Schauspieler Ingo Kantorek
Foto: Nicole Kubelka/Geisler-Fotopress/dpa

Fans der RTL2-Serie „Köln 50667“ stehen nach dem tragischen Tod von Darsteller Ingo Kantorek im August immer noch unter Schock. Jetzt steht fest, wann die letzte Folge mit dem Serienstar ausgestrahlt wird.

Am 23. Oktober werden die TV-Zuschauer Kantorek zum letzten Mal als Alex Kowalski in der Reality-Soap sehen. Das gab der TV-Sender bekannt.

Im Anschluss an die Folge zeigt RTL2 zudem ab 20.15 Uhr eine Sondersendung zu Ingo Kantorek. „Ingo Kantorek – Ein Leben voller Leidenschaft“ lautet der Titel der Sendung, in der Freunde, Kollegen und Wegbegleiter des verstorbenen Schauspielers zu Wort kommen.

Was aus der Serienfigur Alex Kowalski wird, ist bislang nicht bekannt. Doch es steht fest, dass die Rolle von Ingo Kantorek nicht nachbesetzt wird. Das heißt, dass die Figur aus der Serie geschrieben werden muss. Die Serie wird hingegen definitiv fortgesetzt. Das bestätigte ein RTL2-Sprecher der „Bild“.

Kantorek war im August mit seiner Ehefrau Suzana bei einem Unfall auf einem Autobahnparkplatz in Baden-Württemberg ums Leben gekommen. Aus bislang unbekannten Gründen war die 48-Jährige, die am Steuer saß, in der Nacht zum Freitag beim Einfahren auf den Parkplatz nahe Sindelfingen mit dem Wagen von der Straße abgekommen.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, prallte das Auto zunächst gegen eine Betonwand und krachte dann in einen parkenden Sattelzug. Der 44 Jahre alte Kantorek, der auf dem Beifahrersitz saß, starb laut Polizei noch an der Unfallstelle.

Der Rettungsdienst brachte seine Frau zunächst ins Krankenhaus, wo sie am Morgen starb. Der 60 Jahre alte Lastwagenfahrer, der zum Unfallzeitpunkt in seiner Kabine geschlafen hatte, wurde leicht verletzt.