Laura Müller Let's Dance 2020
Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Die RTL-Show „Let’s Dance“ ist in ihre mittlerweile 13. Staffel gestartet. Wir sagen euch, welche Kandidaten und Profi-Tänzer dabei sind, wo und wie ihr „Let’s Dance“ schauen könnt und natürlich auch, wer raus und wer weiter ist.

Wer ist raus? Wer ist weiter und noch dabei?

Diese Frage gilt es fortan Folge für Folge zu beantworten. 14 minus ausgeschiedene Paare tanzen in den kommenden Wochen um möglichst viele Punkte und den Einzug ins große „Let’s Dance“-Finale. Aber welches Paar kann Zuschauer wie Jury gleichermaßen überzeugen? Und für wen wird der Traum vom „Dancing Star 2020“ vorzeitig platzen? Wir verraten es euch hier:

Diese Paare sind noch dabei, wir nennen zuerst den Promi und dann den Tanzprofi:

  • Lili Paul-Roncalli und Massimo Sinato
  • Ilka Bessin und Erich Klann
  • Laura Müller und Christian Polanc
  • Tijan Njie und Kathrin Menzinger
  • Moritz Hans und Renata Lusin
  • Martin Klempnow und Marta Arndt
  • Luca Hänni und Christina Luft
  • Loiza Lamers und Andrzej Cibis (eigentlich raus in Show 4, rücken für John Kelly nach)

Diese Paare sind ausgeschieden:

  • Steffi Jones und Robert Beitsch (raus in Show 1)
  • Sabrina Setlur und Nikita Kuzmin (raus in Show 2)
  • Ailton und Isabel Edvardsson (raus in Show 3)
  • John Kelly und Regina Luca (freiwillig raus nach Show 4)
  • Sükrü Pehlivan und Alona Uehlin (raus in Show 5)
  • Ulrike von der Groeben und Valentin Lusin (raus in Show 6)

Show 6 (3. April):

Noch einmal tanzen, bevor es in die Osterpause geht: neun Promis sind noch im Rennen, sie alle möchten „Dancing Star 2020“ werden und geben dafür auf dem Parkett alles. Salsa, Slowfox, Jive – zu romantischen Hits aus aller Welt stellen sie am Freitag, 3. April, 20.15 Uhr unter dem Motto „Love Week“ ihr tänzerisches Können unter Beweis.

Mit ihrem 30 Punkten für den Jive sorgen Tijan und Kathrin nicht nur für Begeisterungsstürme, sondern auch für zwei Premieren: Kathrin kriegt zum ersten Mal in ihrer „Let’s Dance“-Karriere 30 Punkte und auch für einen Jive gab es noch nie die volle Punktzahl.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Lilis perfekte 30 mit Massimo wurde nur durch den überharten Juror Joachim Llambi versaut.  Aber auch Luca mit Christina und Laura mit Christian dürfen sich über hohe Wertungen freuen und dürften sicher weiter sein.

Zittern müssen hingegen Martin, Ulrike und überraschend Laura. Die von der Jury schlechtbewerteste Ilka kommt durch die Zuschauerstimmen locker durch. Gehen müssen am Ende: Ulrike und Valentin!

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Das sind die Einzeltänze der 6. Folge von „Let’s Dance“ – „Love Week“

  • Artistin Lili Paul-Roncalli (21) und Massimo Sinató (39): Quickstep, Liebeskummer lohnt sich nicht, Siw Malmqvist.
  • TV-Persönlichkeit & Model Laura Müller (19) und Christian Polanc (41): Jive, Dein Ist Mein Ganzes Herz, Heinz Rudolf Kunze.
  • Moderatorin Ulrike von der Groeben (62) und Valentin Lusin (33): Slowfox, Ich Liebe Das Leben, Vicky Leandros.
  • Sänger Luca Hänni (25) und Christina Luft (30): Paso Doble. I Was Made For Lovin’ You, KISS.
  • Model Loiza Lamers (25) und Andrzej Cibis (32): Tango, Bang, Bang, Nancy Sinatra.
  • „Last Man Standing“ Moritz Hans (23) und Renata Lusin (32): Jive, Dance With Me Tonight, Olly Murs.
  • Komikerin Ilka Bessin (48) und Erich Klann (32): Contemporary, You Go Your Own Way, Fleetwood Mac.
  • Schauspieler Tijan Njie (28) und Kathrin Menzinger (31): Jive, Crazy Little Thing Calles Love, Queen.
  • Schauspieler Martin Klempnow (46) und Marta Arndt (30): Salsa, Eres Mi Sueño, Carlo Supo.

Show 5 (27. März): Großes „90er-Jahre-Special“ und Comeback für Loiza Lamers, die für John Kelly nachrückt, der aufgrund eines Krankheitsfalls in seiner Familie nicht mehr zu „Let’s Dance“ zurückkehren kann. Kassetten, Buffalos, Bravo, „Eurodance“, „Grunge“ oder Partyhits – die 90er sind unvergesslich.

Und es gibt noch ein Problem: Laura Müller wird nicht wie gewohnt mit Christian Polanc tanzen. Der hat sich krank gemeldet. Für Ersatz hat RTL aber schnell gesorgt. Robert Beitsch springt ein und führt Laura zu 20 Jury-Punkten und damit gewohnt sicher in die nächste Show.

Und wieder gibt es eine Bestwertung: Diesmal begeistern Lili und Massimo die Jury und bekommen dreimal die 10 für 30 Punkte! Damit stehen sie mindestens so sicher in der nächsten Runde wie Tijan (28) und Moritz (25).

Nicht so gut läuft es für Ulrike (14) und Ilka (16), die von der Jury einiges zu hören bekommen. Zittern müssen schließlich Sükrü, Ulrike und Martin. Raus ist: Sükrü Pehlivan! Bereits in der vergangenen Woche in der vierten Live-Show war er einer der zwei Wackelkandidaten gewesen.

„Meine Frau dachte eigentlich, dass ich in der zweiten Runde rausfliege“, sagt er scherzhaft. Für ihn sei wichtig, wie er sich hier fühle. Er tanze für die Nation, das sei eben eine Unterhaltungsshow. „Es ist doch egal, wie viele Punkte ich habe.“

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Das waren die Einzeltänze der 5. Folge von „Let’s Dance“ – „90er-Jahre-Specials“ 

  • Artistin Lili Paul-Roncalli (21) und Massimo Sinató (39): Langsamer Walzer, Je Suis Malade, Lara Fabien.
  • TV-Persönlichkeit & Model Laura Müller (19) und Christian Polanc (41): Contemporary, Hijo de la Luna, Loona.
  • Moderatorin Ulrike von der Groeben (62) und Valentin Lusin (33): Cha Cha Cha, Believe, Cher.
  • Sänger Luca Hänni (25) und Christina Luft (30): Slowfox, Tearin‘ Up My Heart, NSYNC.
  • Moderator Sükrü Pehlivan (47) und Alona Uehlin (30): Wiener Walzer, When A Man Loves A Woman, Michael Bolton.
  • Model Loiza Lamers (25) und Andrzej Cibis (32): Charleston, Cotton Eye Joe, Rednex.
  • „Last Man Standing“ Moritz Hans (23) und Renata Lusin (32): Quickstep, Flying, Nice Little Penguins.
  • Komikerin Ilka Bessin (48) und Erich Klann (32): Salsa, La Vida Es Un Carnaval, Celia Cruz.
  • Schauspieler Tijan Njie (28) und Kathrin Menzinger (31): Samba, I Just Can’t Wait to Be King, König der Löwen OST.
  • Schauspieler Martin Klempnow (46) und Marta Arndt (30): Rumba, Babe, Take That.

Show 4 (20. März): Gänzlich ohne Publikum, aber mit emotionalen Einzeltänzen geht Deutschlands Tanzshow weiter. Vorweg: John Kelly ist diesmal nicht dabei. Der Grund ist ein Krankheitsfall in der Familie (nicht Corona). UPDATE: RTL gab bekannt, dass Kelly freiwillig aus der Show ausscheidet. Dafür ist Loiza Lamers doch in Show 5 mit dabei, sie war eigentlich am 20. März ausgeschieden – kehrt nun aber mit Partner Andrzej Cibis zurück.

Überragend, was Luca Hänni mit Christina Luft auf die Tanzfläche zaubern! Alle drei Jury-Mitglieder geben die vollen Punktzahl – insgesamt 30 Punkte! Es ist die erste Höchstwertung der aktuellen Staffel und die macht den Sänger umgehend zum Favoriten.

Gute Noten gab es einmal mehr auch für Lili Roncalli (28) und Tijan Nije (24.) Wenig lief hingegen bei Ulrike von der Groeben (13) und Sükrü Pehlivan (11). Die Herren der Schöpfung sammelten beim Gruppentanz immerhin zwei Punkte mehr als die Frauen, was an den Endpunkten aber nur wenig änderte.

Zittern müssen Ulrike von der Groeben, Sükrü Pehlivan und Loiza. Raus ist: Loiza Lamers!

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Das waren die Tänze der 4. Live-Show von „Let’s Dance“: 

  • Sänger, Musiker & Komponist John Kelly (52) und Regina Luca (31): Cha Cha Cha, Give It Up, KC & The Sunshine Band.
  • Artistin Lili Paul-Roncalli (21) und Massimo Sinató (39): Cha Cha Cha, Promises, Calvin Harris & Sam Smith.
  • TV-Persönlichkeit & Model Laura Müller (19) und Christian Polanc (41): Charleston, Boyfriend, Lou Bega.
  • Moderatorin Ulrike von der Groeben (62) und Valentin Lusin (33): Salsa, Bajo la Tormenta, Sergio George’s Salsa Giants.
  • Sänger Luca Hänni (25) und Christina Luft (30): Contemporary, Someone You Loved, Lewis Capaldi.
  • Moderator Sükrü Pehlivan (47) und Alona Uehlin (30): Jive, Marmor, Stein und Eisen bricht, Drafi Deutscher.
  • Model Loiza Lamers (25) und Andrzej Cibis (32): Rumba, Naked, James Arthur.
    „Last Man Standing“
  • Moritz Hans (23) und Renata Lusin (32): Rumba, Love Someone, Lukas Graham.
  • Komikerin Ilka Bessin (48) und Erich Klann (32): Paso Doble, (I Can’t Get No) Satisfaction, The Rolling Stones.
  • Schauspieler Tijan Njie (28) und Kathrin Menzinger (31): Wiener Walzer, Monsters, James Blunt.
  • Schauspieler Martin Klempnow (46) und Marta Arndt (30): Tango, Tango The Night, Falco. 

Show 3 (13. März): Welcher Kandidat muss als nächstes seine Koffer packen? Die Show am 13. März findet unter ungewohnten Bedingungen statt. Wegen des sich immer rascher ausbreitenden Coronavirus sind für die dritte Show keine Zuschauer zugelassen – fast keine!

Jetzt doch! Zuschauerverbot bei Let’s Dance – aber nicht für den Wendler

Kugelblitz Ailton wurde übel von der Jury abgestraft, nur 8 Punkte! An seiner After-Dance-Performance kann es nicht gelegen haben:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Bestes Paar war indes Moritz Hans mit Renata Lusin. Und auch Laura Müller (24 Punkte) durfte sich in Anwesenheit von Michael Wendler weiter über hohe Wertungen freuen.

Trotz solider Vorstellungen wurde es aber auch für Sükrü Pehlivan mit 13 Punkten und die geschmeidige Ilka Bessin mit 15 Punkten knapp.

Zittern mussten am Ende gleich vier Promis: Loiza Lamers, Sükrü Pehlivan, Ailton und Ulrike von der Groeben. Gehen musste Ailton, der raus ist!

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Das waren die Tänze der dritten regulären Live-Show: 

  • Artistin Lili Paul-Roncalli (21) und Massimo Sinató (39): Slowfox, Close To You, Carpenters.
  • Moderatorin Ulrike von der Groeben (62) und Valentin Lusin (32): Tango, Notre Tango D’Amour, Vicky Leandros.
  • Model Loiza Lamers (25) und Andrzej Cibis (32): Jive, Under The Moon Of Love, Showaddywaddy.
  • Komikerin Ilka Bessin (48) und Erich Klann (32): Rumba, If You Leave Me Now, Chicago.
  • TV-Persönlichkeit & Model Laura Müller (19) und Christian Polanc (41): Paso Doble, I Love Rock ’n‘ Roll, Arrows.
  • Schauspieler Tijan Njie (28) und Kathrin Menzinger (31): Rumba, Let’s Get It On, Marvin Gaye.
  • Sänger, Musiker & Komponist John Kelly (52) und Regina Luca (31): Contemporary, Who’ll Come With Me (David’s Song), The Kelly Family.
  • „Last Man Standing“ Moritz Hans (23) und Renata Lusin (32): Charleston, You’re The One That I Want, Grease.
  • Fußballspieler Ailton (46) und Isabel Edvardsson (37): Cha Cha Cha, Daddy Cool, Boney M.
  • Schauspieler Martin Klempnow (46) und Marta Arndt (30): Paso Doble, Cold As Ice, Foreigner.
  • Sänger Luca Hänni (25) und Christina Luft (29): Samba, Stayin‘ Alive, Bee Gees.
  • Moderator Sükrü Pehlivan (47) und Alona Uehlin (30): Cha Cha Cha, Car Wash, Rose Royce.

Show 2 (6. März): Cha Cha Cha, Jive und Wiener Walzer: Nach dem Ausscheiden von Fußballspielerin Steffi Jones in der vergangenen Woche ging die Tanzshow trotzdem weiter. 13 Stars und Profitänzer freuen sich bei Victoria Swarovski und Daniel Hartwich auf ihre Einzeltänze zu zweit.

Diesmal lief es für den sonst so glatten Tijan nicht ganz so rund, nur 22 Jury-Punkte. Da darf man schon von einer Enttäuschung sprechen.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Punktbeste bei der Jury waren Lili Paul-Roncalli und Moritz Hans mit je 26 Punkten. Laura Müller brachte sich locker mit guten 20 Punkten in Sicherheit.

Schlecht lief es für John Kelly, der von Juror Joachim Llambi mit einem Punkt und insgesamt mit zehn Jury-Punkten für einige Blackouts abgestraft wurde. Dank der Zuschauer musste er nicht mal ums Weiterkommen bangen. Nicht viel besser tanzten der Ex-Fußball-Profi Ailton und Sport-Moderatorin Ulrike von der Gröben, die mit je zwölf Punkten ins Zuschauer-Voting gingen.

Zittern mussten Sükrü Pehlivan, Ailton und Sabrina Setlur. Am Ende erwischte es Sabrina Setlur, die raus ist!

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Das waren die Tänze der zweiten regulären Live-Show: 

  • Artistin Lili Paul-Roncalli (21) und Massimo Sinató (39) tanzen Jive zu „Lollipop“ von The Chordettes.
  • Moderatorin Ulrike von der Groeben (62) und Valentin Lusin (32) tanzen Rumba zu „No Matter What“ von Boyzone.
  • Model Loiza Lamers (25) und Andrzej Cibis (32) tanzen Contemporary zu „Schön genug“ von Lina Maly.
  • Komikerin Ilka Bessin (48) und Erich Klann (32) tanzen Cha Cha Cha zu „Respect“ von Aretha Franklin.
  • TV-Persönlichkeit & Model Laura Müller (19) und Christian Polanc (41) tanzen Wiener Walzer zu „You Don’t Own Me“ von Grace.
  • Rapperin Sabrina Setlur (46) und Nikita Kuzmin (22) tanzen Cha Cha Cha zu „On The Floor“ von J. Lo ft. Pitbull.
  • Schauspieler Tijan Njie (28) und Kathrin Menzinger (31) tanzen Cha Cha Cha zu „Don’t Start Now“ von Dua Lipa.
  • Sänger, Musiker & Komponist John Kelly (52) und Regina Luca (31) tanzen Jive zu „Can’t Take My Eyes Off You“ von Frankie Valli.
  • „Last Man Standing“ Moritz Hans (23) und Renata Lusin (32) tanzen Tango zu „When Doves Cry“ von Prince.
  • Fußballspieler Ailton (46) und Isabel Edvardsson (37) tanzen Langsamer Walzer zu „When I Need You“ von Leo Sayer.
  • Schauspieler Martin Klempnow (46) und Marta Arndt (30) tanzen Charleston zu „A Cool Cat In Town“ von Tape Five.
  • Sänger Luca Hänni (25) und Christina Luft (29) tanzen Langsamer Walzer zu „Can’t Stop The Feeling, Tore Bojsten“ von Justin Timberlake-Cover.
  • Moderator Sükrü Pehlivan (47) und Alona Uehlin (30) tanzen Charleston zu „Bella Ciao“ von Diverse. 

„Let’s Dance“: So steht’s nach Folge 1 – wer bei der Jury vorne liegt

Show 1 (28. Februar): Nach der Kennenlern-Show in der vergangenen Woche ging es am Freitagabend in die erste reguläre Live-Show. Und schon hier wurde deutlich, wer zu den Favoriten auf den diesjährigen Titel zählen dürfte. Vor allem Artistin Lili Paul-Roncalli und Profitänzer Massimo Sinato lieferten eine fast schon blitzsaubere Vorstellung ab und sicherten sich 27 von maximal 30 möglichen Jury-Punkten. Mithalten konnten da nur Schauspieler Tijan Njie und Profitänzerin Kathrin Menzinger. Sie holten sich ebenfalls 27 Punkte von Motsi Mabuse, Jorge Gonzalez und Joachim Llambi ab.

Weniger gut lief es hingegen für Rapperin Sabrina Setlur sowie Schauspieler und Komiker Martin Klempnow. Sie kamen an der Seite ihrer Profi-Partner auf nur neun Punkte. Da holte selbst der ehemalige Profifußballer Ailton, der in der Kennenlern-Show denkbar schlecht abschnitt, mehr Punkte (13). Wendler-Freundin Laura Müller, die ihre Fans jüngst mit zehn weiteren, bislang unveröffentlichten Playboy-Fotos glücklich machte und schon am Sonntag in der Live-Show „Pocher vs. Wendler“ wieder zu sehen sein wird, holte nur einen Punkt mehr (14) und muss sich ebenfalls steigern, um im Rennen zu bleiben.

Am Ende waren aber natürlich nicht nur die Jury-Punkte entscheidend, sondern auch die Anrufe der Zuschauer. Viel änderte sich dadurch jedoch nicht: Steffi Jones und Robert Beitsch, die auf elf Jury-Punkte kamen, sind raus! Für alle anderen Paare geht es dann schon am 6. März mit der zweiten Live-Show weiter.

Das waren die Tänze der ersten regulären Live-Show:

  • Artistin Lili Paul-Roncalli und Massimo Sinato tanzten Tango zu „Maintenant“ von Rupa & the April Fishes
  • Moderatorin Ulrike von der Groeben und Valentin Lusin tanzten Langsamen Walzer zu „Imagine“ von Eva Cassidy (Cover John Lennon)
  • Model Loiza Lamers und Andrzej Cibis tanzten Quickstep zu „Born This Way“ von Lady Gaga
  • Fußballspielerin Steffi Jones und Robert Beitsch tanzten Quickstep zu „Let’s Get Loud“ von Jennifer Lopez
  • Komikerin Ilka Bessin und Erich Klann tanzten Wiener Walzer zu „Rot sind die Rosen“ von Semino Rossi
  • TV-und Playboy-Sternchen Laura Müller und Christian Polanc tanzten Cha Cha Cha zu „Hot2Touch“ von Felix Jaehn
  • Rapperin Sabrina Setlur und Nikita Kuzmin tanzten Wiener Walzer zu „Dangerous Woman“ von Ariana Grande
  • Schauspieler Tijan Njie und Kathrin Menzinger tanzten Tango zu „Bad Guy“ von Billie Eilish
  • Sänger, Musiker und Komponist John Kelly und Regina Luca tanzten Wiener Walzer zu „La Valse D’Amelie“ von Yann Tiersen
  • Ninja-Warrior-Gewinner Moritz Hans und Renata Lusin tanzten Cha Cha Cha zu „Sucker“ von den Jonas Brothers
  • Fußballspieler Ailton und Isabel Edvardsson tanzten Salsa zu „Ai Se Eu Te Pego“ von Michel Teló
  • Schauspieler Martin Klempnow und Marta Arndt tanzten Cha Cha Cha zu „Küssen verboten“ von Die Prinzen
  • Sänger Luca Hänni und Christina Luft tanzten Salsa zu „Hot In Herre“ von Nelly
  • Moderator Sükrü Pehlivan und Alona Uehlin tanzten Tango zu „Skyfall“ von Adele.

Die Kennenlern-Show (21. Februar): In der Kennenlern-Show wurde festgelegt, welcher Promi mit welchem Profi-Tänzer an den Start gehen wird. Doch nicht nur dass, auch die ersten Tänze wurden schon von der Jury um Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez bewertet. Punktbester wurde Schauspieler Tijan Njie mit Kathrin Menzinger. Der verdiente Lohn für starke 23 Punkte: Sie können in der ersten regulären K.o.-Folge nicht ausscheiden.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Wie funktioniert der Punkte-Modus bei „Let’s Dance“?

Zunächst vergeben die Juroren nach jedem Auftritt eine Bewertung von bis zu zehn Punkten. Die maximale Punktzahl für eine Tanzpaarung beträgt somit 30 Punkte. Die Jury-Bewertungen werden anschließend in eine Rangfolge umgerechnet, sodass das Paar mit den wenigsten Punkten nur einen Punkt und das Paar mit den meisten Punkten bis zu 14 Punkte bekommt. Die Zahl ist dabei abhängig von den Kandidaten-Paarungen die noch im Rennen sind. Sind zum Beispiel nur noch zehn Paare übrig, können maximal zehn Punkte vergeben werden. Nach diesem Prinzip werden dann auch die Zuschauerstimmen umgerechnet. Auch hier bekommt das Paar mit den wenigsten Anrufen nur einen Punkt und das Paar mit den meisten Anrufen die maximal mögliche Punktzahl. Die Jury- und Zuschauer-Wertung wird anschließend addiert und das Paar mit den wenigsten Punkten muss „Let’s Dance“ verlassen.

Wer sitzt bei „Let’s Dance“ in der Jury?

„Never change a winning team“ – dieser Leitsatz gilt offenbar auch bei RTL. Der Sender setzt auf seine bewährte Jury um Motsi Mabuse, Jorge Gonzalez und Joachim Llambi. Sie werden auch in diesem Jahr die Tänze der Promi-Kandidaten be- oder auch verurteilen. Vor allem Llambi ist für seine oft harte und schonungslose Kritik bekannt. Das gefällt nicht jedem, gehört aber mittlerweile zum Programm.

Welche Kandidaten sind bei „Let’s Dance“ dabei?

In der neuen Staffel wagen sich wieder 14 prominenten Kandidaten auf das Tanzparkett – und das sind sie:

Welche Profi-Tänzer sind 2020 mit dabei?

Neben Christina Luft, Isabel Edvardsson, Kathrin Menzinger, Marta Arndt, Regina Luca, Renata Lusin, Andrzej Cibis, Christian Polanc, Erich Klann, Massimo Sinato, Robert Beitsch und Valentin Lusin sind dieses Jahr auch die Profitänzer Alona Uehlin und Nikita Kuzmin dabei. Einige Profitänzer sind dieses Jahr nicht bei „Let’s Dance“ dabei – auch Ekateria Leonova tanzt 2020 nicht bei „Let’s Dance“.

„Let’s Dance“ 2020: Die Profitänzer der RTL-Show

Wer moderiert „Let’s Dance“ 2020?

Auch 2020 hält RTL an dem Moderations-Duo Victoria Swarovski/Daniel Hartwich fest. Und das, obwohl der Einsatz von Swarovski bei ihrer Premieren-Staffel 2018 und auch 2019 noch zum Teil heftig kritisiert wurde. Grund dafür dürfte aber weniger Swarovski selbst gewesen sein, als vielmehr die damit verbundene Trennung von Sylvie Meis. Die bildhübsche Niederländerin soll ihren Moderations-Job verloren haben, da ihr Deutsch nur sehr holprig und ihr Stil sehr hölzern gewirkt hätten. RTL wies die Vorwürfe entschieden zurück, die Fans waren aber dennoch auf der Seite von Meis.

Wann läuft „Let’s Dance“ im TV und Stream?

Alle Folgen von „Let’s Dance“ werden live bei RTL ausgestrahlt und sind jeweils freitags um 20.15 Uhr im TV zu sehen. Einzige Ausnahme: der bereits erwähnte Karfreitag am 10. April. Die Sendetermine von „Let’s Dance“ im TV im Überblick:

  • Freitag, 21. Februar 2020, 20.15 Uhr: „Wer tanzt mit wem? Die große Kennenlern-Show“
  • Freitag, 28. Februar 2020, 20.15 Uhr: Folge 1
  • Freitag, 6. März, 20.15 Uhr: Folge 2
  • Freitag, 13. März, 20.15 Uhr: Folge 3
  • Freitag, 20. März, 20.15 Uhr: Folge 4
  • Freitag, 27. März, 20.15 Uhr: Folge 5
  • Freitag, 3. April, 20.15 Uhr: Folge 6
  • Freitag, 17. April, 20.15 Uhr: Folge 7
  • Freitag, 24. April, 20.15 Uhr: Folge 8
  • Freitag, 1. Mai, 20.15 Uhr: Folge 9
  • Freitag, 8. Mai, 20.15 Uhr: Folge 10
  • Freitag, 15. Mai, 20.15 Uhr: Folge 11
  • Freitag, 22. Mai, 20.15 Uhr: Folge 12 (Finale)*
    *vorbehaltlich kurzfristiger Programmänderungen durch RTL.

Im Livestream und auf Abruf wird die neue Staffel von „Let’s Dance“ beim Streamingportal „TV NOW“ zu sehen sein. Allerdings verlangt die Mediengruppe RTL dafür auch 4,99 Euro im Monat, nur die ersten 30 Tage können kostenlos getestet werden. Hardcore-Fans können sich dafür aber auch nochmal die Staffeln 4 bis 12 in der Wiederholung anschauen.

Wann ist die neue Staffel von „Let’s Dance“ gestartet?

Die neue Staffel von „Let’s Dance“ ist bereits am 21. Februar 2020 gestartet. RTL meldet sich in dne kommenden Wochen freitags zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr. Der Sender bat die 14 prominenten Kandidaten zunächst zur „großen Kennenlern-Show“, in der dann auch festgelegt wurde, welcher Kandidat mit welchem Profi-Tänzer tanzt.

Alle weiteren Folgen von „Let’s Dance“ werden dann wie gewöhnlich jede Woche freitags um 20.15 Uhr live bei RTL zu sehen sein. Einzige Ausnahme: Am Karfreitag (10. April) wird es keine Show geben. Das Finale dürfte somit am 22. Mai 2020 steigen.

Wer sind die bisherigen Gewinner von „Let’s Dance“?

Zu den Gewinnern der bisherigen elf Staffeln gehören:

  • Wayne Carpendale (2006)
  • Susan Sideropoulos (2007)
  • Sophia Thomalla (2010)
  • Maite Kelly (2011)
  • Magdalena Brzeska (2012)
  • Manuel Cortez (2013)
  • Alexander Klaws (2014)
  • Hans Sarpei (2015)
  • Victoria Swarovski (2016)
  • Gil Ofarim (2017)
  • Ingolf Lück (2018)
  • Pascal Hens (2019).

Das sind die Termine der Live-Tour von „Let’s Dance“ 2020

Nach der erfolgreichen Premieren-Tour 2019 geht ein Großteil der „Let’s Dance“-Truppe auch im November 2020 wieder auf Live-Tour. Wie RTL verspricht, werden neben der prominenten Jury auch wieder jede Menge Promi-Kandidaten aus der neuen, 13. Staffel mit dabei sein. Gezeigt werden nicht nur die besten Tänze aus der TV-Show, sondern auch neue Choreografien. Tickets könnt ihr euch direkt bei RTL sichern. Die Tour-Termine, Städte und Locations im Überblick:

  • 03.11.2020, Riesa, SACHSENarena
  • 04.11.2020, Riesa, SACHSENarena
  • 06.11.2020, Leipzig, Arena – Leipzig
  • 07.11.2020, Leipzig, Arena – Leipzig
  • 08.11.2020, Mannheim, SAP ARENA
  • 11.11.2020, Hannover, TUI Arena
  • 12.11.2020, Oberhausen, König-Pilsener-ARENA
  • 13.11.2020, Nürnberg, ARENA NÜRNBERGER Versicherung
  • 16.11.2020, Berlin, Mercedes-Benz Arena
  • 18.11.2020, Bremen, ÖVB-Arena
  • 19.11.2020, Düsseldorf, ISS Dome
  • 20.11.2020, Köln, LANXESS arena
  • 21.11.2020,Hamburg, Barclaycard Arena
  • 23.11.2020, Braunschweig, Volkswagen Halle
  • 24.11.2020, Braunschweig, Volkswagen Halle
  • 26.11.2020, Dortmund, Westfalenhalle
  • 29.11.2020, Frankfurt am Main, Festhalle Frankfurt
  • 30.11.2020, Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle
  • 02.12.2020, München, Olympiahalle München