Ben Dolic
Foto: Christian Charisius/dpa

Wegen der Corona-Pandemie können auch viele ehemalige Teilnehmer des Eurovision Song Contest (ESC) nicht wie gewohnt auf Tour gehen und müssen zu Hause bleiben.

Damit ihre Musik trotzdem weiter die Fans erreicht, soll es auf dem Youtube-Kanal von eurovision.tv. jeden Freitag ein Konzert geben. Das teilte die Europäische Rundfunkunion (EBU) mit.

In jedem Konzert werden mehrere ESCTeilnehmer auftreten und sowohl ihren eigenen Song singen wie auch einen weiteren Wettbewerbssong covern. Den Anfang macht diesen Freitag (3. April) der Ire Ryan O’Shaughnessy (Lissabon 2018).

Corona: Der Eurovision Song Contest 2020 ist abgesagt!

Auf dem Twitteraccount können die Fans jeweils einen von vier Songs wählen, den die Konzertteilnehmer covern sollen. Ryan O’Shaughnessy werde zum Beispiel „Think About Things“ singen, mit dem die Isländer eigentlich beim ESC 2020 in Rotterdam antreten sollten.

Weitere Teilnehmerin des ersten Konzertes sind Tamara Todevska, die 2019 für Nordmazedonien antrat, der Däne Rasmussen (Lissabon 2018) und Slavko Kalezić, der 2017 Montenegro vertrat. Der ESC 2020 sollte im Mai in Rotterdam stattfinden, wurde aber wegen des Coronavirus abgesagt.

Spektakuläres TV-Comeback! Stefan Raab veranstaltet eigenen ESC auf ProSieben

Eine andere ESC-Alternative bietet Stefan Raab an. Die Entertainer-Legende veranstaltet am 16. Mai, also am eigentlichen Austragungstags des ESC 2020, den „Free European Song Contest“, der in Köln aufgezeichnet und live auf ProSieben ausgestrahlt wird. Die Show wird von Raab produziert.

Quelle: dpa