„Sturm der Liebe“-Ausfall: Darum wird die ARD-Serie im November öfter gestrichen!

Fans der beliebten Telenovela müssen stark sein: Wegen der Weltmeisterschaft in Katar fallen mehrere Sendetermine der ARD-Serie "Sturm der Liebe" aus.
Sturm der Liebe
Ab Folge 3939 (voraussichtlicher Sendetermin 30. November 2022) ist Thorsten Nindel als Christian Krüger in der Bavaria Fiction-Produktion zu sehen. Foto: Christof Arnold/ARD/obs
Sturm der Liebe
Ab Folge 3939 (voraussichtlicher Sendetermin 30. November 2022) ist Thorsten Nindel als Christian Krüger in der Bavaria Fiction-Produktion zu sehen. Foto: Christof Arnold/ARD/obs

Die Fußballweltmeisterschaft findet in diesem Jahr nicht wie sonst üblich im Sommer statt, sondern kurz vor Weihnachten. Das bedeutet in vielen Bereichen erhebliche Umstellungen. Konnte sonst das Sommerloch im TV ganz leicht mit den Berichterstattungen über ein großes Turnier überbrückt werden, so fällt die WM in diesem Jahr mitten in die Vorweihnachtszeit.

>> WM in Katar 2022: Das sind die Moderatoren der Fußball-WM <<

Daher müssen Fans der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ in den kommenden Wochen stark sein. Denn die Serie wird oftmals ausfallen und den Partien in Katar zum Opfer fallen. Unter anderem spielt die deutsche Elf gegen Japan. Konkret bedeutet das Ausfälle an fünf Tagen.

>> „Sturm der Liebe“: Neue Darsteller im Dezember 2022 <<

An diesen Tagen fällt „Sturm der Liebe“ aus:

  • 23. November
  • 25. November
  • 28. November
  • 29. November
  • 1. Dezember

Zudem könnten noch weitere Termine folgen. Wahrscheinlich hängt es auch davon ab, wie weit das Team von Bundestrainer Hansi Flick im Turnier kommt und ob die ARD entsprechend Spiele übertragen wird.