Pulp Fiction Screening Tarantino Thurman Travolta
John Travolta (l.), Uma Thurman und Regisseur Quentin Tarantino auf dem Filmfestival in Cannes 2014 anlässlich des 20. Jubiläums von "Pulp Fiction". Foto: EPA/JULIEN WARNAND +++(c) dpa - Bildfunk+++

Am Freitag (10. Juli 2020) ist der Quentin-Tarantino-Klassiker „Pulp Fiction“ im Free-TV zu sehen. Wir geben euch alle Informationen zum Klassiker aus dem Jahr 1994, der unter anderem bei den Oscars siegreich war.

Geballte Hollywood-Power gibt es bei „Pulp Fiction“ nicht nur auf der Position des Regisseurs. Quentin Tarantino ist der große Macher des Blockbusters, die Besetzung mit Stars wie John Travolta, Samuel L. Jackson und Bruce Willis kann sich aber auch sehen lassen.

Sieben Nominierungen bei den Oscars und die „Goldene Palme“ bei den Filmfestspielen in Cannes – nicht nur die Kinofans weltweit waren von „Pulp Fiction“ begeistert. Auch über zehn Jahrzehnte nach Erscheinung freuen sich viele bei jeder TV-Ausstrahlung.

Wann läuft „Pulp Fiction“ im Free-TV?

Am 10. Juli 2020 wird der Film „Pulp Fiction“ im Free-TV auf RTLZWEI ausgestrahlt. Der Film beginnt um 22.50 Uhr und die Ausstrahlung dauert fast drei Stunden – bis 1.45 Uhr in der Nacht müsst ihr durchhalten, wollt ihr den Klassiker zu Ende schauen.

Welche Schauspieler spielen bei „Pulp Fiction“ mit?

Einige Namen, die natürlich sofort mit dem Klassiker „Pulp Fiction“ in Verbindung stehen, haben wir ja bereits genannt. Quentin Tarantino hat Regie geführt und auch das Drehbuch für den Film geschrieben.

+++ Das sind die 25 teuersten Blockbuster aller Zeiten +++ 

Wem das noch nicht genug ist, der hat ein Hauptrollen-Quartett bestehend aus John Travolta, Samuel L. Jackson, Uma Thurman und Bruce Willis – viel mehr ging Mitte der 90er-Jahre nicht. Auch rund ein Vierteljahrhundert später ist das immer noch ein Hammer-Cast.

Hier ist die Besetzung des Films im Überblick:

  • John Travolta als Vincent Vega
  • Samuel L. Jackson als Jules Winnfield
  • Uma Thurman als Mia Wallace
  • Bruce Willis als Butch Coolidge
  • Harvey Keitel als Winston Wolfe
  • Maria de Medeiros als Fabienne
  • Tim Roth als Ringo/Pumpkin
  • Amanda Plummer als Yolanda/Honey Bunny
  • Eric Stoltz als Lance
  • Ving Rhames als Marsellus Wallace
  • Rossana Arquetta als Jody
  • Quentin Tarantino als Jimmie

Wie ist die Handlung im Film „Pulp Fiction“?

Der Film „Pulp Fiction“ ist berühmt dafür, dass er in Bezug auf die Handlung etwas verwirrend ist. Es handelt sich nicht um einen klassischen Handlungsstrang – stattdessen wird das Ende schon im ersten Teil vorweggenommen.

Denn bereits zu einem frühen Zeitpunkt wird gezeigt, dass Vincent sterben wird – sein Kollege als Auftragskiller, Jules, hingegen überlebt, weil er sich im Laufe des Filmes dazu entscheidet, den Beruf aufzugeben.

Die beiden sind dabei, sich einen Koffer für ihren Auftragsgeber zu sichern, als sie aus Versehen den Mann, den sie als Geisel genommen haben, erschießen. Als sie danach in ein Diner-Restaurant fahren, wird dies gerade von einem Gangsterpärchen überfallen.

Während sich Jules nach der Kofferübergabe dann zurückzieht, hat Vincent ein Treffen mit Mia, verwechselt dabei Heroin mit Koks und tötet die Frau damit fast, weil sie beinahe einer Überdosis erliegt.

Der Boxer Butch soll dann das nächste Opfer von Vincent sein, nachdem dieser zuvor seinen Gegner im Ring getötet hatte. Allerdings geht der Auftrag von Vincent diesmal komplett schief, er wird von Butch erschossen.

+++ Hier zeigen wir euch die 30 besten Filme aller Zeiten nach iMDb-Ranking +++

Butch und Marsellus geraten dann in die Fänge zweier Krimineller, die die beiden daraufhin festhalten – sie können aber letztlich fliehen. Chronologisch endet damit der Film, zum Ende wird dann die Diner-Szene vom Beginn fortgeführt.

Vincent und Jules geraten in den Überfall und werden bedroht. Statt sich aber in einen Kampf zu begeben, überlassen Vincent und Jules den Kriminellen ihr Geld. Die Kriminellen fliehen damit, die beiden Auftragsmörder verlassen das Restaurant mit dem Koffer.

Das ist der Trailer von „Pulp Fiction“

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Rund 180 Millionen Euro hat „Pulp Fiction“ laut „iMDb“ eingespielt, dabei war das Budget mit nur sieben Millionen Euro ausgesprochen gering. Für einen Platz im Ranking der erfolgreichsten Filme reicht das aber trotzdem nicht, da haben die Top-Filme einen Milliardenbetrag eingenommen. Welche Blockbuster es in die Rangliste geschafft haben, zeigen wir euch hier!