Foto: Screenshot Sat.1
Foto: Screenshot Sat.1

Neue Folge, neues Chaos. In der vierten Ausgabe der Sat.1-Show „The Taste“ durchlebt Koch-Coach Roland Trettl eine wahre Gefühlsachterbahn. Ein Grund dafür, ist das Thema des Abends: „Traditionelle Feste im Herbst“.

Denn eigentlich, so gibt Trettl zu, freut er sich über das Motto. Als er dann aber die Karte für sein Team zieht, ist es mit der guten Laune schnell wieder vorbei. Es geht um Halloween, „ein Fest, das ich komplett bescheuert finde“, so Trettl. Wie er und sein Team Gast-Juror Andreas Döllerer überzeugen sollen, ist ihm entsprechend ein Rätsel.

Umso überraschender ist das, was nur wenige Augenblicke später folgt. „Heute gibt es etwas, was es noch nie gegeben hat“, kündigt der 47-Jährige lautstark an. Der schaurig-schmackhafte Dessert-Löffel von Kandidatin Eva – Topfenknödel mit Nussbutter, Kürbis-Creme und abgeflämmten Marshmallows – hat es dem Profikoch so sehr angetan, dass er schon nach einer halben Stunde volles Risiko geht und den Löffel der 28-Jährigen ins Rennen um den Team-Sieg schickt.

Der Schock folgt jedoch prompt. Gast-Juror Döllerer steht weder auf Desserts, noch auf Kürbisse. Ob ihn der Löffel von Eva und somit auch die Wahl von Trettel überzeugen kann, zeigt Sat.1 am Mittwochabend in einer neuen Folge von „The Taste“.

UPDATE vom 1. November: Diese zwei Kandidatinnen müssen „The Taste“ verlassen.

Und so sind die Teams in die vierte Folge von „The Taste“ gestartet:

Team Rot – Cornelia Poletto: Christina (27, Kitzbühel / Österreich), Martina (29, Steindorf / Österreich), Gianluca (24, Enger), Miriam
(25, Düsseldorf).

Team Gelb – Alexander Herrmann: Christoph (25, Weißenstadt), Franz Josef (42, Berlin), Melanie (32, Viechtach), Pascha (35,
Königswinter).

Team Blau – Frank Rosin: Fritz (31, Würzburg), Semi (41, Hattingen), Kim (26, Aachen), Mike (42, Viersen).

Team Grün – Roland Trettl: Eva (28, Bad Kötzting), Gary (56, Amsterdam), Gerald (29, Hattingen), Jörg (41, Nürnberg).