Bachelor 2021 Niko Finale
Foto: TVNOW

Wer soll diesen „Bachelor“ noch verstehen? Vermutlich tut das nicht einmal er selbst. Denn in der letzten Folge von „Der Bachelor – Der Podcast“ – zumindest, was diese Staffel betrifft – wirkt es ganz so, als hätte Niko Griesert den Überblick verloren.

„Man lebt in einer Bubble und bekommt das alles nicht so richtig mit. Es geht alles Schlag auf Schlag und manchmal denke ich nur von der Tapete bis zur Wand. Dann steht man da vorne und weiß gar nicht so genau, was man will und hofft nur, dass die Entscheidung die richtige ist“, erklärt der Bachelor im Gespräch mit Inken Wriedt und Steffi Brungs.

>> „Der Bachelor“ 2021: Ist Niko mit Michèle zusammen? Jetzt reden beide Klartext! <<

Er habe sich einfach mehr Zeit gewünscht. „Man hat nur Momentaufnahmen mit den Frauen, die wunderschön sind, aber es ist nicht einfach, darauf eine fundierte Entscheidung zu treffen. Und deshalb habe ich nach dem Halbfinale gemerkt, da fehlt mir noch was mit Michèle“, schaut er noch einmal auf seine Entscheidung im Halbfinale zurück.

Zur Erinnerung: Im von Drama nur so strotzenden Finale von „Der Bachelor“ 2021 sorgte Niko für ein absolutes Novum, als er die eigentlich schon ausgeschiedene Michèle de Roos zurückholte und dafür Stephie Stark nachträglich rausschmiss. Doch wer jetzt dachte, die Rückkehrerin würde sicher gewinnen, wurde in der finalen Entscheidung eines Besseren belehrt: Michelle „Mimi“ Gwozdz erhielt die letzte Rose.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

„Aufgewühlt“ sei er nach der Entscheidung gewesen, erinnert er sich: „Die Kameras gehen aus und im Kopf hat man dann: ‚Okay, Michèle habe ich gerade noch mal nach Hause geschickt.‘ Das lässt einen nicht los.“ Eine Beziehung mit Mimi? In diesem Gefühls-Chaos undenkbar – „dafür war es zu emotional“.

>> Niko und Mimi sind nicht mehr zusammen – so lief das große „Bachelor“-Wiedersehen <<

„Ich habe zu Mimi gesagt: ‚Du, irgendwie komme ich gerade nicht klar.‘ Sie hat sehr empathisch reagiert und meinte: ‚Okay, sammel dich erst mal. Und danach sehen wir weiter'“, beschreibt der Bachelor die Situation unmittelbar nach dem Finale. Zwar hätten die beiden dann Nummern ausgetauscht, „aber wenn ich ehrlich bin: Ich konnte nie mit der ganzen Sachen abschließen.“

„Der Bachelor“: Sind Niko und Michèle zusammen?

Und so hat er wieder den Weg zurück zu Michèle gefunden. Auf die Frage, ob sie ein Paar seien, antworten beide zwar mit einem entschiedenen „Nein“, aber fest steht: Es gibt Kontakt – per Telefonat und WhatsApp. „Ich verstehe mich wieder wunderbar mit Michèle. Unser Kontakt ist gut“, sagt Niko. Wie er kürzlich preisgab, wisse er jedoch auch, dass er „viel wiedergutmachen“ müsse.

>> Das wurde aus den Paaren von „Der Bachelor“ und „Die Bachelorette“ <<

Und Michèle? Sie gab zu: „Ich habe immer noch ein bisschen was für ihn übrig. Ich kann es leider nicht von jetzt auf gleich abstellen.“ Aber: „Ich muss ihn ja noch ein bisschen zappeln lassen.“ Trotzdem stellt sie im Podcast ein Treffen in Aussicht: „Ich schließe es nicht aus, dass wenn er mal wieder in Köln ist, wir uns treffen.“

„Der Bachelor“ 2021: Niko und Hannah wollen sich treffen

Weitere handfeste Informationen gibt es bis dato nicht. Stattdessen plaudert Niko bei einer anderen Dame aus dem Nähkästchen: Auch Hannah Kerschbaumer, die in Folge 7 gehen musste, spielt noch eine Rolle in seinem Leben. „Am besten verstehe ich mich zurzeit mit Hannah. Wir facetimen gerne miteinander“, erzählt er. Die beiden wollen sich sogar nochmal treffen und gemeinsam einen Döner essen gehen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Bitte was? Ja, ihr habt tatsächlich richtig gelesen. „Geht der „Bachelor“-Wirrwarr etwa in die nächste Runde? Für ausgeschlossen halten wir das beim wohl unsichersten „Bachelor“ aller Zeiten nicht. Aber tatsächlich glauben wir eher an ein Happy End mit Michèle. Fragt sich nur, wann endlich Vollzug gemeldet werden kann.