„Let’s Dance“-Sieger: Rurik Gislason macht die Frauen verrückt – es gibt aber einen Haken

Rurik Gislason war für viele weibliche Fans der RTL-Tanzshow "Let's Dance" DER Grund, um am Freitagabend den Fernseher einzuschalten. Der Isländer eroberte schon bei der Fußball-WM 2018 die Frauenherzen im Sturm. Bei "Let's Dance" 2021 setzte sich Gislason am Ende sogar durch.
Let´s Dance Rurik Gislason
Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Rurik Gislason war für viele weibliche Fans der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ DAS ultimative Highlight der Show. Der isländische Ex-Fußballer, der bei der WM 2018 in Russland weltweite Bekanntheit durch sein Aussehen erlangte, lässt auch drei Jahre später die Frauenherzen in Deutschland höher schlagen. Es gibt jedoch eine schlechte Nachricht für alle weiblichen Fans von „Sexy Rurik“: Der Isländer ist vergeben.

Er hat einen durchtrainierten Körper, lange blonde Haare, strahlend blaue Augen – Rurik Gislason ist rein optisch der Traum vieler Frauen. Und beim Auftritt bei der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ wird schnell deutlich, dass sich der 33 Jahre alte Isländer auch noch ästhetisch auf dem Tanzparkett bewegt. Kurzum: Rurik Gislason ist für viele weibliche Fans der Star der Show, ein absoluter Traummann.

>> „Let’s Dance“-Star Rurik Gislason im Playboy – das steckt dahinter <<

Für Gislason, der im November 2020 sein Karriereende als Profi-Fußballer bekanntgegeben hatte und zuvor in Deutschland bei den Zweitligisten SV Sandhausen und 1. FC Nürnberg unter Vertrag stand, ist es kein ganz neues Gefühl, auf sein Äußeres reduziert zu werden. Bei der WM 2018 in Russland ging sein Stern auf.

>> Fotos: Rurik Gislason – Islands schönster Fußballer bei der WM <<

Doch nicht etwa, weil er ein spektakuläres oder wichtiges Tor erzielt hatte. Er eroberte bei der WM die Frauenherzen weltweit im Sturm. Vor der WM hatte Gislason rund 40.000 Abonnenten auf Instagram – eine ziemlich ordentliche Zahl für einen Spieler eines deutschen Zweitligisten. Aber dann kam der Isländer zu seinem WM-Debüt – als Einwechselspieler gegen Argentinien.

Rurik Gislason: „Wie ist es nur möglich, dass man so schön ist?“

Die bekannte brasilianische Schauspielerin Gabriela Lopez dürfte nicht ganz unbeteiligt sein am steilen Aufstieg Gislasons in den folgenden Minuten. Nach seiner Einblendung im TV bei der Einwechslung schrieb sie bei Instagram: „Wie ist es nur möglich, dass man so schön ist?“

Gislasons Followerzahlen explodierten regelrecht. Offenbar waren sich viele Frauen vor den TV-Geräten einig und sahen es genauso wie Lopes. Nach der Partie folgten dem schönen Fußballer bereits mehr als 500.000 Menschen – „sexy Rurik“ war geboren.

>> Instagram-Star der WM: Rurik Gislason verdreht den Frauen den Kopf <<

Und nun, im Jahr 2021, inzwischen ist der Hype um Gislason ein klitzekleines bisschen kleiner geworden, meldet sich der blonde Schönling auf den deutschen TV-Bildschirmen zurück. Diesmal nicht im Fußballtrikot und kurzer Hose, dafür im engen Tänzer-Outfit bei „Let’s Dance“. Und das sieht dann so aus:

Viele deutsche TV-Zuschauerinnen waren bei dem Anblick schon bei der Kennenlern-Show vor einer Woche hin und weg:

Das blieb natürlich auch RTL nicht verborgen. So heizte der Sender auf Twitter die weiblichen Fans vor Gislasons ersten Tanz am Freitagabend an:

Sein Outfit konnte sich sehen lassen. Ebenso wie die guten TV-Quoten, für die Rurik Gislason jedoch nicht alleine verantwortlich zeichnet. Schließlich war Let’s Dance auch schon vor seiner teilnahem durchaus erfolgreich:

Dass der Isländer die Frauen optisch begeistert ist das eine, doch er überrascht auch mit tänzerischen Qualitäten. Und ist nett. Und bescheiden. Das kennen wir so in der Form nicht von allen Fußballern:

Und doch steht das Äußere bei vielen Betrachtern im Vordergrund:

Es fällt schwer, sich seinem Charme zu entziehen:

Doch Hoffnungen brauchen sich die schockverliebten Fans eigentlich nicht mehr zu machen. Denn seit 2018 ist der Isländer in festen Händen. Das brasilianische Model Nathalia Soliani hat sein Herz erobert – und daran lässt der Isländer seit zwei Jahren auch die ganze Welt teilhaben. Das ist die Glückliche:

Zum Beweis gibt es hier noch ein Pärchen-Foto:

Zugegeben: Sie ist auch ein echter Hingucker:

Paradiesische Aussichten:

Ein wunderschönes Paar! Kein Wunder: Schließlich ist die Südamerikanerin auch ein erfolgreiches Model:

Sie steht bei der renommierten Agentur IMG unter Vertrag. Kennengelernt haben die beiden sich im November 2018 in London:

Seit Januar 2019 sind die beiden offiziell ein Paar. Für Rurik Gislason begann seine Beziehung jedoch mit einem Schock, denn er verlor durch die ersten gemeinsamen Fotos mit Nathalia in kurzer Zeit mehr als 500.000 seiner weiblichen Follower – offensichtlich enttäuschte Fans:

Mittlerweile hat der tanzende Ex-Fußballer wieder über 800.000 Abonnenten auf Instagram. Die beleidigte Frauenwelt hat sich offenbar von dem Schock erholt, will sich aber dennoch an den Fotos des blonden Schönlings ergötzen. Warum auch nicht? Viel Unterstützung hat Gislason erhalten – so wurde er zum „Dancing Star“ 2021.