DSDS Jury Wendler Singer Kelly Bohlen
Foto: TVNOW

Der Skandal rund um Michael Wendler hat nicht nur für den Schlagersänger weitreichende Folgen. Auch die Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ ist davon betroffen.

Eigentlich sollte Michael Wendler nämlich in der Jury des RTL-Formats sitzen. Doch das ist nach seinem Rückzug in Form einer wirren Videobotschaft, in der er sich auch als Anhänger von Corona-Verschwörungstheorien outete, absolut nicht mehr im Bereich des Möglichen.

>> Der Wendler dreht ab: DSDS-Ausstieg und krude Verschwörungstheorien <<

Fans von „Deutschland sucht den Superstar“ fragten sich natürlich umgehend, wer denn nun den freien Jury-Stuhl der 18. Staffel besetzen würde. Nun gibt es eine Antwort: niemand! Das verkündete Poptitan und Chef-Juror Dieter Bohlen höchstselbst via Instagram:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

„Wir machen zu dritt weiter“, erklärt der 66-Jährige. „Hier in der Jury ist einfach die perfekte Harmonie. Was bringt es, wenn jetzt ein irgendein Neuer von draußen reinkommt?“ RTL bestätigte diese Entscheidung. Die „DSDS“-Jury besteht damit nun nur noch aus Bohlen, Sängerin Maite Kelly und Popstar Mike Singer.

>> Das sagt Laura Müller zu Michael Wendler und seinen Corona-Thesen <<

Der Inhaber des vierte Jury-Stuhls, Schlagersänger Michael Wendler, hatte in der vergangenen Woche seinen Rückzug aus dem Format erklärt. Für Aufsehen sorgte seine Begründung: Mit kruden Aussagen warf er der Bundesregierung „grobe und schwere Verstöße gegen die Verfassung und das Grundgesetz“ in der Corona-Krise vor.

>> Michael Wendler macht auf Telegram weiter: „Meine Karriere ist nicht vorbei“ <<

Zudem beschuldigte er die Fernsehsender – darunter auch RTL – „gleichgeschaltet“ zu sein. Der Sender distanzierte sich umgehend von ihm. Da sich die neue DSDS-Staffel mitten in der Produktion befindet, musste aber noch entschieden werden, wie es mit der Jury weitergehen soll.

Quelle: mit Agenturmaterial (dpa)