Til Schweiger 2019
Foto: Britta Pedersen/dpa

Die Fernsehzuschauer müssen in diesem Jahr auf einen „Tatort“ mit Til Schweiger verzichten. Grund ist das Coronavirus.

„Die Corona-Pandemie hat die Planungen für einen neuen ‚Tatort‘ aus Hamburg zurückgeworfen“, sagte ein NDR-Sprecher am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. „Daher gibt es zurzeit keine neue Entwicklung. Für 2021 sind Dreharbeiten derzeit nicht geplant.“

Zuletzt hatte Schweiger den Tatort „Tschill out“ gedreht. Die NDR-Produktion lief Anfang Januar 2020. Damit war das Team Nick Tschiller (Schweiger) und Yalcin Gümer (Fahri Yardim) bislang sechs Mal gemeinsam im Einsatz.

>> Tatort-Kommissare: Die aktuellen Ermittlerteams der Krimi-Reihe im Ersten <<

Die ersten Episoden des Duos waren von viel Action und vielen Toten bestimmt. Die bislang letzte Folge des Hamburger „Tatorts“ von der Insel Neuwerk kam deutlich ruhiger daher.

>> Tatort heute: Die große Übersicht – wann und wo wird welche Folge im TV ausgestrahlt? <<