Christina Luft: Die schönsten Bilder der Profi-Tänzerin und Freundin von Luca Hänni

Trotz eines verkorksten Starts bei "Let's Dance" – inklusive Verletzung – ist Christina Luft 2021 das dritte Mal in Folge als Profitänzerin in der RTL-Show dabei. Doch nicht nur tänzerisch ist sie ein echter Hingucker. Wir zeigen euch ihre schönsten Bilder!
Christina Luft
Foto: Instagram/christinaluft

Christina Luft gehört seit 2017 zu den professionellen Tänzerinnen der RTL-Show „Let’s Dance“. Doch nicht nur tänzerisch ist sie ein echter Hingucker. Wir zeigen euch ihre schönsten Bilder.

Der Einstand von Christina Luft bei „Let’s Dance“ verlief alles andere als glücklich. In ihrer Premieren-Staffel 2017 brach sich die deutsche Tänzerin bei Generalproben zur fünften Live-Show den Fuß. Ihr damaliger Tanzpartner Giovanni Zarrella musste in der Folge mit Lufts Profi-Kollegin Marta Arndt weitertanzen und wurde Vierter.

>> Let’s Dance wieder vor Zuschauern: Das sind die Songs und die Tänze der Profi Challenge <<

Erst 2019 feierte Luft dann ihr Comeback in der zwölften Staffel von „Let’s Dance“. An der Seite von Komiker Oliver Pocher – und unter dem eher fragwürdigen Teamnamen „Po-Luft“ – tanzte sich das Paar auf den siebten Platz.

Der dritte Partner sollte allerdings für Luft das Leben auf den Kopf stellen. Nicht nur aus dem Parkett funktionierte es zwischen ihr und Sänger Luca Hänni gut, sie verliebten sich und sind nun ein Paar.

>> Let’s Dance: Das sind alle Profi-Tänzer, die in den 14 Staffeln gewonnen haben <<

Doch nicht nur in der beliebten RTL-Show macht die Profitänzerin eine gute Figur, sondern auch bei Instagram. Wir haben für euch eine kleine Auswahl ihrer besten Bilder zusammengestellt. Hier etwa zeigt Luft, wie sie Urlaub im sonnigen Florida macht:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Christina Luft (@christinaluft)

Ob Bikini mit Muster oder einfarbig in Rot: Luft kann das auf jeden Fall tragen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Christina Luft (@christinaluft)

Bei derlei Bildern könnte die Tänzerin auch glatt als Bademoden-Model durchgehen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Christina Luft (@christinaluft)

Ein weiterer Beweis gefällig? Aber gerne doch:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Christina Luft (@christinaluft)

Schöne Aussichten!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Christina Luft (@christinaluft)

Alle an Bord?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Christina Luft (@christinaluft)

Natürlich verdammt schön!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Christina Luft (@christinaluft)

Oder ist Luft doch etwa Rettungsschwimmerin am Strand in Miami?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Christina Luft (@christinaluft)

Keine Sorge, es gibt nicht nur Strandbilder von ihr. Hier zum Beispiel ein Schnappschuss mit Brille und bauchfreiem Oberteil:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Christina Luft (@christinaluft)

Ihr findet, die Brille steht ihr gut? Sehen wir auch so!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Christina Luft (@christinaluft)

Wie wäre es zum Beispiel mit diesem berühmten „Mia Wallace“-Look aus dem Kultfilm „Pulp Fiction“?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Christina Luft (@christinaluft)

Lack und Leder stehen ihr auch richtig gut, oder?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Christina Luft (@christinaluft)

Ganz zu schweigen von diesem schwarzen, rückenfreien Abendkleid.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Christina Luft (@christinaluft)

Und wie hält sich eine Profi-Tänzerin fit? Natürlich mit Fitness…

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Christina Luft (@christinaluft)

Zum Tanzen kam Luft im Alter von neun Jahren. Von 2002 bis 2016 trat sie als Turniertänzerin bei diversen Wettbewerben an und sicherte sich in gleich mehreren Turnieren den ersten Platz, unter anderem auch in der so genannten „Hauptgruppe S-Latein“, der höchsten Startklasse der Amateure in Deutschland.

2017, im ersten Jahr ihrer „Let’s Dance“-Karriere, schloss Luft zudem ein Psychologie-Studium an der Philipps-Universität Marburg mit dem Diplom ab. Und wer würde sich bei solch einer Frau nicht gerne mal aufs Sofa legen?

Mehr zu Let’s Dance: