RTL neues Logo
Foto: TVNOW

Alles neu bei RTL? In den vergangenen Monaten hat der Kölner Sender einige Veränderungen vorgenommen. Langjährige Aushängeschilder wie Dieter Bohlen mussten gehen, dafür kamen etwa Jan Hofer und Pinar Atalay. Nun gibt es auch optische Veränderungen.

So sieht das neue RTL-Logo aus

Wer am Mittwochmorgen (15. September) RTL eingeschaltet hatte, dürfte sich in den ersten Momenten wohl etwas verdutzt die Augen gerieben haben. Und nein, die Müdigkeit ist nicht der Grund. Denn RTL hat ein neues Logo! So sieht es im TV-Bild aus:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Und der Twitter-User, der dieses Bild gepostet hat, hat die Tragweite dieser Veränderung schon vorweggenommen. Denn seit 1992 waren TV-Zuschauer an die Farben Rot, Gelb und Blau mit weißen Buchstaben gewohnt.

Im Laufe der Jahre gab es immer wieder kleinere Anpassungen – mal wurde „Television“ ins Logo integriert, mal gab es nur eine weiße Umrandung. Nun hat es aber eine umfangreiche Veränderung gegeben.

>> Neue Namen, neue Farben, neues Logo – RTL nimmt Komplettveränderung vor <<

„RTL United“ – das Projekt für Vielfalt

Dabei setzt RTL im Rahmen des Projektes „RTL United“ auf Vielfalt. Das wirkt sich so auf das Rebranding aus, dass es gleich sechs neue Logos gibt. Diese erstrahlen in verschiedenen Grün-, Blau-, Rot- und Gelbtönen – von allem ein bisschen.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

„Wir machen alle Farben zu unseren Farben“, erklärte Bernd Reichart, Geschäftsführer der Mediengruppe RTL Deutschland im Juni, als die Neuorientierung vorgestellt wurde. Nun wurde sie umgesetzt – und das nicht nur bei RTL, sondern auch bei den Sendern RTL Passion, RTL Crime und RTL Living.

RTL direkt: Jan Hofer und Pinar Atalay moderieren „Tagesthemen“-Pendant <<

Weitere Veränderungen in der RTL-Gruppe stehen an

Der fünfte Sender, der vom Logowechsel betroffen ist, ist RTL up. RTL up? So heißt der Spartensender RTLplus ab sofort. Im Rahmen der Anpassungen wurde auch bekannt gegeben, wann ein anderes Projekt der RTL-Gruppe umgesetzt wird. Am 3. November wird TVNOW umbenannt, ab dann heißt das Streamingportal RTL+. Vermutlich wurde die Umbenennung des TV-Senders vorgenommen, um Verwechslungen zu vermeiden.

>> Streamingdienst TVNOW soll in RTL+ umbenannt werden <<