„Maybrit Illner“ am Donnerstag ohne Maybrit Illner – Corona-Test positiv

Die ZDF-Talkshow "Maybrit Illner" musste am Donnerstag ohne Namensgeberin Maybrit Illner auskommen. Die Moderatorin wurde positiv auf Corona getestet.
Maybrit Illner Theo Koll
Illner-Ersatz Theo Koll (r.) mit den "Maybrit Illner"-Gästen am 17. März. Foto: Svea Pietschmann/ZDF/dpa
Maybrit Illner Theo Koll
Illner-Ersatz Theo Koll (r.) mit den "Maybrit Illner"-Gästen am 17. März. Foto: Svea Pietschmann/ZDF/dpa

Maybrit Illner“ ohne Maybrit Illner: Weil ihre Namensgeberin und Moderatorin vor der Ausgabe am Donnerstagabend positiv auf das Coronavirus getestet worden war, musste die ZDF-Talkshow ohne Maybrit Illner stattfinden.

„‚Maybrit Illner‘ heißt heute ausnahmsweise ‚Theo Koll‘. Der vertrauten Gastgeberin dieser Runde, die leider Corona positiv getestet wurde, wünschen wir einen milden Verlauf und gute Genesung“, sagte ihr Ersatz, seines Zeichens Hauptstadtstudioleiter des öffentlich-rechtlichen Senders zu Beginn der Show. Zuletzt hatte Illner am 10. Dezember gefehlt.

In der am späteren Donnerstagabend ausgestrahlten Sendung ging es um den Ukraine-Krieg. Zu den Gästen zählten unter anderen der per Video zugeschaltete Vizekanzler und Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) und der ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrij Melnyk.

>> „Maybrit Illner“: Gäste und Themen der Sendung am 17. März <<

dpa