Sky Logo Kamera
Foto: Tobias Hase/dpa

Die Fußball-Debattensendung „Sky90“ erhält beim Pay-TV-Sender Sky einen neuen Sendeplatz. Von sofort an werde der Talk sonntags von 11.30 bis 13.00 Uhr laufen, teilte Sky am Donnerstag mit.

Damit tritt die Sendung in Konkurrenz zum Sport1-„Doppelpass“, der am kommenden Sonntag um 11 Uhr sein 25-jähriges Bestehen feiert. Zuletzt lief die Sky-Sendung am Montagabend.

>> Doppelpass: Das sind die Gäste in der Jubiläumssendung am Sonntag <<

„Wir sind nicht gegen jemanden, sondern wir vesuchen, unseren Abonnenten und Zuschauern eine Alternative anzubieten“, erklärte Sky-Sportchef Jacques Raynaud bei einer Präsentation des neuen Fußball-Konzepts des Senders den Sendeplatz-Wechsel. „Wir haben gelernt, dass es einfach eine Erwartung gibt, den Samstag besser zu analysieren. Das ist das Herzstück der Bundesliga. Deshalb haben wir uns für diesen bewährten Sendeslot entschieden.“

>> Sky: Dennis Aogo ist dritter Experten-Neuzugang <<

Neu ist auch, dass „Sky 90″ künftig auch für Nicht-Abonnenten beim frei empfangbaren Kanal Sky Sport News zu sehen ist. Moderator ist Patrick Wasserziehr. Als Experten wechseln sich Lothar Matthäus und Dietmar Hamann ab. Schon früher hatte es andere Fußball-Diskussionen bei Sky am Sonntagvormittag parallel zum Sport1-„Doppelpass“ gegeben. Die Fußball-Debatte des Spartensenders wird sonntags von 11.00 bis 13.30 Uhr ausgestrahlt und hat sich seit ihrer Premiere am 3. September 1995 etabliert.

>> Neue Sky-Funktion für die Bundesliga: So seht ihr Highlights schon während des Spiels <<

Schwerpunkt bei Sky ist weiter die Live-Berichterstattung. Laut Raynaud zeigt der Sender in der kommenden Saison deutlich über 800 Spiele aus der Bundesliga, der 2. Bundesliga, dem DFB-Pokal und der englischen Premier League live und zum größten Teil exklusiv. Die Bundesliga und 2. Bundesliga beginnt am übernächsten Wochenende. Schon an diesem Wochenende ist der Pflichtspielaufakt mit der ersten Runde des DFB-Pokals. Auch die Premier League startet am Samstag.

>> So seht ihr die Bundesliga ab der Saison 2021/22 im TV und Stream <<

Quelle: dpa