„The Biggest Loser“ 2021 läuft – und somit die 13. Staffel der Abnehm-Sendung auf Sat.1. Wir haben alle Informationen zur TV-Ausstrahlung, den Coaches und den Kandidaten, die mit Übergewicht zu kämpfen haben, welches sie im Rahmen der Show wieder loswerden wollen.

Als Coaches sind in diesem Jahr neben „The Biggest Loser“-Urgestein Dr. Christine Theiss auch Ramin Abtin, Petra Arvela und Neuling Marion Luck dabei.

Das ist das Ergebnis im Finale von „The Biggest Loser“

Sieger! Ole, 40 Jahre, Altenpfleger, Startgewicht: 164 Kilo – 48,60 Prozent seines Körpergewichtes verloren

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

2. Platz: Sonja, 46 Jahre, Tätowiererin, Startgewicht: 126,3 Kilo – 44,81 Prozent ihres Körpergewichtes verloren

3. Platz: Gianluca, 22 Jahre, Kinderpfleger, Startgewicht: 136,5 Kilo – 40,66 Prozent seines Körpergewichtes verloren

4. Platz: Luca, 25 Jahre, Friseur, Startgewicht: 147,1 Kilo – 37,73 Prozent seines Körpergewichtes verloren

Alle vier Finalisten starteten im Team Blau von Ramin Abtin.

Schon bevor der Sieger unter den vier Finalisten gekürt wurde, haben die Moderatoren Dr. Christine Theiss und Matthias Killing das Ergebnis des „kleinen Finale“ vorgestellt. Dabei geht es darum, wer von den bereits ausgeschiedenen Kandidaten die bester Entwicklung erreicht hat. Dabei hat sich Carina mit einem Gewichtsverlust von 42,4 Kilo oder umgerechnet 37,1 Prozent ihres Körpergewichtes durchgesetzt. Dadurch erhält sie einen Reisegutschein für zwei Personen, der größere Gewinn ist aber sicherlich das Abnehm-Ergebnis.

Kommen wir aber zum „großen Finale“ – die vier Finalisten Sonja, Ole, Luca und Gianluca haben allesamt eine beeindruckende Entwicklung genommen, die sie vor den TV-Zuschauern und ihren Liebsten im Studio präsentieren konnten. Am Ende kann es aber nur einen geben: Der Sieger der 13. Staffel von „The Biggest Loser“ ist Ole!

Die Kandidaten in der 13. Staffel von „The Biggest Loser“

2021 bewohnten zu Beginn insgesamt 17 Kandidaten das Abnehm-Camp von „The Biggest Loser“ in Griechenland. Die Vorstellung und die Qualifikation für das Camp fanden traditionell in der ersten Folge der neuen Staffel statt. Das sind die Kandidaten bei „The Biggest Loser“ 2021:

Team Rot (gecoacht von Petra Arvela)

  • Jessica, 24 Jahre, Bäckerei-Fachverkäuferin, Startgewicht: 122,9 Kilo – raus in Folge 13
  • Melissa, 36 Jahre, Selbstständige Wimpernstylistin, Startgewicht: 129,4 Kilo – freiwillig raus in Folge 12
  • Toni, 38 Jahre, Kfz-Technikermeister, Startgewicht: 136,8 Kilo – raus in Folge 12
  • Benny, 30 Jahre, Fachlagerist, Startgewicht: 151,7 Kilo – raus in Folge 10
  • Pati, 33 Jahre, Friseurin, Startgewicht: 114,8 Kilo – raus in Folge 8
  • Baksi, 49 Jahre, Selbstständige Unternehmerin, Startgewicht: 99 Kilo – raus in Folge 5
  • Christoffer, 36 Jahre, Fahrdienstleiter, Startgewicht: 127,1 Kilo – freiwillig raus in Folge 2
  • Mokka, 35 Jahre, Zeugwart, Startgewicht: 202,7 Kilo – freiwillig raus in Folge 2

>> Petra Arvela: Die schöne Fitness-Queen von „The Biggest Loser“ <<

Team Blau (gecoacht von Ramin Abtin)

  • Ole, 40 Jahre, Altenpfleger, Startgewicht: 164 Kilo – Sieger
  • Sonja, 46 Jahre, Tätowiererin, Startgewicht: 126,3 Kilo – zweiter Platz im Finale
  • Gianluca, 22 Jahre, Kinderpfleger, Startgewicht: 136,5 Kilo – dritter Platz im Finale 
  • Luca, 25 Jahre, Friseur, Startgewicht: 147,1 Kilo – vierter Platz im Finale
  • Cindy, 24 Jahre, Altenpflegerin, Startgewicht: 177,7 Kilo – raus in Folge 8
  • Chanté, 22 Jahre, Krankenschwester, Startgewicht: 124,2 Kilo – raus in Folge 6
  • Jürgen, 41 Jahre, Geschäftsführer eines Grillhähnchenunternehmens, Startgewicht: 219,8 Kilo – raus in Folge 4
  • Danny, 35 Jahre, Fahrlehrer, Startgewicht: 140,6 Kilo – raus in Folge 3 (disqualifiziert)
  • Carina, 31 Jahre, Bürokauffrau, Startgewicht: 114,1 Kilo – raus in Folge 2

>> „The Biggest Loser“: Ramin Abtin – mehr als „nur“ ein Fitnesstrainer <<

Team Lucky Loser (gecoacht von Marion Luck)

  • Carina, 31 Jahre, Bürokauffrau, Startgewicht: 114,1 Kilo – raus in Folge 11 (Siegerin „kleines Finale“
  • Verena, 42 Jahre, Postzustellerin, Startgewicht: 114,8 Kilo – raus in Folge 11
  • Baksi, 49 Jahre, Selbstständige Unternehmerin, Startgewicht: 99 Kilo – raus in Folge 9
  • Pati, 33 Jahre, Friseurin, Startgewicht: 114,8 Kilo – raus in Folge 9
  • Manuel (nachgerückt für Christoffer in Folge 2), Startgewicht: 156,2 Kilo – raus in Folge 7
  • Jaimie, 20 Jahre, Heilerziehungspflegerin, Startgewicht: 100,1 Kilo – raus in Folge 7
  • Chanté, 22 Jahre, Krankenschwester, Startgewicht: 124,2 Kilo – raus

>> „The Biggest Loser“ 2021: Marion Luck – die schönsten Fotos der Trainerin <<

„The Biggest Loser“ 2021: Wer ist raus?

Im zweiten Halbfinale, der Folge 13, ist die wichtigste Frage, welche vier Kandidaten es ins Finale schaffen. Als einzige verbliebene Kandidatin auch Petra Arvelas Team Rot ist Jessica mit vier Konkurrenten aus Team Blau in den Wettstreit gezogen – am Ende musste Jessica aber die Segel streichen. Somit ist Team Rot komplett raus – im Finale, das am Montagabend (29. März, 20.15 Uhr) zu sehen ist, treten Sonja, Gianluca, Ole und Luca um 50.000 Euro an.

In Folge 12 hat es mal wieder eine dramatische Wendung gegeben. Nachdem in der Vorwoche zwei Kandidatinnen an der Waage scheiterten, musste Melissa in dieser Woche aufgrund gesundheitlicher Probleme aufgeben. Auch für Toni ist Schluss, ihm war es aufgrund seines Sportverbots nicht möglich, genug abzuspecken.

In Folge 11 war nicht nur Kampfgeist, sondern auch Köpfchen gefragt. Am Ende mussten Carina und Verena das Abnehm-Camp verlassen – somit steht kein Kandidat aus dem Team „Lucky Loser“ im Halbfinale. Die restlichen sieben Kandidaten lösten ihr Ticket und dürfen sich nun auf das Umstyling freuen.

Knapper hätte es in Folge 10 nicht zugehen können. Am Ende machen 0,01 Prozent Vorsprung den Unterschied, wer gehen muss und wer bleiben darf. Es erwischte Benny, der knapp schlechtere Abnehmwerte als Luca vorzuweisen hatte. Für ihn eine bittere Erfahrung, für die anderen geht es langsam in die heiße Phase.

Bekannte Bilder in Folge 9: Als Teil der „Luck Loser“ trafen Pati und Baksi in der Challenge auf die acht verbliebenen Kandidatinnen. In ein Team gesteckt, machten die Erzfeindinnen da weiter, wo sie beim letzten Aufeinandertreffen aufgehört hatten: mit ganz viel Drama. Letztlich kostete sie das aber sowohl den letzten Platz in der Challenge als auch das schlechteste Ergebnis auf der Waage – und somit die weitere Teilnahme an der Show.

Das zweite Duo musste in Folge 8 gehen – es hat Cindy und Pati erwischt. Da Cindy von allen Kandidaten am wenigsten abgenommen hat, wurde Pati – die eigentlich gut abgeschnitten hat – mit in den Abgrund gezogen. Allerdings gibt es für Pati noch eine zweite Chance im Team der Lucky Loser von Mario Luck. Für Cindy ist die Reise aber endgültig zu Ende.

Eine weitreichende Modus-Veränderung hat es in Folge 7 gegeben: Zuvor traten die Kandidaten weitestgehend als Einzelkämpfer in ihren Teams auf, nun werden Paare gebildet. Das heißt natürlich mehr Verantwortung, denn man kann mit einem schlechten Ergebnis auch eine weitere Person ins Aus ziehen. Und so kam es auch in Folge 7, denn aufgrund Manuels schwacher Abnehm-Leistung muss auch Verena die bittere Kunde hinnehmen, dass sie raus ist. Ihr wird die Umstellung schon in der ersten Woche zum Verhängnis.

Schon wieder dürfte Cindy gerettet haben, dass sie zwischenmenschlich gut gepunktet hat – in Folge 6 war sie schon wieder unter den letzten beiden Verbliebenen. Erneut ist es ihr aber gelungen, sich im Rennen zu halten. Erwischt hat es dafür Chanté, die nicht nur bei ihrem Team-Kollegen nicht hoch im Kurs war. Sie bekam auch von Dr. Christine Theiss den Hinweis, sie solle nicht immer die Schuld bei anderen suchen – rumms!

In Folge 5 hat es zum ersten Mal ein Mitglied aus Team Rot von Petra Arvela erwischt, zuvor hatten sich zwei Teammitglieder freiwillig dazu entschieden, die Show zu verlassen. Baksi ist raus! Nachdem das Team Rot der Konkurrenz in blau unterlag, war es ein enges Rennen zwischen Benny und Baksi – sie war aber letztlich diejenige, die aus dem ersten Weg keine Chance mehr auf den Sieg hat. Für Baksi gibt es nun aber die Chance, sich über das Team Lucky Loser von Marion Luck zu beweisen.

Ein enges Duell gab es in Folge 4 von „The Biggest Loser“ – Cindy und Jürgen haben jeweils ein deutlich schlechteres Abnehm-Ergebnis zu verzeichnen als die anderen Mitglieder ihres Teams. Letztlich mussten die dann die Entscheidung fällen, wer von den beiden weitermachen darf. Da half Cindy weiter, dass sie in den ersten Wochen in ihrem Team schon gute Freundschaften aufgebaut hat – diese haben sie wohl diesmal gerettet. Die Entscheidung fiel gegen Jürgen, der 26,1 von seinen 219,8 Kilo abnehmen konnte – nicht genug für ein Weiterkommen.

In Folge 3 hat es eine Premiere in der Geschichte von „The Biggest Loser“ gegeben. Denn es ist ein Kandidat disqualifiziert worden, es handelt sich dabei um Danny. Er hat sich gegen das Training von seinem Coach Ramin Abtin gesträubt und sogar versucht, absichtlich zuzunehmen – also genau das Gegenteil der Zielsetzung bei der Abnehm-Show. Dr. Christine Theiss zog die Reißleine und disqualifizierte ihn von „The Biggest Loser“ mit sofortiger Wirkung. Dabei handelte es sich um den einzigen Kandidaten, der in Folge 3 gehen musste.

In Folge 2 mussten erstmals Kandidaten die Show verlassen – nämlich die, die am wenigsten abgenommen hatten. Es gab jedoch auch zwei freiwillige Abgänge: Für Christoffer, der gleich zu Beginn der Camp-Woche wegen psychischer Probleme aufhörte, rückte Manuel in Team Rot nach. Direkt nach dem Wiegen gab auch Mokka auf – trotz eines Ergebnisses von minus 13,6 Kilo. Wegen einer anhaltenden Zahnwurzelentzündung wolle er sich operieren lassen.

Nach einem mehr als knappen Ergebnis beim Wiegen – Team Rot hatte prozentual 6,79 Prozent an Gewicht verloren, Team Blau 6,78 Prozent –, musste Carina „regulär“ das Camp verlassen.

Das sind die Sendetermine von „The Biggest Loser“ 2021

  • 1. Folge: Sonntag, 3. Januar, 16.30 Uhr (Sat.1)
  • 2. Folge: Sonntag, 10. Januar, 17.30 Uhr (Sat.1)
  • 3. Folge: Sonntag, 17. Januar, 17.30 Uhr (Sat.1)
  • 4. Folge: Sonntag, 24. Januar, 17.30 Uhr (Sat.1)
  • 5. Folge: Sonntag, 31. Januar, 17.30 Uhr (Sat.1)
  • 6. Folge: Sonntag, 7. Februar, 17.30 Uhr (Sat.1)
  • 7. Folge: Sonntag, 14. Februar, 17.30 Uhr (Sat.1)
  • 8. Folge: Sonntag, 21. Februar, 17.30 Uhr (Sat.1)
  • 9. Folge: Sonntag, 28. Februar, 17.30 Uhr (Sat.1)
  • 10. Folge: Sonntag, 7. März, 17.30 Uhr (Sat.1)
  • 11. Folge: Sonntag, 14. März, 17.30 Uhr (Sat.1)
  • Halbfinale 1 (12. Folge): Sonntag, 21. März, 17.30 Uhr (Sat.1)
  • Halbfinale 2 (13. Folge): Sonntag, 28. März, 17.30 Uhr (Sat.1)
  • Finale (14. Folge): Montag, 29. März, 20.15 Uhr (Sat.1)

Wann ist das Finale der 13. Staffel von „The Biggest Loser“?

Über ziemlich genau drei Monate erstreckt sich die 13. Staffel von „The Biggest Loser“. Nach dem Start am ersten Sonntag im Januar gibt es das Finale am 29. März, somit ist das Finale die einzige Folge, die nicht an einem Sonntag läuft – einen Tag nach dem zweiten Halbfinale geht es gleich um die Wurst.

Wo kann man „The Biggest Loser“ sehen?

Nachdem das Format „The Biggest Loser“ in den ersten Jahren immer wieder seinen Sender gewechselt hat, ist es mittlerweile im zehnten Jahr bei Sat.1 beheimatet. Zuvor lief die Show auch bei ProSieben und kabel eins, den anderen Hauptsendern der ProSieben-Sat.1-Gruppe.

>> Daniel ist „The Biggest Loser“ 2020! So lief die 12. Staffel der Sat.1-Show <<

Auch der Sendeplatz am Sonntagnachmittag hat sich im Fernsehen über die vergangenen Jahre etabliert und ist für eingefleischte Fans längst Pflicht. Allerdings gibt es auch die Möglichkeit, sich „The Biggest Loser“ über den Streamingdienst „Joyn“ anzuschauen. Dort gibt es auch die Folgen der vergangenen Staffeln auf Abruf.

Das ist das Konzept von „The Biggest Loser“

Bei „The Biggest Loser“ müssen die Kandidaten durch Sportprogramme und Ernährungsumstellung versuchen, so viel wie möglich abzunehmen. Zusätzlich können in Wettkämpfe Vorteile für das wöchentliche Wiegen erworben werden. Von zunächst 30 Kandidaten ziehen wie im Vorjahr 18 in das Abnehm-Camp in Naxos.

Dafür müssen die potenziellen Kandidaten an zwei Tagen zeigen, was in ihnen steckt und wie motiviert sie sind. Doch bereits diese Challenge entpuppt sich für manche als enorme Hürde. Die Coaches beobachten die Kandidaten ganz genau und entscheiden dann, wer einen Platz in ihrem Team verdient hat.

>> „Biggest Loser“-Diät: 20 Regeln – so geht Abnehmen mit der „Skinny-Diät“ <<

Bei „The Biggest Loser“ geht es letztlich darum, möglichst viel Gewicht zu verlieren – anhand dieses Parameters, also dem verlorenen Gewicht, wird letztlich auch entschieden, wer die Staffel gewinnt.

Was kann man bei „The Biggest Loser“ gewinnen?

Neben dem professionellen Coaching bei „The Biggest Loser“ und der Zeit im meist sonnigen Griechenland gibt es für den Sieger auch eine ordentliche Prämie – der Gewinner der Staffel bekommt nämlich 50.000 Euro.

Wer moderiert „The Biggest Loser“ und wer sind die Coaches?

Während ihrer Laufbahn als aktive Sportlerin wurde sie im Kickboxen Weltmeisterin, längst ist Dr. Christine Theiss vielen TV-Zuschauern aber als Gesicht von „The Biggest Loser“ bekannt.

Denn die Humanmedizinerin ist bei der Abnehm-Show nicht nur die Camp-Chefin, sondern moderiert das Format auch. Seit 2012 ist die Thüringerin, die im Oktober 2014 für den Playboy die Hüllen fallen ließ, bei „The Biggest Loser“ mit dabei.

>> Diese deutschen Promi-Frauen waren nackt im Playboy zu sehen <<

Ein Jahr später stieß Ramin Abtin als Coach in der Sendung dazu. Auch er wurde durch Erfolge im Kickboxen bekannt, war wie Theiss Weltmeister und nahm 2020 an „Promi Big Brother“ teil.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Biggest Loser SAT.1 (@thebiggestlosersat1)

 2020 gab es eine Veränderung im Trio von „The Biggest Loser“. Da wurde die zweite Coach-Position neu besetzt – Mareike Spaleck verließ die Sendung, dafür kam Petra Arvela neu dazu.

>> Mareike Spaleck: Ex-Coach bei The Biggest Loser, Fitness-Queen und Model <<

Die gebürtige Finnin hat es allerdings bereits in ihrer ersten Staffel bei „The Biggest Loser“ in die Herzen der TV-Zuschauer geschafft. Einst kickt sie für die Frauenmannschaft des Bundesligisten Werder Bremen – hier stellen wir sie euch noch einmal genauer vor.

>> Wer ist Petra Arvela? So attraktiv ist die Fitness-Queen bei „The Biggest Loser“ <<

Neben dem Trio ist bei „The Biggest Loser 2021“ auch eine vierte Trainerin dabei. Marion Luck kümmert sich um die „Lucky Loser“, die eigentlich schon ausgeschieden waren, aber eine zweite Chance bekommen.

Luck dürfte einigen TV-Zuschauern bereits auch der Sat.1-Sendung „Mein Hund, die Kilos und ich“ bekannt sein. Auch da ist die Fitnesstrainerin engagiert, den Kandidaten bei der Aufgabe, Kilos zu verlieren, zu helfen.

>> Neuer Coach bei „The Biggest Loser“: So schön ist Marion Luck <<

Wo wird „The Biggest Loser“ gedreht?

Über viele Jahren haben die Coaches, Kandidaten und die Crew von „The Biggest Loser“ ihr Camp in Andalusien bezogen. Auch da gab es aber 2020 eine Veränderung – in der 13. Staffel geht es nunmehr zum zweiten Mal nach Griechenland.

Genauer gesagt geht es für die 18 Teilnehmer des Camps nach Naxos, einer griechischen Insel im Ägäischen Meer mit rund 18.000 Einwohnern. Einige Impressionen vom Leben (und Schwitzen) auf der sonnigen Insel bekommt ihr hier:

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Das sind die bisherigen Sieger von „The Biggest Loser“

Der Vorjahres-Gewinner Daniel schaffte es, 104 von seinen ursprünglich 203,8 Kilogramm abzuspecken und sicherte sich so die Siegprämie von 50.000 Euro. Alle Sieger auf einen Blick:

  • 1. Staffel (2009): Sieger Enrico nahm 96,6 kg und damit 50,4 % seines Ausgangsgewichts ab.
  • 2. Staffel (2010): Sieger Heino nahm 60,4 kg und damit 40,8 % seines Ausgangsgewichts ab.
  • 3. Staffel (2011): Sieger Carlo nahm 59 kg und damit 40,5 % seines Ausgangsgewichts ab.
  • 4. Staffel (2012): Sieger Jack nahm 66,1 kg und somit 46,45 % seines Ausgangsgewichts ab.
  • 5. Staffel (2013): Sieger Paride nahm 63 kg und somit 49,9 % seines Ausgangsgewichts ab.
  • 6. Staffel (2014): Sieger Marc nahm 86,3 kg und somit 46,9 % seines Ausgangsgewichts ab.
  • 7. Staffel (2015): Sieger Stefan schaffte es 65,4 Kilogramm zu verlieren und reduzierte somit sein Gewicht um 45,7 %.
  • 8. Staffel (2016): Sieger Ali verlor 49,71 % seines Gewichtes, das entspricht 86,4 kg Abnahme.
  • 9. Staffel (2017): Siegerin Alexandra nahm 53 kg und damit 51,45 % ihres Körpergewichts ab.
  • 10. Staffel (2018): Sieger Saki nahm 94,5 kg von ursprünglich 189,6 kg ab.
  • 11. Staffel (2019): Sieger Mario nahm 101,4 kg von ursprünglich 196,1 kg ab.
  • 12. Staffel (2020): Sieger Daniel nahm 104 kg von ursprünglich 203,8 kg ab.