Love Island Melissa
Foto: RTL II/obs

„Endlich ist Melissa draußen!“ – was sich nach einem krassen Diss anhört, ist in Wahrheit eine Liebeserklärung. Denn über den freiwilligen Auszug der süßen Melissa bei „Love Island“ kann sich nur einer im Lande freuen: Pietro Lombardi.

Der Sänger schwärmt seit Wochen für die Single-Lady, die auf der Liebes-Insel dem Italiener Danilo hinterherlief, bis dieser sie endgültig für eine falsche Blondine sitzen ließ, die ihrerseits eher finanzielle Interessen offenbarte – in der Kuppelshow auf RTL II winken dem Siegerpärchen 50.000 Euro.

Wie dem auch sei, bei Lombardi hat es in jedem Fall gefunkt. Dabei hat der 27-Jährige, der aktuell in der Musik-Talente-Show „Deutschland sucht den Superstar“ als Juror agiert, die Brünette noch nie persönlich getroffen. Dennoch ließ er via Social Media schon Mitte September verlauten: „Ich meine das wirklich ernst. Melissa, ich möchte dich kennen lernen.“

Und die Chance dürfte er nun bekommen. Denn nachdem die 23-Jährige in der Villa auf Mallorca eine Liebespleite nach der anderen erlebte, kehrte sie nun brav und ohne neuen Freund in die reale Welt zurück. Und Pietro fackelt nicht lange, meldet sich umgehend via Instagram.

Pietro Lombardi singt für Melissa
Foto: Screenshot/Instagram Pietro Lombardi

In einer Insta-Story sagte der gebürtige Karlsruher: „Endlich ist Melissa draußen. Knapp vier Wochen habe ich jetzt gewartet. Vier Wochen! Jetzt wird’s doch auch langsam Zeit, dass Melissa mich zum Essen einlädt.“

Und das ist nicht alles. Der Ex-Mann von Sarah Lombardi, von der er sich nach deren Affäre trennte und 2019 scheiden ließ, gab noch ein persönliches „Happy Birthday“ für Melissa zum Besten.

Lombardi hat nicht zuletzt damit offenbar einen exzellenten Eindruck hinterlassen. Der „Bild“ sagte Melissa am Montag, dass Pietro gute Chancen hat: „Wenn er sich ins Zeug legt, bestimmt. Ich kann es erst sagen, wenn man sich näher kennt, aber äußerlich punktet er schon mal.“

Und weiter meinte die Kundenservice-Mitarbeiterin zu Lombardis vorangegangenen Video-Botschaften in der TV-Show auf Mallorca: „Ich war sehr erstaunt und erfreut, als die Nachricht von ihm kam. Es waren aufbauende Worte in einer sehr schwierigen Zeit für mich. Es war schön.“

Es wäre jedenfalls eine der großen Lovestorys des Jahres. Ob die verbliebenen Love-Island-Kandidaten da noch mithalten können? Am Montagabend gibt es im Finale auf RTL II die Antwort – wir halten euch auf dem Laufenden…