Paradise Hotel Kandidatin Miriam
Foto: TVNOW / Frank Fastner

Mit „Paradise Hotel“ setzt RTL auf eine Dating-Show, in der es nicht nur um die große Liebe, sondern auch um eine große Summe Geld geht. Wir sagen euch, wann und wo ihr die Sendung sehen könnt und welche Kandidaten dabei sind.

Worum geht es bei „Paradise Hotel“?

In der RTL-Show „Paradise Hotel“ dreht sich alles um elf flirtwillige Singles, die sich in Mexiko erstmals kennenlernen und schnellstmöglich zu Paaren zusammenfinden sollten. Denn – so das Prinzip der Show – wer allein bleibt, muss nicht nur in einem wenig luxuriösem Einzelzimmer übernachten, sondern droht auch aus dem „Paradise Hotel“ zu fliegen. Ziel eines Single-Kandidaten ist es somit unweigerlich, andere Paare auseinander zu bringen. Nur so ist es möglich, bis zum großen Finale in der Show zu bleiben. Bei heißen Dates und wilden Party ziehen zudem immer neue Single-Kandidaten in das „Paradise Hotel“ ein, sodass die Liebeskarten ständig neu gemischt werden.

Wann und wo ist „Paradise Hotel“ im TV und Stream zu sehen?

RTL strahlt die erste Folge von „Paradise Hotel“ am 6. August um 22.15 Uhr direkt im Anschluss an „Das Sommerhaus der Stars“ aus. Allerdings ist das zugleich auch die einzige Folge der Dating-Show, die im Free-TV zu sehen ist. Alle weiteren Episoden werden jeweils dienstags ausschließlich online in der sendereigenen Mediathek „TV NOW“ als Abruf im Stream bereitgestellt. „TV NOW“ kann 30 Tage kostenlos getestet werden, kostet danach jedoch 4,99 Euro pro Monat.

Welche Kandidaten sind dabei?

Bislang hat RTL die Namen von insgesamt sechs Frauen und sechs Männern veröffentlicht. So werden unter anderem Jacqueline Knorr aus Mannheim, Nessa Then aus Düsseldorf, Miriam Behrens aus Hannover, Linda Schwarz aus Düsseldorf, Stepanie Melchers aus Düsseldorf und Vanessa Kurth aus Rheinbach um die große Liebe oder auch um das große Geld spielen. Bei den Männern sind derweil Mario Kleinermanns aus Mönchengladbach, Aaron Belo aus Dornbrin in Österreich, Germain aus Berlin, Kevin Schumann aus Kamenz, Elyas Ayari aus Mönchengladbach sowie der ehemalige „Temptation Island“-Kandidat Salvatore Vassallo aus Essen am Start.

+++ Hier seht ihr alle Kandidatinnen und Kandidaten in unserer Bildergalerie. +++

Was gibt es bei „Paradise Hotel“ zu gewinnen?

Im Finale spielen die übrig gebliebenen Paare gegeneinander um ein Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro. Der Haken an der Sache: Es wird ein unmoralisches Angebot geben. Wenn sich beide für die Liebe entscheiden, wird der Gewinn zwischen ihnen aufgeteilt und jeder darf sich über 10.000 Euro freuen. Entscheidet sich jedoch einer für die Liebe und der andere für Geld, geht der Liebeshungrige leer aus und der andere kassiert die komplette Gesamtsumme. Neu ist das Prinzip indes nicht. Schon in der WDR-Produktion „Geld oder Liebe“ mit Jürgen von der Lippe durften sich die Kandidaten für Kohle oder Herzklopfen entscheiden.

Wo wurde „Paradise Hotel“ gedreht?

Die Dating-Show wurde in Mexiko auf dem Anwesen „Careyes Sol de Occidente Castle“ gedreht. Die Villa bietet auf 1000 Quadratmetern zwölf Zimmer, einen traumhaften Ausblick auf das Meer, einen das Anwesen umgebenden Außenpool, eine Terrasse, eine Strandbar und einen Privatstrand. Gebaut wurde sie von einem Architekten und Millionär gleichen Namens, der in Mexiko bereits mehrere Mega-Villen nach seinen Vorstellungen erbauen ließ. Günstig ist eine Übernachtung im „Careyes Sol de Occidente Castle“ allerdings nicht. Laut RTL werden pro Nacht rund 4000 Euro netto fällig. Hier könnt ihr euch die Bilder ansehen:

Wer moderiert „Paradise Hotel“?

Moderiert wird „Paradise Hotel“ von Vanessa Meisinger. Die 1991 in Nürnberg geborene Blondine wurde durch ihren Sieg bei der ProSieben-Show „Popstars“ 2009 bekannt und moderierte nach ihrer Gesangskarriere diverse Veranstaltungen. 2013 wurde sie von Super RTL unter Vertrag genommen und präsentierte dort Sendungen wie „Wow – Die Entdeckerzone“, „Aaaah – Das Achterbahnquiz“ und „Voll Toggo – Das Quiz“. Zudem war Meisinger bereits für das ProSieben-Magazin „Galileo“ als Reporterin im Einsatz.