Tatort Ein paar Worte nach Mitternacht
Foto: Stefan Erhard/rbb/ARD/dpa

Der Berliner „Tatort“ erscheint erstmals auch als Podcast: In der RBB-Folge „Ein paar Worte nach Mitternacht“ ist die Originalgeschichte des Sonntagabendkrimis mit den Originalstimmen der Schauspielerinnen und Schauspieler zu hören.

Im Fernsehen ist der „Tatort“ mit Meret Becker und Mark Waschke am 4. Oktober im Ersten zu sehen. Die Podcastfolge steht seit dem 2. Oktober in der ARD Audiothek zur Verfügung.

>> Tatort-Kommissare: Die aktuellen ARD-Ermittlerteams der Krimi-Reihe <<

Passend zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit geht es um eine deutsch-deutsche Brüdergeschichte, Jennipher Antoni führt durch die Handlung. Podcast-Varianten des Krimiklassikers macht auch der NDR. Die „Radio Tatort“-Hörspiele mit anderen Geschichten als im Fernsehen gibt es schon länger.

>> Ihr bekommt nicht genug vom „Tatort“? Das ist das Programm bis Ende des Jahres <<

Quelle: dpa