„SWR Nachtcafé“ heute: Gäste und Thema der Sendung

1987 zeigte der SWR die erste Ausgabe vom Nachtcafé. Anfangs von Wieland Backes moderiert, ist mittlerweile seit 2015 Michael Steinbrecher Moderator der Talkshow. Am 1. Juli wird wieder eine Ausgabe gezeigt.
Michael Steinbrecher SWR Nachtcafé
Foto: Inga Kjer/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Michael Steinbrecher SWR Nachtcafé
Foto: Inga Kjer/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Seit mittlerweile über drei Jahrzehnten gibt es das SWR Nachtcafé. Dabei hat es in der Show aber nur zwei Gastgeber gegeben, geprägt wurde sie von Wieland Backes, mittlerweile führt Michael Steinbrecher durch die Show. Wir geben euch alle Infos und sagen euch, wer in der nächsten Ausgabe zu Gast ist.

Am 1. Juli 2022 strahlt der SWR von 22.00 Uhr bis 23.30 Uhr die nächste Nachtcafé-Ausgabe aus.

Das sind die Gäste im SWR Nachtcafé am 1. Juli:

  • Britta Nothnagel und Sonja Koppitz
  • Julia Maria Kessler
  • Kirsten Adamzik und Tobias Wolff
  • Regina und Björn Perder
  • Dr. Mathias Jung

Das ist das Thema im SWR Nachtcafé am 1. Juli:

„Wie belastbar ist die Liebe?“

Wahre Liebe hält alles aus, so hört man häufig. Doch die Realität zeigt: Es ist harte Arbeit, eine Beziehung am Leben zu erhalten – und es gibt zahlreiche Gründe, weshalb sie zerbrechen kann.

Britta Nothnagel und Sonja Koppitz waren Kolleginnen und beste Freundinnen. Daraus wurde Liebe, die durch eine Hochzeit in Las Vegas besiegelt wurde. Doch Sonjas depressive Phasen wurden zur Belastung: „Ich war zu keiner menschlichen Regung mehr fähig.“ Für Britta begann eine schmerzhafte Zerreißrobe: „Keine Liebe mehr zu bekommen, hat mich geschwächt“. Nach acht Jahren trennte sich schließlich das Paar, aber geblieben ist ihre Freundschaft.

Als sie sich kennenlernten, verliebte sie sich in einen Menschen, der in seiner neuen Rolle als Patchwork-Vater aufzugehen schien. Doch bald merkte Julia Maria Kessler, dass der Alkohol nicht nur sein Leben, sondern auch ihre Liebe beherrschte: Jahre war sie mitgefangen in der Sucht, ordnete ihr Leben seiner Sucht unter: „Ich war so erschöpft, dass mir die Haare büschelweise ausgefallen sind, habe ständig geweint und gezittert.“ Bis ihr schließlich der Absprung gelang.

Als sich Kirsten Adamzik und Tobias Wolff entschieden, Pflegekinder aufzunehmen, ahnten sie noch nichts von den Schwierigkeiten, die bei ihnen ins Haus und in ihre Ehe einzogen: „Wir hatten keinen gemeinsamen Abend, kein Privatleben mehr“, so der Vater dreier Pflegekinder, von denen zwei unter fetalen Alkoholschäden leiden. Schließlich stand ihre Beziehung auf der Kippe und Kirsten vor einer schweren Entscheidung: „Ich wusste, ich schaff‘ das nicht mehr.“ Woraufhin sie ihren Mann vor die Wahl stellte: Entweder die Kinder – oder ich!

Vier Affären belasteten die Beziehung von Regina und Björn Perder. Dass ihn auch die Hochzeit nicht von außerehelichen Abenteuern abhielt, erschütterte die vierfache Mutter so sehr, dass sie aus dem gemeinsamen Haus auszog. „In diesem Moment war alles zusammengestürzt, das war alles sehr schmerzhaft und belastend“, sagt Regina. „Ich war dumm und unreif“, erklärt Björn. Doch sie näherten sich wieder an und sind überzeugt: „Wir sind heute glücklicher als je zuvor.“

Für den Therapeuten Dr. Mathias Jung steht fest: „Es gibt keine Liebe ohne Belastungen, sie verändern sich lediglich im Laufe der Zeit.“ So seien Kinder oft ein erster Stresstest. Die plötzliche Erkrankung eines Partners könne außerdem eine Zerreißprobe sein – auch für den gesunden Partner. Und Seitensprünge und Affären wären nicht selten der Anfang vom Ende einer Beziehung, und es gehöre Einiges dazu, wiederholte Fehltritte verzeihen zu können.

Das SWR Nachtcafé in der Wiederholung:

  • Samstag, 2. Juli, 12.25 Uhr (hr)

Das SWR Nachtcafé im TV, Stream und in der Mediathek

An jedem Freitagabend gibt es im SWR Fernsehen das Nachtcafé, die Sendung ist also eine echte Institution auf dem dritten Programm. Im Gegensatz zu anderen Talkshows im Öffentlich-Rechtlichen gibt es nur einen Gastgeber, während es etwa in der NDR Talk Show zwei Moderatoren-Duos gibt: Michael Steinbrecher führt durch jede Ausgabe.

Die Ausstrahlung findet weiterhin im SWR Fernsehen statt. Wie eigentlich alle Formate des Öffentlich-Rechtlichen kann man die Sendung aber auch zeitgleich im Live-Stream im Internet verfolgen.

Alle Ausgaben stehen danach ein Jahr lang in der ARD Mediathek zur Verfügung, dort können sich die Zuschauer die Shows dann noch einmal auf Abruf zu Gemüte führen. Hier gibt es die Möglichkeit, sich die vergangenen Ausgaben noch einmal anzuschauen.

Das ist der Moderator des SWR Nachtcafé

Das Konzept des SWR Nachtcafé ist eng mit seinen Gastgebern verbunden. Denn, wie bereits thematisiert, gibt es bei anderen Talk-Formaten im Öffentlich-Rechtlichen viele Moderatoren.

Im SWR Nachtcafé hat es seit der ersten Ausstrahlung 1987 sage und schreibe zwei Moderatoren gegeben. Mittlerweile hat Michael Steinbrecher, den viele noch als Moderator des „Aktuellen Sportstudio“ kennen werden, die Zügel übernommen.

Bis Ende 2014 führte Wieland Backes durch die Sendung und das seit der ersten Ausgabe – also insgesamt über 27 Jahre. Backes moderierte insgesamt 706 Sendungen.

Wieland Backes

Wieland Backes moderierte das Nachtcafé 27 Jahre lang. Foto: Franziska Kraufmann/dpa

Backes verkündete einige Monate vor seiner letzten Sendung, dass er die Moderation aus freien Stücken abgeben werde. Durch den Wechsel zu Steinbrecher wurde auch an einigen Aspekten der Sendung gefeilt – so wurde etwas das „Bargespräch“, in dem ein Gast ein Einzelgespräch mit Backes hatte, aus dem Format genommen.

Der SWR Nachtcafé Podcast – Das wahre Leben

Wer noch mehr interessante Menschen und Geschichten rund um die Themen Familie, Liebe, Beruf und Co. hören möchte, dem wird der SWR Nachtcafé – Das wahre Leben Podcast gefallen. Hier spricht Moderator Michael Steinbrecher alle zwei Wochen mit spannenden Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Den Podcast findet ihr in Apps wie Spotify, Apple Podcasts und der ARD Mediathek.

Das SWR Nachtcafé bei „Talk am Dienstag“

Seit September 2019 gibt es das Format „Talk am Dienstag“ im Ersten. Dort wird dienstags um 22.50 Uhr eine der vielen Talkshows, die eigentlich in den dritten Programmen läuft, ausgestrahlt.

Das SWR Nachtcafé ist ein Teil davon. Die anderen Formate sind „3 nach 9“ (Radio Bremen), der „Kölner Treff“ (WDR), „Hier spricht Berlin“ (rbb), die „NDR Talk Show“ (NDR) sowie „Club 1“ (BR). Eine Regel, wann welches Format läuft, gibt es dabei nicht.

Hier bekommt Ihr Infos zu den aktuellen Folge anderer Talkshows: