Lucifer Amazon Prime Video
Foto: Amazon.de/PV_Lucifer_© 2018 Warner Bros./obs

Wer ein Netflix- oder Amazon-Abonnement hat, darf sich auch im August 2020 auf neue Filme und Serien im Programm der Streaming-Giganten freuen. Wir stellen euch die Highlights des Monats vor.

Biohackers (ab dem 20. August bei Netflix)

Eigentlich sollte die deutsche Serie „Biohackers“ schon Ende April bei Netflix erscheinen. Allerdings haben sich die Verantwortlichen im März dazu entschieden, den Start aufgrund der Corona-Pandemie auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Die Begründung: Einige Szenen könnten „verstörend“ wirken. Mit rund vier Monaten Verspätung erscheint „Biohackers“ nun am 20. August auf dem Streamingdienst. Die sechsteilige Serie wurde in Freiburg gedreht und spielt an einer deutschen Universität.

Jessica Schwarz spielt die Dozentin Tanja Lorenz, die aber neben ihrer Tätigkeit noch illegale Experimente durchführt und sich in erster Linie mit Biotechnologie und Genmanipulation auseinandersetzt. Für ihr erstes Semester als Medizinstudentin kommt Mia, gespielt von Luna Wedler, neu an die Universität. Allerdings will sie auch Lorenz auf die Schliche kommen, weil sie auch etwas mit dem Tod von Mias Bruder zu tun haben soll.

Hinter „Biohackers“ steht unter anderem Christian Ditter, der für drei der sechs Folgen das Drehbuch geschrieben hat. Ditter führte unter anderem bereits bei „Türkisch für Anfänger“ Regie. Zuschauer werden sich im Laufe der Serie wahrscheinlich die Frage stellen, ob so die Zukunft mit manipulierten Menschen aussieht. Hier könnt ihr euch schon einmal den Trailer anschauen:

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Venom (ab dem 31. August bei Netflix):

Da lassen die Verantwortlichen von Netflix ihre Fans aber noch etwas warten: Erst am letzten Tag erscheint ein Film auf der Plattform, auf den viele hinfiebern – obwohl er nicht mehr neu ist. „Venom“ kam im Oktober 2018 in die deutschen Kinos und war mit Tom Hardy in der Hauptrolle ein ziemlicher Erfolg.

Wie auch bei „Biohackers“ geht es darum, dass Experimente am menschlichen Wesen verübt werden. Hardy spielt dabei den Reporter Eddie Brock, der durch einen Tipp Informationen über die Machenschaften der zwielichtigen „Life Foundation“ erhält. Allerdings begibt sich Hardy dabei in Gefahr und trifft unter anderem auf „Venom“, ein übermenschliches Wesen, das durch eine Symbiose entstanden ist.

Im kommenden Jahr soll der zweite Teil „Venom: Let There Be Carnage“ (zu deutsch etwa: „Venom: Lass es Chaos werden“) erscheinen. Auch da kommen wieder Hardy-Fans wieder auf ihre Kosten. Hier könnt ihr euch noch einmal den Trailer anschauen und euch ein Bild machen:

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Ghostbusters (ab dem 1. August auf Amazon Prime Video)

Selbst als Hollywood-Star muss man bei seinen Rollen flexibel sein: Chris Hemsworth, auch bekannt als „Thor“ und Ex-Mann von Miley Cyrus, spielt künftig  Hulk Hogan in einem Film über die Wrestling-Legende. Deutlich weniger Muskeln, dafür aber eine Hornbrille, brauchte er für seine Rolle als Sekretär bei „Ghostbusters“.

Bei der Neuauflage des 80er-Jahre-Klassikers zählte Hemsworth zu den größten Verkaufspunkten, die Hauptrollen haben Melissa McCarthy und Kristen Wiig übernommen. Die Berichterstattung im Vorfeld war riesig, im Sommer 2016 kam das Remake dann in die Kinos.

Einigen war der Film zu nah am Original, andere beschwerten sich, dass sich die Filmemacher nicht an den Klassiker orientiert haben. Die Meinungen gingen wie immer auseinander. Vielen Kino-Zuschauern hat’s dennoch gefallen, über den Inhalt müssen wir eigentlich nur wenige Worte verlieren. Wer Lust auf einige Lacher und sanfte Abendunterhaltung hat, macht nichts falsch, wenn er ab dem 1. August einschaltet:

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Lucifer – Staffel 5, Teil 1 (ab dem 22. August bei Amazon Prime Video):

Die Fantasy-Serie, die ursprünglich von Fox entwickelt wurde, und dann nach drei Staffeln in der Produktion von Netflix übernommen wurde, geht mittlerweile in die fünfte Staffel. Allerdings wird die gesplitet, am 22. August erscheinen die ersten sechs von insgesamt 16 Folgen. Wann die restlichen Folgen folgen, wurde noch nicht bekannt gegeben. Nach wie vor kurios: Obwohl Netflix die Serie produziert, läuft sie in Deutschland auf Amazon Prime Video.

Zunächst freuen sich die Fans aber um neues Futter von „Lucifer“, den gleichnamigen Hauptcharakter Lucifer Morningstar wird von Tom Ellis gespielt. In der vierten Staffel ging es vermehrt um sein Liebesleben und zum großen Staffelfinale gab es noch ein Aufeinandertreffen mit Chloe (Lauren German). Anschließend kehrt er in die Hölle, die Lucifer ja ursprünglich verließ, um einen Nachtclub aufzumachen, zurück. Vorweg können wir verraten: Auch Ellis‘ Hinterteil wird zu sehen sein, das dürfte schon für viele Fans als Verkaufsargument genügen. 

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Neue Serien bei Netflix im August 2020:

  • Arrow – Staffel 7 (ab 1. August)
  • Felipe Castanhari präsentiert: Unsere geheimnisvolle Welt (ab 4. August)
  • The Rain – Staffel 3 (ab 6. August)
  • Die Reise nach Westen – Staffel 2 (ab 7. August)
  • Nailed It! Mexico –  Staffel 2 (ab 7. August)
  • Selling Sunset –  Staffel 3 (ab 7. August)
  • Sing On! Germany (ab 7. August)
  • Unsere winzigen Nachbarn (ab 7. August)
  • Das große Comedy-Crossover (ab 10. August)
  • Greenleaf – Staffel 5 (ab 12. August)
  • Ride on Time – Staffel 2 (ab 13. August)
  • 3% – Staffel 4 (ab 14. August)
  • Der Jahrhundertraub (ab 14. August)
  • Dirty John: Die Geschichte von Betty Broderick (ab 14. August)
  • Teenage Bounty Hunters (ab 14. August)
  • Cuckoo – Staffel 5 (ab 15. August)
  • Rita (ab 15. August)
  • Glitch Techs – Staffel 2 (ab 17. August)
  • Die Regeln im Hause DeMarcus (ab 19. August)
  • Biohackers (ab 20. August)
  • Hoops (ab 21. August)
  • Rust Valley Restorers – Staffel 3 (ab 21. August)
  • Diebische Elstern – Staffel 2 (ab 25. August)
  • Cobra Kai: Staffel 1 und 2 (ab 26. August)
  • Kein Strandzugang! (ab 26. August)
  • Aggretsuko: Staffel 3 (ab 27. August)
  • I AM A KILLER: Released (ab 28. August)
  • The Worst Witch – Staffel 2 (ab 30. August)
  • Luo Bao Bei – Staffel 1 (ab 31. August)

Neue Filme bei Netflix im August 2020:

  • Die Supermonster: Die neue Klasse (ab 1. August)
  • Geronimo: An American Legend (ab 1. August)
  • London Has Fallen (ab 1. August)
  • Mother! (ab 1. August)
  • Plan B – Scheiss Auf Plan A (ab 1. August)
  • Plötzlich Papa (ab 1. August)
  • Scooby-Doo (ab 1. August)
  • The Little Witch (ab 1. August)
  • Two Is a Family (ab 1. August)
  • Vernetzt (ab 2. August)
  • Immigration Nation (ab 3. August)
  • Malibu Rescue – Die nächste Welle (ab 4. August)
  • Sam Jay: 3 In The Morning (ab 4. August)
  • Tut Tut Cory Flitzer: Das Sommercamp (ab 4. August)
  • Anelka: Der Missverstandene (ab 5. August)
  • Die meistgesuchten Verbrecher der Welt (ab 5. August)
  • My Little Pony: The Movie (ab 5. August)
  • Unbreakable Kimmy Schmidt: Kimmy vs. the Reverend (ab 5. August)
  • Alpha (ab 6. August)
  • The Seven Deadly Sins: Kaiserlicher Zorn der Götter (ab 6. August)
  • Der Zauberschulbus ist wieder unterwegs – Kinder im Weltall (ab 7. August)
  • Die Zauberer: Geschichten aus Arcadia (ab 7. August)
  • Work It (ab 7. August)
  • Wortparty: Singt alle mit! (ab 7. August)
  • Rob Schneider: Asian Momma, Mexican Kids (ab 11. August)
  • (un)gesund (ab 12. August)
  • Die Oktonauten und die Sac-Actun-Höhle (ab 14. August)
  • Fearless – Babysitten ist Heldensache (ab 14. August)
  • Project Power (ab 14. August)
  • Kingsman: The Golden Circle (ab 15. August)
  • Verrückte Lehrer (ab 17. August)
  • Searching (ab 18. August)
  • High Score (ab 19. August)
  • Verbrechen verbindet (ab 19. August)
  • Great Pretender (ab 20. August)
  • John Shepherds Kontaktversuche mit Aliens (ab 20. August)
  • Alien TV (ab 21. August)
  • All Together Now (ab 21. August)
  • Fuego negro (ab 21. August)
  • The Sleepover (ab 21. August)
  • Dieses bescheuerte Herz (ab 22. August)
  • What Happened to Monday (ab 23. August)
  • Superfly (ab 24. August)
  • Aquaman (ab 25. August)
  • Emilys Wunderlabor (ab 25. August)
  • Phönix aus der Asche (ab 26. August)
  • Down a Dark Hall (ab 28. August)
  • Geheime Anfänge (ab 28. August)
  • The Perfect Match (ab 29. August)
  • Venom (ab 31. August)

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Neue Serien bei Amazon im August 2020:

  • Für Umme – Staffel 1 (ab 1. August)
  • Alex Rider – Staffel 1 (ab 7. August)
  • Scandal – Staffeln 1-7 (ab 7. August)
  • World’s Toughest Race: Eco Challenge Fiji – Staffel 1 (ab 14. August)
  • Lucifer – Staffel 5, Teil 1 (ab 22. August)

Neue Filme bei Amazon im August 2020:

  • Ghostbusters (2016) (ab 1. August)
  • Outrage Coda (ab 4. August)
  • Outrage Beyond (ab 4. August)
  • Lara (ab 7. August)
  • Daughter of the Wolf (ab 8. August)
  • Snow Girl and the Dark Crystal (ab 9. August)
  • Unknown User: Dark Web (ab 11. August)
  • Die Höhle: Das Tor in eine andere Zeit (ab 11. August)
  • Relentless: Allein gegen das Kartell (ab 12. August)
  • Gemini Man (ab 13. August)
  • Upgrade (ab 15. August)
  • Kleine Germanen: Eine Kindheit In der rechten Szene (ab 17. August)
  • Mortal Engines: Krieg der Städte (ab 18. August) 
  • Die Libelle und das Nashorn (ab 20. August)
  • Chemical Hearts (ab 21. August)
  • Loveletter: Eine zweite Chance für die Liebe (ab 23. August)
  • Der geheime Roman des Monsieur Pick (ab 26. August)
  • Dann schlaf auch Du (ab 28. August)
  • Yung (ab 28. August)
  • Pavarotti (ab 29. August)
  • A Boy Called Sailboat: Jedes Wunder hat seine Melodie (ab 30. August)

Weitere Infos zu Netflix: Die Video-on-Demand-Plattform Netflix ist bereits 1997 von Reed Hastings und Marc Randolph gegründet worden. Ursprünglich konnten sich Kunden ihre gewünschten Filme und Serien per Post zusenden lassen, seit 2007 können die Inhalte jedoch auch direkt über das Internet gestreamt werden. In Deutschland ist das Angebot von Netflix erst seit 2014 verfügbar. Zu den bekanntesten Serien des kostenpflichtigen Streamingdienstes gehören „House of Cards“, „Orange is the New Black“ oder auch die erste deutsche Eigenproduktion „Dark“. Wie auch bei Amazon Prime Video, lassen sich ausgewählte Inhalte bei Netflix mit der Download-Funktion herunterladen und auch unterwegs ohne Internetverbindung anschauen.

Weitere Infos zu Amazon Prime Video: Bei Amazon Prime Video handelt es sich um ein Streaming-Angebot des Online-Riesen Amazon. Wer über eine kostenpflichtige Prime-Mitgliedschaft verfügt, hat Zugriff auf tausende Filme, Serien und weitere Video-Formate. Zu den beliebtesten Inhalten, die über das Internet im Stream abgerufen werden können, gehören Serien wie „The Walking Dead“, „You Are Wanted“ oder auch „American Gods“. Ebenso können Filme und Serienepisoden über die Prime-Video-App heruntergeladen und zu einem späteren Zeitpunkt auch offline ohne Internetverbindung geschaut werden.