Köln 50667 Olli Paco
Foto: RTL ZWEI

Egal ob in den WGs, im „Vanity“ oder im „Cage“-Club: Bei „Köln 50667“ gibt es viel Drama, Herzschmerz, aber auch leidenschaftliche Love-Storys. Die „RTL ZWEI“-Serie erzählt Geschichten aus dem Leben verschiedenster Charaktere.

Alle Figuren sind eng mit Köln verbunden und lieben das Leben in der Domstadt. Da gibt es die attraktive Jule, die den Männern den Kopf verdreht, Frauenschwarm Patrick mit den vielen Tattoos oder den vermeintlichen Sunnyboy Marc, der vom Tod seiner großen Liebe getrieben ist.

>> „Köln 50667“: TV-Ausstrahlung, Stream, Darsteller – alle Infos zur RTL2-Show <<

Montags bis freitags zeigt „RTL ZWEI“ täglich um 18.05 Uhr eine neue Folge von „Köln 50667“. Wir zeigen euch hier schon vorab, was passiert!

Vorsicht: Spoiler!

„Köln 50667“ am Montag, 18. Januar 2021: Vorschau auf Folge 2032

Da sich Marcs Gesundheitszustand weiter verschlechtert, sucht Jule mit ihm einen Arzt auf. Dieser ruft die Polizei, weil sich die beiden verdächtig verhalten. Als Jule mit Marc zum Fluchtwagen zurückkehrt, tauchen die Beamten bereits auf.

Jule und Marc geht es auf ihrer Flucht immer dreckiger. Marcs Verletzung hat sich offenbar entzündet, Jule befürchtet eine Sepsis. Doch sie bekommt Marc partout nicht dazu, ins Krankenhaus zu gehen. Er weicht nicht von ihrer Seite. Der Kompromiss: Besuch bei einem Landarzt. Doch als die beiden auch hier flüchten müssen, weil der Mediziner wegen ihres verdächtigen Verhaltens die Polizei alarmiert hat, ist Jule total verzweifelt und mit ihrem Latein am Ende. Marc muss auf jeden Fall ins Krankenhaus. Als dieser, zunehmend geschwächt und kränker werdend, wegschlummert, fasst Jule einen Entschluss. Doch bevor sie diesen in die Tat umsetzen kann, taucht die Polizei an ihrem Fluchtwagen auf – und Jule drückt panisch das Gaspedal bis zum Anschlag.

„Köln 50667“ am Dienstag, 19. Januar 2021: Vorschau auf Folge 2033

Diego und Kevin suchen in der WG nach einer entlaufenen Vogelspinne. Sie wird aber ausgerechnet von Patrick entdeckt, der an Arachnophobie leidet. Erst als die Besitzerin der Spinne auftaucht, gibt es Entwarnung – und Diego hat ein Date.

Diego sucht mit Kevins Hilfe verzweifelt nach einer riesengroßen Vogelspinne, die irgendwo in der WG sein muss. Vor Patrick, der eine ausgeprägte Spinnenphobie hat, will er das tunlichst verheimlichen, was aber nur bis zu einem gewissen Zeitpunkt gutgeht. Patrick entdeckt die Spinne ungewollt in seinem Zimmer, was ihn so erschreckt, dass er sich selbst ausknockt. Doch selbst als die Besitzerin der Vogelspinne vor der Tür steht, um sie abzuholen, haben die Jungs das Tier noch nicht eingefangen. Das erledigt schließlich die Besitzerin selbst, die zudem Diego schöne Augen macht und sich anschließend selbst zu einem Date mit ihm einlädt.

>> „Köln 50667“: So erfolgreich ist die „RTLZWEI“-Serie auch nach 2000 Folgen noch <<

„Köln 50667“ am Mittwoch, 20. Januar 2021: Vorschau auf Folge 2034

Sophia und Jan dürfen sich noch weiter um Baby Lenni kümmern. Doch Jan ist skeptisch, ob Sophia sich nicht zu viel zumutet. Es kommt zum Streit zwischen den beiden, als Sophia gegenüber einer Nachbarin behauptet, Lennis Mutter zu sein.

Jan beobachtet leicht besorgt, wie schwer Sophia der Abschied von Baby Lenni fällt. Er teilt seine Sorgen mit Meike und beschließt, einen Pärchen-Tag zu organisieren, um Sophia auf andere Gedanken zu bringen. Dabei ahnt er nicht, dass Sophia total happy ist, weil sie sich auch weiterhin um Baby Lenni kümmern dürfen. Somit fällt der Pärchen-Tag ins Wasser, was dem genervten Jan gar nicht passt. Als Sophia sich auch noch vor einer Nachbarin als Lennis Mutter ausgibt, kommt es zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden. Sophia sieht ihren Fehler zwar ein, aber Jan hat Zweifel, ob sie noch die gesunde Distanz zu Lenni wahren kann.

„Köln 50667“ am Donnerstag, 21. Januar 2021: Vorschau auf Folge 2035

Marc ist am Boden zerstört, weil Jule ihn auf der Flucht zurückgelassen hat. Er entlässt sich selbst aus dem Krankenhaus, findet aber in der WG keine Ruhe. Erst als Jules einst verschollenes Handy wieder auftaucht, schöpft er neue Hoffnung.

Um Jule vielleicht in irgendeiner Form helfen zu können, hat sich Marc selbst aus dem Krankenhaus entlassen. Zu Hause folgt allerdings postwendend der Dämpfer. In der WG wird er ständig an sein nicht eingehaltenes Versprechen erinnert. Eigentlich wollte er nämlich immer für Jule da sein. Zudem suchen ihn die ermittelnden Kommissare auf und befragen ihn zu dem Mordfall. Neue Hoffnung schöpft Marc erst durch einen zufälligen Fund: Jules einst verschollenes Handy taucht wieder auf.

„Köln 50667“ am Freitag, 22. Januar 2021: Vorschau auf Folge 2036

Sam zweifelt zwischenzeitlich an ihrer Beziehung mit Patrick, da sie das Gefühl hat, dass dieser die Wohnungssuche torpediert. Nachdem auch die fast schon sichere Zusage eines Vermieters an Patrick gescheitert ist, stellt Sam ihn zur Rede.

Sam ist in vielerlei Hinsicht sauer auf Patrick. Allem Anschein nach torpediert er die Suche nach einer gemeinsamen Wohnung. Nachdem er eine Besichtigung offenbar verschwitzt hatte, ist die fast schon sichere Zusage für eine Wohnung auch noch an seiner Nörgelei gescheitert. Sie stellt Patrick sauer zur Rede, weil sie das Gefühl hat, dass er doch nicht mit ihr zusammenziehen will. Sam macht sich Gedanken darüber, wie ernst es Patrick mit der Beziehung zwischen den beiden wirklich ist.

>> Ihr wollt mehr über „Köln 50667“ erfahren? Hier geben wir Euch alle Infos zur Ausstrahlung in TV und Stream und stellen Euch alle Charaktere vor! <<

So seht Ihr die aktuelle Folge von „Köln 50667“ schon vor allen anderen auf „TVNOW“

Auf „TVNOW“ könnt Ihr nicht nur die Wiederholungen aller jemals ausgestrahlten Folgen schauen, sondern auch die neuen, noch nicht ausgestrahlten Folgen.

Wer das Pre-TV-Angebot in Anspruch nehmen und beispielsweise schon am Montag die Folge von Freitag sehen möchte, braucht jedoch ein „TVNOW Premium“-Abo. Dieses kostet monatlich 4,99 Euro, kann aber mit einer Kündigungsfrist von 30 Tagen jederzeit beendet werden.