Kampf der Realitystars Gruppenfoto: Das passiert in Folge 3 der RTL2-Show
Foto: RTLZWEI

Nachdem in der zweiten Folge von „Kampf der Realitystars“ der Love Island-Sieger Tim Kühnel die Show verlassen musste, kämpfen die verbleibenden D-Promis nun schon in der dritten Folge um Ehre und vor allem um Sendezeit. Besonders für Aufregung sorgt neben den üblichen Verdächtigen Claudia Obert und Frederic von Anhalt vor allem Gina-Lisa Lohfink. Und die verlässt am Ende sogar freiwillig die Show. Alles, was ihr über die dritte Folge von „Kampf der Realitystars 2021“ wissen müsst.

Kampf der Realitystars 2021: Kader Loth sorgt als Neuankömmling für Aufruhr 

Direkt zu Beginn der Folge, die auf TVNOW oder am Mittwoch (28. Juli) um 20.15 Uhr bei RTLZWEI zu sehen ist, nähert sich durch den Wald eine pinke Kiste, die den Bewohnern sichtlich suspekt ist. Die Frauen trauen sich letztendlich, der Kiste auf den Grund zu gehen. Es ist ein Plumpsklo, das für einen der Neuankömmlinge bestimmt ist. Doch wer wird es sein? Die Trash-TVler rätseln. Wenig später erfahren die Teilnehmer, wer der neue Gast ist: Kader Loth, die selbst ernannte TV-Trash-Queen.

>> Kampf der Realitystars: Das geschah in der zweiten Folge <<

Im Interview fallen Kader keine besonderen Stärken über sich selbst ein. Das kann sich im Laufe des Formats aber ja vielleicht noch ändern. Eins weiß das It-Girl jedoch ganz genau: „Man muss sich immer wieder selbst inszenieren und kann nicht Everybody’s Darling sein“, erklärt die 48-Jährige ihr Business. Das zeigt sich wenig später, als der brünette Realitystar auf Prinz Frederic trifft. Die beiden teilen eine bewegte Vergangenheit: Sie haben bei „Die Alm“ im Jahr 2006 teilgenommen. Doch damals hat der Prinz sich nicht wirklich vornehm benommen und Kader Loth in ihr Badewasser gepinkelt. Dafür erwartet sie nach 15 Jahren immer noch eine Entschuldigung, zu der sich der 77 Jahre alte Ex-Mann von Zsa Zsa Gabor aber nicht hinreißen lassen möchte.

Kampf der Realitystars 2021: Neuankömmling Kader Loth
Foto: RTLZWEI

Neben seiner Fehde mit Frau Loth hat der feine Herr Prinz außerdem einen weiteren Kampf auszutragen, denn Claudia Obert ist ihm ein besonderer Dorn im Auge. „Die soll nicht immer im Bikini rumrennen“, regt Frederic von Anhalt sich auf. Außerdem stinkt es ihm gewaltig, dass Frau Obert mit ihrem vermeintlichen Reichtum angibt, obwohl sie keinen Pfennig auf dem Konto habe. Der Streit eskaliert. Es folgen Sekunden, in denen für den Zuschauer nur noch laute Pieptöne zu hören sind. Dabei bringt Claudia Obert ihren Rivalen sogar zum Weinen, als sie schlecht über seine verstorbene Frau spricht. Die gute Seele Narumol kommt zu seiner Tröstung.

Kampf der Realitystars 2021: Wer ist laut den Zuschauern der dümmste Teilnehmer der Runde?

Doch Narumol ist von wesentlich realeren Problemen geplagt: Ihr und Jenefer fällt der Nikotinentzug alles andere als leicht. Da kommt der sich nahende Starblitz ganz gelegen, dessen erfolgreiche Teilnahme neue Zigaretten verspricht. Dafür müssen die überaus cleveren Teilnehmer jedoch auf einer Skala festlegen, welche Kandidaten von den Zuschauern als besonders schlau und besonders blöd erachtet werden. Nachdem Leon Machere schon Schwierigkeiten hat, die Aufgabe vorzulesen, sind sich die Trash-Stars sicher, dass er definitiv im blöderen Bereich der Skala anzusiedeln ist.

>> „Kampf der Realitystars“: Alle Infos zur 2. Staffel <<

Die Intelligenz-Bestie Gina-Lisa Lohfink ist sich außerdem sicher, dass die Zuschauer auch Walther auf einen der hinteren Plätze gewählt haben, weil er laut ihr im Fernsehen „saudumm“ rüberkommt, wenn er mal wieder auf der Suche nach der passenden Herzdame durch die ganze Welt tuckert und von sämtlichen Frauen Körbe kassiert. Die Blondine staunt nicht schlecht, als sie letztendlich von den Zuschauern zur „dümmsten“ Teilnehmerin gewählt wird. Aber sie liebt es auch, weil es zeigt, dass die Leute sie unterschätzen. Später dann würden sie von hinten ankommen. Das wird sich tatsächlich noch im Laufe dieser Folge bewahrheiten.

>> Optisch ganz schön verändert: Huch! Wie sieht denn Gina-Lisa Lohfink aus? <<

Kampf der Realitystars 2021: Drama um Gina-Lisa Lohfink – sie verlässt die Show!

Das Übel bahnt sich an, als sich die Girls in der Villa fragen, welche Frau Andrej Mangolds Typ ist. Auch wenn es natürlich undenkbar ist, dass ein Mann Gina-Lisa widerstehen kann, gibt der ehemalige Bachelor preis, dass Jenefer eher sein Typ ist. Das will die Kultblondine Lohfink nicht auf sich sitzen lassen und versucht, den Sunnyboy mit einer Twerk-Einlage im Pool zu bezirzen. Als der Mann der Begierde auch darauf nicht reagiert, wird sie noch offensiver. Es folgen bettelnde Versuche von Andrej, sich der Situation zu entziehen – vergebens. Als Gina-Lisa, die vermutlich auch etwas über den Durst getrunken hat, einsieht, dass sie Andrej nicht von ihren Vorzügen überzeugen können wird, bricht sie plötzlich in Tränen aus.

Leons und Jenefers Versuche, sie zu beruhigen, scheitern. Leon stellt sich im Interview-Rückblick noch einmal die Frage: „Was war das Problem?“, nur um festzustellen, dass er nicht weiß, was genau das Problem war. Mittlerweile flennt auch Andrej. Nicht aus Sorge um Gina-Lisa, sondern aus Sorge um seine eigene Reputation. Schließlich ist er ja ein gebranntes Kind:

>> Sommerhaus: Der heftige Absturz von Andrej Mangold und Jennifer Lange <<

Gina-Lisa Lohfink, die sich anscheinend in die Zurückweisung durch Andrej reingesteigert hat, begibt sich am Ende in psychologische Betreuung. Danach geht sie einen noch drastischeren Schritt und verlässt sogar freiwillig die Show! Auf Instagram meldete sich die Kultblondine mittlerweile zu dem Thema zu Wort. Sie entschuldigte sich bei den Beteiligten und erklärte, dass sie zu viel Alkohol in Kombination mit Schmerztabletten zu sich genommen habe. Das habe dazu geführt, dass sie extreme Filmrisse von dieser Nacht hätte.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Kampf der Realitystars 2021: Andrej Mangold trifft auf einen alten Bekannten

Nach dieser ereignisreichen Nacht folgt am nächsten Morgen die Erleichterung: Die Raucher dürfen sich ohne eine Bestrafung befürchten zu müssen endlich wieder ihrer Sucht hingeben. Doch die Idylle währt nicht lange an: Ein neuer Kandidat ist im Anmarsch. Entsprechend der Dramatik der Situation wird zum Soundtrack von „Spiel mir das Lied vom Tod“ das Aufeinandertreffen zwischen Andrej und seinem alten Erzrivalen gezeigt Chris Broy gezeigt. Die beiden kennen sich schon vom „Sommerhaus der Stars“. Broy, der beim Dreh noch mit Andrejs Bachelor-Verflossenen Eva zusammen war, wollte unbedingt alleine in die Show, um nicht nur das Anhängsel seiner Freundin sein zu müssen. Er will den Haufen ordentlich aufmischen. Vor allem Andrej wird zu seiner Zielscheibe, denn er und seine Exfreundin Jennifer Lange haben im Sommerhaus sämtliche Bewohner gegen das Paar aufgebracht.

>> Nach Trennung von Jennifer Lange: Andrej Mangold zeigt sich mit LaFee<<

Der Streit zwischen den beiden Pärchen uferte auch nach der Ausstrahlung des Trash-TV-Formats weiter aus. Doch Andrej sucht natürlich sofort das Gespräch mit Chris. Es täte ihm schon leid, was passiert sei und er wolle in Thailand mit seinen Reality-Kollegen einfach nur eine gute Zeit haben. Chris findet zwar, dass die Entschuldigung etwas früher hätte kommen könnt, nimmt sie jedoch an.

Kampf der Realitystars 2021: Neuankömmling Chris Broy
Foto: RTLZWEI

Nach der Aussprache der beiden Männer geht es beim Tabu-Spielen ran an den Speck. Anschließend müssen die Teilnehmer von „Kampf der Realitystars“ einen langen und umständlichen Weg zu ihrem Toilettenhäuschen hinlegen, der sich für Kader Loth anfühlt, wie der Jakobsweg, um die Strecke zwischen ihrer Unterkunft und ihrem Plumpsklo dauerhaft zu verkürzen. Am Ende schaffen sie es, dass der Pott nur noch 80 Meter entfernt ist.

Kampf der Realitystars 2021: Andrej Mangold gewinnt das Safety-Game

Doch die Sternchen des Reality-Himmels können sich nicht lange auf ihrem Erfolg ausruhen, denn es folgt das Safety-Game. Hierbei müssen die Teilnehmer extrem komplexe mathematische Gleichungen lösen und mit ihren Köpfen das präparierte Holzbrett brechen müssen, auf dem die richtige Lösung steht, bei denen selbst die cleveren Köpfe an ihre Grenzen stoßen. So auch Prinz Frederic. Der hat sich nämlich leider verrechnet, haut seinen Kopf gegen ein festes Brett und ist für kurze Zeit außer Gefecht gesetzt. Überraschender Weise sind Andrej und Claudia Obert im Finale. Sie erhalten die überaus schwierige Aufgabe, 5×12 zu rechnen. Andrej gewinnt das Spiel am Ende und ist für die Stunde der Wahrheit safe. Das ärgert Chris, der bereits seine Rache gesehnt hat und Andrej eigentlich rauswerfen wollte.

>> „Kampf der Realitystars“: „Promis unter Palmen“ – aber anders? <<

Kampf der Realitystars 2021: Diese Trash-TV-Sternchen müssen die Show verlassen!

Am Ende der dritten Folge von „Der Kampf der Realitystars“ steht die Stunde der Wahrheit an, in der sowohl die alten Teilnehmer eine Person rauswählen dürfen, als auch die Neuankömmlinge. Prinz Frederic ist schon ganz nervös. Sein Kryptonit ist der Verlust von Sendezeit, den er befürchtet, weil er sich weigert, sich bei Kader Loth zu entschuldigen. Genau das wird dem nicht so ganz blaublütigen Prinz zum Verhängnis: Er wird tatsächlich von Kader und Chris aus der Show geworfen.

https://www.instagram.com/p/CExd1RWBcuY/

Die übrigen Teilnehmer wagen es tatsächlich, die Reality-Queen der Stunde aus dem Format auszuschließen: Claudia Obert muss die Show verlassen. Doch es bleibt spannend, denn im Vorspann für die nächste Woche ist zu sehen, dass einer der ausgeschiedenen Kandidaten seine Rückkehr feiert. Es ist auch ein sich echauffierender Walther zu erkennen. Deutet das etwa daraufhin, dass sein Dorn im Auge, Claudia Obert, doch wieder zurück in die Sendung kommt? Es bleibt spannend.

>> Kampf der Realitystars: Die Kandidaten der 2. Staffel – und wer schon raus ist <<