Riverboat: Laura Wontorra an der Seite von Kim Fisher – so wird Sebastian Fitzek ersetzt

Wie wird Sebastian Fitzek bei "Riverboat" ersetzt? Die Frage der Zuschauer wurde nun beantwortet – so sieht die Zukunft von "Riverboat Berlin" aus.
Laura Wontorra
Eine der bekanntesten Moderatorinnen Deutschlands: Laura Wontorra. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa
Laura Wontorra
Eine der bekanntesten Moderatorinnen Deutschlands: Laura Wontorra. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Der plötzliche Abgang von Sebastian Fitzek bei „Riverboat“ hat viele Zuschauer des Formats überrascht. Rund ein Jahr hat er gemeinsam mit Kim Fisher die Talk-Ausgabe in Berlin moderiert. Nun ist die kurze Zeit von Fitzek als Moderator Geschichte. So wird er in den kommenden Monaten ersetzt.

Bei der ersten Ausgabe von „Riverboat Berlin“ in der Post-Fitzek-Ära wird ihn eine Frau vertreten, die aktuell im deutschen Ferrnsehen omnipräsent scheint. Laura Wontorra wird, wie der „RBB“ nun bestätigt hat, bei der Ausgabe am 9. September gemeinsam mit Fisher durch die Sendung führen – zu Gast sind unter anderem Ulla Kock am Brink und Joey Kelly da.

>> Riverboat am Freitag: Gäste und Moderatoren der Sendung am 9. September <<

Wontorra kennen viele Zuschauer schon durch „Grill den Henssler“, „Ninja Warrior“ oder ihre Zeit bei Sky und Sport1. Aktuell ist sie auch noch als Sport-Moderatorin aktiv – seit 2021 arbeitet sie für den Streamingdienst DAZN. Die 33-Jährige ist bekanntlich die Tochter von Moderatoren-Legende Jörg Wontorra und durch ihre Ehe mit Bochum-Profi Simon Zoller nicht nur Bundesliga-Moderatorin, sondern auch Bundesliga-Spielerfrau.

>> Fotos: Das sind die schönsten Sportmoderatorinnen Deutschlands <<

Allerdings ist sie nicht der dauerhafte Fitzek-Ersatz. Diese Rolle wird durch verschiedene Prominente ausgefüllt. Den Anfang macht Wontorra – anschließend wird es verschiedene Gast-Moderatoren an der Seite von Kim Fisher geben. „Riverboat Berlin“ gibt es alle zwei Wochen – die Berliner Ausgabe wechselt sich mit der Ausgabe in Leipzig ab.

>> Nur ein Jahr an Bord: Sebastian Fitzek hört bei Riverboat auf <<

Dort hat das Moderatoren-Duo weiterhin Bestand – Fisher ist auch hier nicht wegzudenken, an ihrer Seite ist Jörg Kachelmann. Kachelmann ist seit Januar 2019 bei „Riverboat Leipzig“ zu sehen, Fisher gab ihr „Riverboat“-Debüt bereits im zarten Alter von 29 Jahren im Jahre 1998. Nach einer zwischenzeitlichen Pause ist Fisher wieder seit 2014 an Bord des Unterhaltungs-Formates.