RTL mit Sondersendung zum 11.11. – Karneval als Superspreader-Event?

Aus Angst davor, dass die Eröffnung der Karnevalssaison am 11. November zum Superspreader-Event wird, zeigt RTL vor dem Spiel der deutschen Nationalmannschaft eine zehnminütige Sondersendung zum Thema "Feiern in der Pandemie".
Foto: Christian Charisius/dpa

Irgendwie fing ja mit Karneval im Frühjahr 2020 alles an. Eine Veranstaltung in Heinsberg wurde zum Superspreader-Event, von dort aus verbreitete sich das Coronavirus rasend schnell. Die Veranstaltung zeigte das verheerende Potenzial, welches vom Virus ausgeht. In nur wenigen Tagen waren so viele Menschen infiziert, dass man der Lage nicht mehr Herr wurde.

Ähnliches scheint man bei RTL aufgrund der anstehenden Karnevalssaison, die am 11. November beginnt, zu befürchten. Deshalb will der Sender am Donnerstagabend vor dem Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Liechtenstein eine Sondersendung ausstrahlen. Schon in der Vorwoche hatte es eine solche gegeben – „Experten schlagen Alarm“ lautete der Titel.

>> Neue Schutzverordnung vor Karneval: Schunkeln ohne Maske in NRW erlaubt <<

Diesmal trägt das „RTL Aktuell Spezial“ laut „DWDL“ den Namen „Corona-Krise – Feiern in der Pandemie?“. Moderator Peter Kloeppel befasst sich dort mit der Frage, welche Konsequenzen die Veranstaltungen zu Karnevalsbeginn haben könnten. Die Sorge vor einem erneuten Superspreader-Event bei den derzeitigen Inzidenzen ist schließlich nicht ganz unbegründet.

Desweiteren soll auch über die anstehenden Feiertage im Dezember und ihre Auswirkungen auf das Geschehen besprochen werden. Auch dort könnten am Ende aufgrund der Geselligkeit und des engen Beisammenseins in geschlossenen Räumen die Infektionszahlen noch mal nach oben schießen. Zur Klärung dieser Fragen werden Kloeppel Experten aus Politik und Medizin zur Seite gestellt.

Lest hier mehr zum Thema Karneval: