Oliver Pocher
Foto: Ole Spata/dpa

Bei den Dreharbeiten für seine RTL-Sendung „Pocher – gefährlich ehrlich“ hat Oliver Pocher eine Anzeige kassiert. Die Polizei nahm es nicht mit Humor, dass der Comedian als Polizist verkleidet durch die Kölner Innenstadt gezogen ist.

Seit einigen Monaten ist Oliver Pocher mit „Pocher – gefährlich ehrlich“, seiner gemeinsamen Sendung mit Frau Amira, jede Woche im Fernsehen zu sehen. Für einen Einspieler ist der 42-Jährige diesmal in der Kölner Innenstadt unterwegs gewesen und es gab Ärger für ihn.

Denn nach eigener Aussage sei die Absicht von Pocher bei den Dreharbeiten gewesen, den Ruf der Polizei in Deutschland zu verbessern. Die verantwortliche Produktionsfirma i+u formuliert bei „RTL“ so, was die Intention hinter Pochers Einsatz war: „Als freundlicher Schutzmann versucht er, das Image der Polizei etwas aufzupolieren und entschuldigt sich hierbei außerdem bei den Passanten für den ein oder anderen Fehltritt, der von wenigen Polizisten begangen worden ist.“

>> Das sind die berühmten Frauen im Leben von Oliver Pocher <<

Dazu gehörte auch, dass sich Pocher als Polizist verkleidete – also zog er in Uniform durch die Innenstadt und suchte das Gespräch mit Passanten. Auf Instagram teilte Pocher auch ein Bild von sich im ungewohnten Outfit. Allerdings fand das die Polizei überhaupt nicht witzig.

Oliver Pocher Polizist
Foto: Instagram/koelsche_foellsche_maedche

Die Beamten sprachen Pocher und seinem Team einen Platzverweis aus, zudem gab es eine Anzeige für den Comedian. „Alles verlief beidseitig sehr harmonisch und in freundlicher Art und Weise“, betont die Produktionsfirma aber trotzdem.

Ob Pochers Amtsanmaßung in der Kölner Innenstadt strafrechtliche Konsequenzen für ihn haben wird, ist noch nicht klar. Wie Pocher den Polizeieinsatz in seine Show einbauen wird, dürfte sich ebenfalls erst bei der Ausstrahlung am Donnerstagabend (23.15 Uhr) herausstellen.

>> Playboy-Shooting: Oliver Pocher verarscht jetzt Cathy Lugner und Micaela Schäfer <<

In den knapp fünf Monaten, in denen Pocher mit seinem Format nun auf Sendung ist, hat es bereits einigen Gesprächsstoff gegeben. In seiner ersten Sendung versprach er gleich Blut, Wochen später gab es ein Sauf-Duell mit „Dauer-Rivalen“ Michael Wendler.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Zuletzt waren Pocher und seine Frau Amira in ihrem ersten eigenen Rap-Video zu sehen. Sie stellten ihren Song „Influenza“ vor und machten sich dabei nicht nur über die Influencer, sondern auch die Rapper lustig. Beachtlich an dem Video war besonders Amiras Performance, immerhin erwartet sie aktuell ihr zweites gemeinsames Kind mit Oliver.