Foto: Uwe Anspach/dpa
Foto: Uwe Anspach/dpa

Die erste Staffel von „Promis unter Palmen“ war ein voller Erfolg. Es lag auf der Hand, dass „Sat.1“ eine zweite Staffel planen würde. Diese soll jetzt in den Startlöchern stehen – mit äußerst prominenten Teilnehmern.

Wie „Bild“ berichtet, verhandelt der Sender gerade intensiv mit Fußball-Weltmeister Kevin Großkreutz. Bekanntermaßen lief es nach dem WM-Triumph 2014 mit der deutschen Nationalmannschaft sportlich nicht mehr so gut – zuletzt war der 32-Jährige vereinslos und befand sich in einer gerichtlichen Auseinandersetzung mit seinem Ex-Klub KFC Uerdingen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kevin (@fischkreutz)

Doch das Engagements des bekennenden Dortmund-Fans ist noch längst nicht sicher. Großkreutz will wohl genau wissen, was in der Show auf ihn zukommen würde. „Ich habe mehrere TV-Anfragen vorliegen“, erklärte er der Bild. „Sowas ist eher nichts für mich.“ Klingt so, als sei das letzte Wort hier noch nicht unbedingt gesprochen.

>> Promis unter Palmen 2020: Diese Stars waren in der Reality-Show dabei <<

Eine, die deutlich mehr Trash-TV-Erfahrung hat als Großkreutz, ist Elena Miras. Die 28-Jährige tauchte 2017 bei „Love Island“ erstmals auf dem Radar auf und nahm später bei Formaten wie „Das Sommerhaus der Stars“, „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ und „Das große Sat.1 Promiboxen“ teil. Nun wird sie von „Bild“ als mögliche „Promis unter Palmen“-Kandidatin gehandelt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Elena Miras (@elena_miras)

Doch nach der Trennung von Mike Heiter ergeben sich auch für Elena Miras Probleme, schließlich muss Töchterchen Aylen betreut werden. Gerade in Zeiten von Corona – womöglich muss Miras vor dem Dreh in Quarantäne – ist das nicht ganz unkompliziert. Auf „Bild“-Nachfrage wollte sie sich genauso wenig äußern wie Sender „Sat.1“.

„Promis unter Palmen“-Drehstart erst im nächsten Jahr?

Gedreht werden soll „Promis unter Palmen“ wie auch in Staffel 1 in Thailand. „Sat.1“ arbeite mit Hochdruck daran, dies trotz der Corona-Pandemie realisieren zu können. Dass der Dreh, wie ursprünglich geplant gewesen sein soll, in den kommenden Tagen startet, sei aber vom Tisch.

>> „Promis unter Palmen“-Finale: Bastian Yotta gewinnt 100.000 Euro <<

Sollte es bis Ende Februar noch immer nicht möglich sein, nach Thailand zu fliegen, werde man auf einen andere Ort ausweichen. Mallorca stehe hier hoch im Kurs. Lass wir uns einfach mal überraschen!