Wer wird Millionär? Prominenten-Special Günther Jauch
Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Am 20. Oktober beginnt die dritte Staffel von „The Masked Singer“ auf ProSieben. RTL will sich gegen den Konkurrenten stellen und schickt „Wer wird Millionär?“ im Quoten-Duell ins Rennen.

Wenn ProSieben dienstags zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr „The Masked Singer“ ausstrahlt, wird RTL versuchen dagegenzuhalten. Laut „dwdl.de“ hat der Sender angekündigt, dass „Wer wird Millionär?“ ab der kommenden Woche nicht mehr am Montag-, sondern am Dienstagabend ausgestrahlt wird.

>> The Masked Singer, Staffel 3: Start, Rateteam, Sendetermine – alle Infos <<

Bereits im Frühjahr ließ RTL Günther Jauch und „Wer wird Millionär?“ gegen ProSieben und „The Masked Singer“ antreten. Dritter im Bunde war die Vox-Gründershow „Die Höhle der Löwen“, die wegen damals niedriger Quoten inzwischen aber montags gezeigt wird.

„WWM“ und „TMS“ hingegen lieferten sich einen spannenden Kampf – den die ProSieben-Show für sich entschied. Insgesamt dreimal kam es zum direkten Duell, an zwei Abenden lockten die Gesangseinlagen der Promis in ausgefallenen Kostümen mehr Zuschauer vor die Bildschirme – teilweise mehr als vier Millionen.

Nun wird es also erneut zum TV-Duell kommen. Und auch, wenn RTL den Grund für die Verschiebung von „Wer wird Millionär?“ nicht explizit nennt, ist der Start der dritten Staffel von „The Masked Singer“ wohl der Grund dafür. Auf Nachfrage von „dwdl.de“ erklärte ein RTL-Sprecher, dass die Quizshow im Dezember wieder auf ihren angestammten Sendeplatz am Montagabend zurückkehren werde. Das Finale von „The Masked Singer“ findet am 24. November statt. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

„The Masked Singer“ im neuen Gewand

Die ProSieben-Show „The Masked Singer“ bekommt in ihrer neuen Staffel übrigens ein neues Rate-Team. Moderatorin Sonja Zietlow und Komiker Bülent Ceylan werden künftig versuchen, die singenden Promis unter ihren Kostümen zu enttarnen, wie der Sender am Dienstag mitteilte. Beide waren selbst mal Kandidaten in der Show – Zietlow sang in einer flauschigen Hasen-Verkleidung, Bülent trat als Engel an. Ergänzt wird das Rate-Duo um einen wöchentlich wechselnden Gast.

>> „The Masked Singer“: Bülent Ceylan wird festes Jury-Mitglied <<

„Bei einer so großen Show wie ‚The Masked Singer‘ ist es uns wichtig, dass wir dem Zuschauer in einer vertrauten Show immer wieder einen frischen Impuls schenken“, erklärte ProSieben-Chef Daniel Rosemann. Zietlow und Ceylan könnten sich „perfekt in die Gefühlswelt der Stars unter den Masken hineinversetzen“. Vor allem die Personalie Zietlow ist interessant – über Jahre hat man die Dschungelcamp-Moderatorin gedanklich mit dem Konkurrenz-Sender RTL verbunden.

>> Sonja Zietlow heuert als „The Masked Singer“-Jurorin bei ProSieben an <<

Der Wechsel bedeutet nach ProSieben-Angaben allerdings keinen dauerhaften Abschied vom bisherigen Rate-Team aus Ruth Moschner und Rea Garvey. In einer kommenden Frühjahr-Staffel seien beide wieder dabei, erklärte der Sender. Die Herbst-Staffel mit Zietlow und Ceylan startet am 20. Oktober live in Köln – mit zehn neuen, maskierten Promis, die singen und dabei nicht enttarnt werden wollen. Hier gibt es alle Infos zur neuen Staffel.

Quelle: mit Agenturmaterial (dpa)