Foto: dpa
Foto: dpa

RTL sucht wieder Promis für das Dschungelcamp – und die Gerüchteküche brodelt bereits Monate vor dem Start der 14. Auflage von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ heftig. Ex-Radsport-Superstar Jan Ullrich soll ein Kandidat sein.

Das wäre ein echter Hammer! Ullrich, der gefallene Sport-Superstar, im australischen Dschungel – ein Gedanke, an den wir uns gewöhnen können! Dem 45-Jährigen soll nach Informationen der „Bunte“ ein Angebot des Kölner TV-Senders vorliegen. Dem Bericht zufolge soll der Sieger der Tour de France 1997 bei der Teilnahme eine Rekordgage im sechsstelligen Bereich winken.

Hier haben wir alle Sieger des Dschungelcamps für euch zusammengestellt:

Im Sommer 2018 hatte Ullrich, um den es nach Beendigung seiner Karriere eher ruhig geworden war, gleich für negative Schlagzeilen in Serie gesorgt. Der Olympiasieger von 2000 war nach der aktiven Laufbahn vom rechten Weg abgekommen, Drogen- und Alkoholprobleme begleiteten ihn.

Zunächst war da sein Streit mit Schauspieler, Freund und Nachbar Til Schweiger auf Mallorca. Ullrich hatte Schweigers Grundstück unbefugt betreten und soll mit einem Besenstiel auf einen Freund des Schauspielers losgegangen sein. Die Polizei schritt ein und nahm „Ulle“ vorübergehend fest.

Es folgte danach Ullrichs öffentliche Läuterung in der „Bild“. Er wolle eine Therapie machen, kündigte der frühere Telekom-Star an. Doch beim Zwischenstopp in Frankfurt kam es erneut zu einem unschönen Zwischenfall.

Der frühere Radprofi wurde an dem Abend festgenommen, weil er in einem Nobelhotel in Frankfurt eine Escortdame attackiert und verletzt haben soll. Die Staatsanwaltschaft ermittelt weiterhin in dem Verfahren.

Laut „Bunte“ erholt sich Ullrich nun nach seinem Entzug in Florida (USA) nun in seiner Heimat bei Freiburg. Und es soll Ullrich tatsächlich besser gehen.

Ullrichs früherer Manager Rudy Pevenage hatte schon im September 2018 in einem Interview Ullrichs Alkoholprobleme thematisiert und ein dramatisches Bild von Ullrichs Gesundheitszustand gezeichnet: „Jan sagt, dass zwei Flaschen Whisky am Tag kein Problem seien. Er sagt: ‚Der ist in einem Eichenfass gereift. Das ist das Beste für die Gesundheit. Er glaubt, dass es ihm gut geht und er möchte wie ein Künstler leben. Nachts leben und nicht viel schlafen.“

Und nun? Nächste Station Dschungelcamp? Es wäre eine neue Herausforderung für Ullrich. Und die Gage könnte er mit Sicherheit gut gebrauchen. Wer verzichtet schon auf ein fünfstelliges Sümmchen? RTL hüllt sich zu den Spekulationen – wie immer bei Spekulationen um neue Kandidaten – in Schweigen.

Diese Promis konnten in der Vergangenheit dem Lockruf von RTL nicht widerstehen und zogen in den TV-Dschungel. Könnt ihr euch noch an alle Stars und Sternchen erinnern?

Zwei Wochen im australischen Busch mit „Ulle“ dürften für die TV-Zuschauer zudem sehr unterhaltsam sein. Und für den früheren Spitzensportler dürften zwei Wochen Dschungelcamp auch keine große Sache sein. So eine Tour de France dauert beispielsweise drei Wochen und ist körperlich ein wenig anstrengender als zwei Wochen am Lagerfeuer zu sitzen und Reis mit Bohne zu essen. Das sitzt „Ulle“ doch locker auf einer Arschbacke ab!

Und so lief das Dschungelcamp 2019 Tag für Tag ab:

In unserem Dschungelcamp-Special findet ihr alle Informationen zu den vergangenen Ausfgaben von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“, alle Sieger, alle Teilnehmer und Spekulationen um die Teilnehmer vergangener Staffeln.

Wer auch immer im Januar 2020 in das neue Dschungelcamp einzieht, beste Trash-TV-Unterhaltung ist wieder garantiert. Denn bei der Kandidaten-Auswahl hat RTL schon immer ein gutes Händchen und Näschen bewiesen. Die Spekulationen um Ullrich dürften nur ein Anfang von vielen Spekulation rund um den Einzug ins Dschungelcamp sein. Lasst die Spiele beginnen!