Sturm der Liebe: Alle Infos zur ARD-Telenovela

"Sturm der Liebe" gehört zu den beliebtesten und erfolgreichsten Sendungen im deutschen Fernsehen. Seit 2005 gibt es die Telenovela jetzt schon – und ist immer noch erfolgreich. Wir haben alle Infos!
Sturm der Liebe 18. Staffel
Lena Conzendorf und Sandro Kirtzel sind das Traumpaar der 18. Staffel "Sturm der Liebe": Paul (Sandro Kirtzel, M.) braucht einen Neuanfang und kommt zurück an den "Fürstenhof". Er ist von der attraktiven Constanze (Sophia Schiller, l.) angetan, hat aber kein Interesse an einer festen Beziehung. In Josie (Lena Conzendorf, r.), die sich auf den ersten Blick unsterblich in Paul verliebt, sieht er zunächst nicht mehr als eine Mitarbeiterin. Außerdem ist Josie überzeugt, dass sie nicht dem Schönheitsideal von Paul entspricht. © ARD/Christof Arnold
Sturm der Liebe 18. Staffel
Lena Conzendorf und Sandro Kirtzel sind das Traumpaar der 18. Staffel "Sturm der Liebe": Paul (Sandro Kirtzel, M.) braucht einen Neuanfang und kommt zurück an den "Fürstenhof". Er ist von der attraktiven Constanze (Sophia Schiller, l.) angetan, hat aber kein Interesse an einer festen Beziehung. In Josie (Lena Conzendorf, r.), die sich auf den ersten Blick unsterblich in Paul verliebt, sieht er zunächst nicht mehr als eine Mitarbeiterin. Außerdem ist Josie überzeugt, dass sie nicht dem Schönheitsideal von Paul entspricht. © ARD/Christof Arnold

Liebe, Intrigen und jede Menge Drama – darum dreht sich alles in der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“. „SdL“ gehört zu den beliebtesten Sendungen im deutschen Fernsehen. Seit 2005 wird die Telenovela ausgestrahlt. Mittlerweile gibt es 18 Staffeln mit knapp 400 Folgen.

An jedem Nachmittag von Montag bis Freitag schalten Millionen Menschen in Deutschland „Sturm der Liebe“ ein, um ein wenig in die dramatische, aber vor allem märchenhafte Welt des Fünf-Sterne-Hotels „Fürstenhof“ einzutauchen und vom eigenen Alltag abzuschalten.

Worum es in „Sturm der Liebe“ geht, welche Schauspieler dort mitspielen und weitere interessante Daten und Fakten zur Telenovela gibt es hier.

Was ist Sturm der Liebe?

„Sturm der Liebe“ ist eine deutsche Telenovela. Was bei dem ein oder anderen vielleicht sofort die Frage aufwirft: Was ist überhaupt eine Telenovela? Dabei handelt es sich um bestimmte Form der Fernsehserie, die aus Lateinamerika stammt. Telenovelas sollten dabei nicht mit der in Deutschland eher bekannten Seifenoper verwechselt werden, denn hier gibt es grundsätzliche Unterschiede.

Bei beiden geht es natürlich stets um Drama, vor allem im Bereich der zwischenmenschlichen Beziehungen. Bei einer Seifenoper gibt es immer wieder neue Wendungen, neue Charaktere können plötzlich wichtigere Rollen einnehmen und die Handlung kann ewig weitergesponnen werden. Bei einer Telenovela dagegen bleiben die Hauptprotagonisten stets gleich und mit dem Ende einer Staffel ist auch die Erzählung über diese (als Hauptcharaktere) abgeschlossen, die Handlung läuft stets auf ein klares Ziel zu.

Bei einer Telenovela wird ein Handlungsstrang zudem stets aus der Perspektive einer Hauptfigur erzählt, zumeist einer Frau. Häufig führt diese Figur auch mit einer Erzählerstimme durch die Episoden, die den Zuschauer an ihren Gedanken teilhaben lässt. Ein weiteres wichtiges Element ist dramatische Musik, die die Mimik der Schauspieler in entsprechenden Situationen unterstreicht. Ebenfalls charakteristisch für Telenovelas ist ein Cliffhanger, also ein dramatisches Ereignis am Ende einer Folge, welches erst bei der nächsten Folge aufgelöst wird, damit der Zuschauer wieder einschaltet. Alle diese Eigenschaften gibt es auch bei „Sturm der Liebe“.

Im Mittelpunkt von „Sturm der Liebe“ steht das fiktive Fünf-Sterne-Hotel „Fürstenhof“. Zumeist dreht sich die Handlung um die Familie Saalfeld, der das Hotel gehört, und deren Mitarbeiter. Über einen bestimmten Zeitraum, also eine Staffel, steht immer ein bestimmtes Liebespaar im Mittelpunkt, welches am Ende nach einigen Turbulenzen schließlich zusammenfindet. Während einer Staffel geht es dabei aber nicht nur um das Haupt-Liebespaar, sondern auch um andere Geschichten zu den Themen Freundschaft, Liebe und Familie. Zudem gibt es auch immer mindestens einen Gegenspieler, der einige Intrigen spannt. Stets gibt es jedoch ein Happy End, bei dem das Gute über das Böse siegt – jede Staffel „Sturm der Liebe“ ist prinzipiell ein modern erzähltes Märchen.

Wann und wo läuft Sturm der Liebe?

Seit 2005 wird „Sturm der Liebe“ von Bavaria Fiction produziert und in der ARD ausgestrahlt. Die Telenovela läuft dabei von Montag bis Freitag jeweils um 15.10 Uhr.

Wiederholungen laufen regelmäßig in den Morgenstunden in den dritten Programmen, zudem sind aktuelle Folgen in der Mediathek der ARD abrufbar. Dort ist es außerdem möglich, die Folge des kommenden Tages bereits vorab zu sehen.

„Sturm der Liebe“ läuft aber längst nicht mehr nur in Deutschland, sondern wurde weltweit mittlerweile von 20 Sendern aufgekauft. Die ARD-Telenovela läuft auch in Finnland, Polen oder Ungarn. In Italien läuft Sturm der Liebe sogar jeden Tag zur Prime Time auf dem Sender Rete 4.

2012 war „Sturm der Liebe“ einer britischen Studie zufolge so erfolgreich, dass sie auf dem europäischen Fernsehmarkt in einer Rangliste nach Einnahmen in der Top 10 landete – als einzige Serie, die nicht aus den USA stammte.

Ein Ende der Telenovela ist übrigens nicht in Sicht: Ursprünglich sollte „Sturm der Liebe“ lediglich 100 Folgen umfassen, mittlerweile läuft die 18. Staffel.

Alle Traumpaare im Überblick: 

Welche Schauspieler spielen mit?

In der bislang schon 17-jährigen Geschichte hatte „Sturm der Liebe“ mittlerweile rund 100 verschiedene Schauspieler, die Hauptrollen eingenommen haben. Aktuell gibt es 15 Hauptdarsteller, von denen drei seit den Anfängen der Serie mit an Bord sind. Hier stellen wir euch die wichtigen Rollen vor.

>> Sturm der Liebe: Das sind die Hauptdarstellerinnen und Hauptdarsteller <<

Natalie Alison spielt die Rolle der Rosalie Engel. Rosalie ist mit ihrem Job als Barchefin und in ihrer Beziehung mit Michael sehr glücklich. Doch ihre Lieben haben große Sorgen: Ihre Freundin Lia trauert um ihr verlorenes Glück mit Robert und Michael steckt mitten in einer Lebenskrise. Ganz untypisch für Rosalie steht sie ihnen selbstlos zur Seite. Doch als sie in Michaels Fitnesswahnsinn einsteigen soll, wird es ihr zu viel, und sie schickt ihn auf einen Selbstfindungsworkshop!

Erich Altenkopf spielt Dr. Michael Niederbrühl. Nach langem Bangen herrscht endlich Gewissheit: Michael darf seine Approbation behalten und ist überglücklich – auch in seiner Beziehung zu Rosalie. Zurück in der Alltagsroutine machen sich plötzlich Alterserscheinungen bemerkbar und Michael beginnt, dagegen anzukämpfen. Er bittet Max um ein Personal Training und stellt seine Ernährung um – keinen Zucker und keinen Alkohol. Michael steckt in einer Midlife-Crisis!

Dirk Galuba ist einer von noch drei verbliebenen Hauptdarstellern, der seit der ersten Folge bei „Sturm der Liebe“ dabei ist: Seit 2005 verkörpert er die Rolle des Werner Saalfeld, Anteilseigner und langjähriger Direktor des Hotels Fürstenhof. Galuba wurde 1940 in Schneidemühl in der Provinz Pommern (heutiges Polen) geboren und ist bereits seit 1969 in zahlreichen Rollen im deutschen Fernsehen zu sehen.

Sepp Schauer ist ebenfalls seit 2005 fester Bestandteil des Ensembles von Sturm der Liebe. Seit Beginn der Telenovela spielt er den Chefportier Alfons Sonnbichler. Schauer wurde 1949 in München geboren und arbeitete zunächst als Gastwirt, erst mit 30 Jahren nahm er privaten Unterricht und begann zu Schauspielern. Seit den 1980er-Jahren hatte Schauer diverse Rollen, seine erste größere war in der Fernsehserie „Wildbach“ ab 1993. Kurzzeitig verkörperte er in einer Nebenrolle bei „Sturm der Liebe“ auch seinen Halbbruder, den obdachlosen Gustl Moosburger. 2009 wurde Schauer zum beliebtesten Darsteller von Sturm der Liebe gekürt.

Die 1938 in Pethau geborene Antje Hagen spielt in „Sturm der Liebe“ Alfred Sonnbichlers Ehefrau Hildegard Sonnbichler, die in der Küche als Sous-Chefin arbeitet. Hagen absolvierte eine Schauspielausbildung und spielte ab 1959 im Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. In den 1960er-Jahren arbeitete sie auch als Moderatorin im Radio und Fernsehen und hatte zudem erste Auftritte in Serien und Filmen. Antje Hagen ist seit der ersten Folge fester Bestandteil von „Sturm der Liebe“.

Joachim Lätsch spielt bei „Sturm der Liebe“ den Chefkoch des Hotels Fürstenhof, André Konopka. Lätsch wurde 1959 in Dresden geboren und schloss 1982 seine Schauspielausbildung ab. Nach verschiedenen Rollen im Fernsehen („Tatort“, „Polizeiruf 110“, „Kommissar Rex“) wurde er 2007 ab Folge 513 festes Ensemble-Mitglied von „Sturm der Liebe“.

Dieter Bach ist seit 2017 bei „Sturm der Liebe“ als Christoph Saalfeld zu sehen. In seiner Rolle als Enkel des Hotelgründers Ludwig Saalfeld wird er zu einem Anteilseigner des Hotels Fürstenhof, zudem besitzt er eine weitere Hotelkette.

Merve Cakir spielt die Rolle der Shirin Ceylan. Shirin hat den größten Fehler ihres Lebens begangen: Sie hat mit dem Verlobten ihrer besten Freundin Maja geschlafen. Eigentlich entspricht das überhaupt nicht dem gutmütigen Charakter von Shirin, die von einem eigenen kleinen Beautysalon träumt. Sie kommt an den „Fürstenhof“ und tut alles dafür, dass Maja ihr verzeiht. Wird es ihr gelingen die Freundschaft zu kitten?

Lena Conzendorf spiel Josie Klee. Josie hat einen großen Traum: Sie will ihre große Leidenschaft zum Beruf machen und eine Ausbildung zur Köchin bei ihrem großen Idol André Konopka absolvieren. Ihre Begeisterung für das Kochen, hat sie von ihrer Großmutter geerbt, bei der sie einen Großteil ihrer Kindheit verbracht hat, weil ihre Mutter Yvonne sich wenig Zeit für sie genommen hat.

Jeannine Gaspár spielt seit 2020 die Rolle der Vanessa Sonnbichler, Nichte des Ehepaares Alfons und Hildegard Sonnbichler. Gaspár stammt aus Bielefeld, wo sie 1992 geboren wurde. Seit 2009 spielte sie verschiedene Rollen im Theater, von 2011 bis 2015 absolvierte sie eine Schauspielausbildung. 2019 hatte sie ihre erste Fernsehrolle in der RTL-Serie „Nachtschwestern“.

Stefan Hartmann spielt Maximilian Richter. Der extrovertierte Sportstudent ist begeisterter Mountainbiker und will die zehn härtesten Trails im Voralpenland bezwingen. Am „Fürstenhof“ bekommt er den Job als Fitnesstrainer. Maximilian ist ein Womanizer und lässt bei den Frauen nichts anbrennen. Er kümmert sich liebevoll um Vanessa, ist aber vor allem von der kreativen Shirin, mit der er die Affinität für Vlogs teilt, angetan.

Katrin Anne Heß spielt Carolin Lamprecht. Obwohl schwere Zeiten hinter Carolin liegen, lässt sich die liebenswerte Pferdewirtin nicht unterkriegen und blickt einer Zukunft als Reitlehrerin am Gestüt des „Fürstenhofs“ entgegen. Doch als Werner Saalfeld sie beim Bewerbungsgespräch mit ihrer Vergangenheit konfrontiert, kommt es zum Eklat: Carolin war das letzte Jahr im Gefängnis! Zum Glück findet sie in Rosalie schnell eine Freundin, die ihr mit Rat und Tat zur Seite steht. Dabei ahnt diese nicht, wie schwierig die Nähe zu Carolin für Michael ist. Erwachen etwa alte Gefühle neu?

Johannes Huth spielt Gerry Richter. Gerry kommt auf einem fahrenden Rasenmäher nach Bichlheim, um seinen Bruder Max zum Geburtstag zu überraschen. Doch aus dem Kurzbesuch wird schnell ein längerer Aufenthalt. Gerry ist anders und lebt in seiner eigenen Welt. Durch seine kognitive Beeinträchtigung drehte sich in der Familie Richter immer alles um ihn und Max musste viel zurückstecken. Auch den Bichlheimern wird schnell klar, dass Gerry seine ganz eigene Art hat, doch sie schließen ihn schon bald ins Herz. Einen bleibenden Eindruck hinterlässt er vor allem bei Shirin, in die er sich auf den ersten Blick verliebt…

Sandro Kirtzel spielt Paul Lindbergh. Nach Romys Tod ist Paul nach München gezogen und hat sich dort zu einem erfolgreichen Geschäftsmann entwickelt und in kurzer Zeit aus seiner Praxis ein Therapiezentrum gemacht. Durch einen gescheiterten Expansionsversuchs drohte er, ohne eigenes Verschulden in die Insolvenz zu geraten, die er nur durch den Verkauf der Praxis abwenden konnte. Die Beziehung mit Michelle hat darunter sehr gelitten und sie trennte sich von ihm.

Tanja Lanäus spielt Yvonne Klee. Yvonne träumte immer davon, einen reichen Mann zu heiraten, der ihr ein Leben ermöglicht, das sie sich mit ihrer unsteten Art nie finanzieren könnte. Obwohl sie ihre Tochter liebt, störte die Verantwortung für ein kleines Kind ihren Plan, und deshalb verbrachte Josie einen Großteil ihrer Kindheit bei ihrer Oma. Was dazu führte, dass die beiden ein sehr kompliziertes Mutter-Tochter-Verhältnis haben. Als Yvonne Erik Avancen macht, lässt er sie abblitzen, getreu dem Motto: Ein Schlitzohr erkennt ein anderes, wenn es vor ihm steht. Aber so schnell gibt Yvonne nicht auf und findet schon bald ein neues Objekt der Begierde.

Lorenzo Patané mimt Robert Saalfeld. Durch die Hiobsbotschaft, Lia sei seine Schwester, gerät Robert immer weiter in Arianes Fänge. Zwischen den beiden entwickelt sich nach und nach eine innige Beziehung, aber so sehr es sich Robert auch wünscht, es gelingt ihm nicht, über seine Gefühle für Lia hinwegzukommen. Als sich Ariane zunehmend seltsam verhält, kommen ihm langsam Zweifel an ihrer Aufrichtigkeit.

Sophia Schiller spielt Constanze von Talheim. Die Freude von Selina ist groß, als ihre jüngste Tochter sie überraschend am „Fürstenhof“ besucht. Die ehrgeizige Juristin kommt nach Bichlheim, um ihren ersten abgeschlossenen Fall gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrer Schwester Maja zu feiern. Doch der Schein trügt: Das Verhältnis der beiden Schwestern ist sehr angespannt. Im Gegensatz zur chaotischen Maja ist Constanze eine Überfliegerin und weiß genau, was sie will. Aber ihre Leistung wurde von ihren Eltern schon immer als selbstverständlich wahrgenommen und sie hat nie die Anerkennung bekommen, die Maja zuteilwurde. Und so sieht sie in ihrer älteren Schwester ihre größte Konkurrentin und nutzt jede Gelegenheit, um ihr eins auszuwischen…

Sven Waasner spielt Erik Vogt. Obwohl ihm Ariane noch den Geschäftsführerposten verschafft, muss Erik sich eingestehen, dass sie ihn nie wirklich geliebt hat. Doch das ist gerade nicht sein größtes Problem: Er hat in der Geschäftsführung nicht das alleinige Sagen, sondern muss sich die Stelle mit Paul, Christophs Verbündetem, teilen und obendrein konfrontiert ihn dann auch noch Josie mit einer lebensverändernden Tatsache: Er ist ihr Vater!

Viola Wedekind spielt Ariane Kalenberg. Alle Pläne von Ariane, die „Fürstenhof“-Anteile an sich zu reißen, sind gescheitert. Aber so schnell gibt sie nicht auf, und sie hat bereits ihre neue Intrige gestartet: Sie will Robert Saalfeld heiraten! Doch sie hat nicht damit gerechnet, dass ihr ihre eigenen Gefühle in die Quere kommen. Außerdem passieren um sie herum unerklärliche Dinge und Ariane leidet immer mehr unter dem zunehmenden Psychoterror. Wer hat es diesmal auf sie abgesehen?

Matthias Zera spielt Henning von Talheim. Henning genießt einen guten Ruf als renommierter Sommelier und geht in seiner Arbeit mit Leidenschaft auf. Er ist ein attraktiver Mann und interessiert sich für Sport, gesunde Ernährung und die schönen Künste. Doch das war nicht immer so: In Teenagerzeiten war Henning ein dicklicher und langweiliger Nerd! Als Shirin am „Fürstenhof“ auf ihn trifft, ist sie sofort hin und weg. Doch dann wird ihr bewusst, wer da vor ihr steht – es ist „Dickie“, für den Shirin früher so gar nichts übrighatte. Wird es ihr gelingen, Henning zu erobern oder muss sie am Ende feststellen, dass ihre Welten zu verschieden sind?

>> Sturm der Liebe: Diese Hauptfiguren sind gestorben <<

Wo wird Sturm der Liebe gedreht?

Die hauptsächlichen Dreharbeiten zu Sturm der Liebe finden in den Studios der Bavaria Film statt. Die Studios gibt es bereits seit 1919 und liegen in Grünwald im Landkreis München, sie umfassen ein Gelände von etwa 30 Hektar.

Motiv für das fiktive „Hotel Fürstenhof“ ist ein privates Schloss in Vagen, einem Dorf in Oberbayern im Landkreis Rosenheim. Zwischen der Bavaria Filmstadt und dem Dorf liegen etwa 45 Kilometer. Immer wieder pilgern Fans zu dem Schloss, um es zu besichtigen, was aber nicht möglich ist. Das Dorf Vagen weist darauf auf seiner Internetseite deutlich hin. Ebenso darauf, dass die Umgebung des Schlosses nicht zwangsläufig der Umgebung aus der Serie entspricht: Zwischen einzelnen Szenen werden Trennsequenzen eingespielt, die je nach Jahreszeit verschiedene Landschaftsbilder zeigen. Diese Aufnahmen werden im gesamten Oberbayerischen Raum gemacht und nicht unbedingt rund um das Schloss.

Seit 2006 gibt es in dem fiktiven Serienhotel einen renovierten Flügel, die Aufnahmen dort entstehen in einer weiteren Villa, die auf dem Gelände der Bavaria Film steht. Weitere Außenaufnahmen werden auf Almwiesen, auf Dorfstraßen oder in Wäldern gedreht.

Sturm der Liebe: Wann geht es 2022 in die Sommerpause?

In den heißen Monaten macht die Telenovela wie jedes Jahr eine Sommerpause. Die letzte neue Folge von „Sturm der Liebe“ läuft am 22. Juli. Am 25. Juli startet dann erstmal „Team Hirschhausen! Einfach besser leben“.

Wie sind die Einschaltquoten?

Lange waren die Einschaltquoten laut ARD sehr gut: „Sturm der Liebe“ erreicht auch aktuell rund 1,5 Millionen Zuschauer pro Tag, im Gesamtpublikum entspricht dies einem Marktanteil von bis zu 15 Prozent, was eine beachtliche Quote ist. Trotzdem gibt es immer wieder Sorgen bei den Fans, dass die Sendung abgesetzt wird. Grund dafür sind die hohen Produktionskosten.

Wird es eine 19. Staffel von „Sturm der Liebe“ geben?

Ja! Und damit wird „Sturm der Liebe“ den Fans bis Ende 2023 erhalten bleiben. Ob es auch 2024 „SdL“ im TV gibt, wird nicht nur von den Quoten abhängen.

„Sturm der Liebe“ bei Netflix

Seit Ende 2021 gibt es rund 250 „Sturm der Liebe“-Folgen bei Netflix, beginnend mit Folge 3265 (sechste Staffel). In dieser fanden Franzi und Tim Saalfeld ihr Glück.

Zahlen, Daten und Fakten zu Sturm der Liebe

Originaltitel: Sturm der Liebe
Sender: ARD
Produktionsunternehmen: Bavaria Fiction
Genre: Telenovela
Start der Serie: 26. September 2005
Episoden: Mehr als 3800 Folgen in 18 Staffeln
Episodenlänge: 50 Minuten
Titelsong: „Stay“ von Curly
Auszeichnung der Serie: Rauchfrei-Siegel für den bewussten Verzicht auf rauchende Charaktere (2007), Deutscher Fernsehpreis als beste tägliche Serie (2010), beste ausländische Serie bei den European Soap Awards (2013) und Spezialpreis der European Soap Awards (2014).

Noch mehr Wissenswertes zu Sturm der Liebe

  • Etwa 40 Autoren arbeiten an den Drehbüchern der Telenovela
  • Sieben Regisseure arbeiten für „Sturm der Liebe“ und wechseln sich ab
  • Die einzelnen Episoden werden mit acht Wochen Vorlauf produziert
  • Jedes Haupt-Liebespaar hat pro Staffel einen festen Song
  • Im fiktiven Hotel Fürstenhof werden Geschichten in mehreren Hotelzimmern erzählt, insgesamt gibt es neun davon. Alle Aufnahmen entstehen dabei in derselben Kulisse, die je nach gebrauchtem Zimmer umgebaut wird
  • Im Verlaufe der mehr als 3800 Folgen gab es bislang insgesamt 16 Hochzeiten