DSDS Jury Wendler Singer Kelly Bohlen
Foto: TVNOW

Der Skandal rund um Michael Wendler hat nicht nur für den Schlagersänger weitreichende Folgen. Auch die Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ ist davon betroffen.

Eigentlich sollte Michael Wendler nämlich in der Jury des RTL-Formats sitzen. Doch das ist nach seinem Rückzug in Form einer wirren Videobotschaft, in der er sich auch als Anhänger von Corona-Verschwörungstheorien outete, absolut nicht mehr im Bereich des Möglichen.

>> Der Wendler dreht ab: DSDS-Ausstieg und krude Verschwörungstheorien <<

Fans von „Deutschland sucht den Superstar“ fragten sich natürlich umgehend, wer denn nun den freien Jury-Stuhl der 18. Staffel besetzen würde. Nun gibt es eine Antwort: niemand! Das verkündete Poptitan und Chef-Juror Dieter Bohlen höchstselbst via Instagram:

https://www.instagram.com/p/CGUVNo0qbg4/

„Wir machen zu dritt weiter“, erklärt der 66-Jährige. „Hier in der Jury ist einfach die perfekte Harmonie. Was bringt es, wenn jetzt ein irgendein Neuer von draußen reinkommt?“ RTL bestätigte diese Entscheidung. Die „DSDS“-Jury besteht damit nun nur noch aus Bohlen, Sängerin Maite Kelly und Popstar Mike Singer.

>> Das sagt Laura Müller zu Michael Wendler und seinen Corona-Thesen <<

Der Inhaber des vierte Jury-Stuhls, Schlagersänger Michael Wendler, hatte in der vergangenen Woche seinen Rückzug aus dem Format erklärt. Für Aufsehen sorgte seine Begründung: Mit kruden Aussagen warf er der Bundesregierung „grobe und schwere Verstöße gegen die Verfassung und das Grundgesetz“ in der Corona-Krise vor.

>> Michael Wendler macht auf Telegram weiter: „Meine Karriere ist nicht vorbei“ <<

Zudem beschuldigte er die Fernsehsender – darunter auch RTL – „gleichgeschaltet“ zu sein. Der Sender distanzierte sich umgehend von ihm. Da sich die neue DSDS-Staffel mitten in der Produktion befindet, musste aber noch entschieden werden, wie es mit der Jury weitergehen soll.

Quelle: mit Agenturmaterial (dpa)