: Sonntag, 3. Februar: 16.30 Uhr (Sat.1)
  • 2. Folge: Sonntag, 10. Februar, 17.45 Uhr (Sat.1)
  • 3. Folge: Sonntag, 17. Februar, 17.45 Uhr (Sat.1)
  • 4. Folge: Sonntag, 24. Februar, 17.45 Uhr (Sat.1)
  • 5. Folge: Sonntag, 3. März, 17.45 Uhr (Sat.1)
  • 6. Folge: Sonntag, 10. März, 17.45 Uhr (Sat.1)
  • 7. Folge: Sonntag, 17. März, 17.45 Uhr (Sat.1)
  • 8. Folge: Sonntag, 24. März, 17.45 Uhr (Sat.1)
  • 9. Folge: Sonntag, 31. März, 17.45 Uhr (Sat.1)
  • 10. Folge: Sonntag, 7. April, 17.50 Uhr (Sat.1)
  • 11. Folge: Sonntag, 14. April, 17.50 Uhr (Sat.1)
  • 12. Folge (Halbfinale): Sonntag, 21. April, 17.45 Uhr (Sat.1)
  • 13. Folge (Finale): Sonntag, 28. April, 20.45 (Sat.1)

Wann und wo: das Finale von The Biggest Loser 2019?

Das Finale der 11. Staffel fand statt am Sonntag, 28. April 2019, um 20.15 Uhr in SAT.1. Die Wiederholung gibt es auf SAT.1 Gold am Donnerstag, 2. Mai 2019 ebenfalls um 20.15 Uhr. Moderiert wird die Prime-Time-Show von Dr. Christine Theiss und Matthias Killing, den die meisten Zuschauer vom Sat.1-Frühstücksfernsehen kennen dürften. Die aktuelle Staffel von „The Biggest Loser“ erreicht bisher Bestwerte von bis zu 15,2 Prozent bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern.

Wann begannen die Dreharbeiten für die elfte Staffel?

Die Dreharbeiten für die 13 neuen Folgen begannen nach Angaben des Senders bereits im September 2018. Ex-Kickbox-Weltmeisterin Christine Theiss übernimmt in der Show erneut die Rolle der Team-Chefin.

Wer hat bisher gewonnen?

Der Vorjahres-Gewinner Saki schaffte es, 94,5 von seinen ursprünglich 189,6 Kilogramm abzuspecken und sicherte sich so die Siegprämie von 50.000 Euro. Alle Sieger auf einen Blick:

  • 1. Staffel (2009): Sieger Enrico nahm 96,6 kg und damit 50,4 % seines Ausgangsgewichts ab.
  • 2. Staffel (2010): Sieger Heino nahm 60,4 kg und damit 40,8 % seines Ausgangsgewichts ab.
  • 3. Staffel (2011): Sieger Carlo nahm 59 kg und damit 40,5 % seines Ausgangsgewichts ab.
  • 4. Staffel (2012): Sieger Jack nahm 66,1 kg und somit 46,45 % seines Ausgangsgewichts ab.
  • 5. Staffel (2013): Sieger Paride nahm 63 kg und somit 49,9 % seines Ausgangsgewichts ab.
  • 6. Staffel (2014): Sieger Marc nahm 86,3 kg und somit 46,9 % seines Ausgangsgewichts ab.
  • 7. Staffel (2015): Sieger Stefan schaffte es 65,4 Kilogramm zu verlieren und reduzierte somit sein Gewicht um 45,7 %.
  • 8. Staffel (2016): Sieger Ali verlor 49,71 % seines Gewichtes, das entspricht 86,4 kg Abnahme.
  • 9. Staffel (2017): Siegerin Alexandra nahm 53 kg und damit 51,45 % ihres Körpergewichts ab.
  • 10. Staffel (2018): Sieger Saki nahm 94,5 kg von ursprünglich 189,6 kg ab.
  • 11. Staffel (2019): Sieger Mario nahm 101,4 kg von ursprünglich 196,1 kg ab.

 Wie waren die Einschaltquoten?

  • 1. Staffel: 1,71 Millionen Zuschauer (ProSieben)
  • 2. Staffel: 1,27 Millionen Zuschauer (kabel eins)
  • 3. Staffel: 1,35 Millionen Zuschauer (kabel eins)
  • 4. Staffel: 1,78 Millionen Zuschauer (Sat.1)
  • 5. Staffel: 2,28 Millionen Zuschauer (Sat.1)
  • 6. Staffel: 1,72 Millionen Zuschauer (Sat.1)
  • 7. Staffel: 1,72 Millionen Zuschauer (Sat.1)
  • 8. Staffel: 1,91 Millionen Zuschauer (Sat.1)
  • 9. Staffel: 2,14 Millionen Zuschauer (Sat.1)

Gibt es Ableger des Formats?

Ja, 2014 ist mit „The Biggest Loser Teens“ eine zusätzliche Staffel mit Kandidaten im Alter zwischen 16 und 20 Jahren ausgestrahlt. Sieger Erfan aus Hannover nahm 59,1 kg ab. Durchschnittlich sahen 1,35 Millionen Zuschauer zu. 2013 wurde „Big Stars – Promis specken ab“ gedreht, schaffte es aber nicht ins Programm.