Millionen TV-Zuschauer haben 2016 verfolgen können, wie die damals erst 17-jährige Laura Bräutigam ihren Traum, „Germany’s Next Topmodel“ zu werden, verfolgte. Nun machen sich ihre Fans große Sorgen – in Bräutigams Brust wurde ein Tumor entdeckt.

Wie die 20-Jährige der „Bild“ erklärte, hat sie seit Anfang des Jahres immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Erst klagte sie über Müdigkeit und Hautausschlag, dann bestand der Verdacht auf eine Herzbeutelentzündung.

Daraufhin wurde bei Bräutigam eine Computertomografie gemacht: In Rahmen dieser Untersuchung wurde ein über zehn Zentimeter großer Tumor entdeckt. Dieser hatte sich in der Brust des Models gebildet.

Über diese Zeit sagt die 20-Jährige: „Es war furchtbar.“ Allerdings gibt sie sich kämpferisch und erklärt, dass der Krebs kein Teil von ihr sei. „Ich lasse mich nicht stoppen, auch nicht von so einer Diagnose.“

Pläne für die Zukunft hat das Model auch, sie will ein Studium anfangen. In den vergangenen Monaten bestand Bräutigams Alltag stattdessen aber aus Krankenhausaufenthalten und einer Chemotherapie.

In der elften Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ belegte das Mädchen aus der Nähe von Ludwigsburg den 16. Platz. Bräutigam verließ die Sendung damals aus freien Stücken – wie sie 2016 in einem „Promiflash“-Interview erklärte, stieg sie ihrem damaligen Freund zuliebe aus. Wir wünschen der 20-Jährigen viel Kraft!