„Let’s Dance“ 2020: Das sind die verrückten Outfits von Jorge Gonzalez

Jorge Gonzalez ist ein vielseitiger Typ. Das betrifft nicht nur seine beruflichen Standbeine als Model und Choreograf. Es betrifft vor allem seine Kleider.
Tanzshow Let's Dance Jorge Gonzalez
Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Tanzshow Let's Dance Jorge Gonzalez
Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Jorge Gonzalez ist ein ziemlich vielseitiger Typ. Das betrifft nicht nur seine beruflichen Standbeine als Schauspieler, Model, Choreograf sowie als TV-Entertainer. Es betrifft auch und vor allem seine Kleiderwahl.

Der Juror der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ überrascht sein Publikum unentwegt mit neuen, ziemlich ausgefallenen Mode-Erscheinungen. Die Klamotten sehen meist so aus, als seien sie ganz und gar nicht alltagstauglich. Aber das ist ja Geschmackssache.

„Let’s Dance“: Die Punkte nach dem Finale – wer liegt bei der Jury wirklich vorne?

Und so verteilt der gebürtige Kubaner, der inzwischen auch einen deutschen Pass besitzt, nicht nur fleißig Punkte für die Tänzerinnen und Tänzer, er begeistert das Publikum allein schon mit seiner Erscheinung.

„Let’s Dance“ 2022: Tänze und Songs der 3. Show am 11. März

2009 trat Gonzalez die Nachfolge von Bruce Darnell als Trainer der Model-Casting-Show „Germany’s Next Topmodel“ unter der Leitung von Heidi Klum an. Sein extravagantes Auftreten verschaffte ihm binnen kurzer Zeit hohe mediale Aufmerksamkeit. Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ bezeichnete  ihn als „fleischgewordenen Stöckelschuh“

Im Folgenden haben wir für euch die Klamottenwahl des 52-Jährigen bei „Let’s Dance“  2020 zusammengestellt:

Zum Auftakt bei der Kennenlern-Show trug Gonzalez eine Art Kimono (Judo-Anzug), unter dem er einen Teil seiner glatt rasierten Brust präsentierte. Dazu gab es silber glitzernde Schuhe mit massivem Absatz.

Auch in der ersten Live-Show bekamen die Zuschauer viel Brust von Gonzalez zu sehen, denn der rote Hosenanzug hatte nicht allzu viele Knöpfe. Die Schuhe waren diesmal golden. Besonders auffällig war indes die Hochsteck-Frisur, die mit Stricknadeln gestützt wurde.

In der zweiten Show änderte sich vor allem die Frisur, aber auch die Farbe der Kleidung. Wieder sehr offenherzig trug Gonzalez einen einteiligen blau-glitzernden Anzug zu schwarzen Schuhen mit Absätzen. Die Frisur war diesmal kurz, an den Seiten grau gefärbt – passend zum Make-up.

Jorge Gonzalez bestach in Show 3 mit einer Perücke, in der er sogar jede Menge Desinfektionsmittel hätte verstecken können. Sein Outfit war bis dato das unspektakulärste der Staffel.

In Show 4 zog RTL selbst einen netten Vergleich mit einem Minion. Dazu genügte eine Banane und eine schmale Igel-Frisur.

In Show fünf mussten sich die Zuschauer eigentlich nur fragen, wann Gonzalez mal wieder zum Friseur geht. Vermutlich erst am Ende der Krise, denn dies ist eine Corona-Abstand-Frisur. Die Klamotten waren „nur“ sein Beitrag zum 90er-Jahre Special.

In Show sechs war schwarz angesagt, dazu kam eine halbierte Brille, eine halbe Hose und halbhohe Stiefel.

In Show sieben präsentierte sich Jorge wieder in Form! Geile Frise, die Hälfte war goldfabrig glatt zurückgekämmt, die zweite Hälfte besteht aus lila Zöpfen. Dazu trug er eine Art goldenen Umhang und eine hautenge lila Lackhose. Die Schuhe machten uns sprachlos.

Wochen.