Toni Trips
Foto: TVNOW / Arya Shirazi

Sie zählt zu den großen Unbekannten im Teilnehmerfeld von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“, aber Showgrößen haben ihr bereits eine große Zukunft versichert. Das müsst ihr über die ehemalige DSDS-Kandidatin Toni Trips wissen.

Sie ist das Küken im Camp von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“, mit nur 22 Jahren zieht Antonia Komljen, so heißt Toni Trips mit bürgerlichem Namen, ins australische Dschungelcamp. Wir können uns sicher sein: Mit der gebürtigen Hamburgerin wird es schrill zugehen.

„I’m pretty but I’m loco“ (zu dt.: „Ich bin schön, aber verrückt“), schreibt Trips auf ihrem Instagram-Profil und besonders ihre 40.000 Follower können sagen: Damit verspricht sie nicht zu viel. Die Sängerin zeigt gerne viel nackte Haut, ihre Fans halten sich mit den Komplimenten nicht zurück.

Man merkt: Der Großteil ihrer Supporter ist jung, Trips spricht die Teenager mit ihrer flippigen Art an, die Fans folgen ihr begeistert auf Schritt und Tritt. Auch deswegen setzt RTL wahrscheinlich auf die relativ unbekannte Sängerin, die in ihrer noch kurzen TV-Laufbahn nur auf einen Auftritt bei „Deutschland sucht den Superstar“ zu verzeichnen hat.

+++ Hier geht es zum ausführlichen Interview mit Toni Trips +++

Bei der Casting-Show war sie in Staffel 16, die im Frühjahr 2019 lief, zu sehen. Über den elften Platz kam „Toni“ dabei nicht hinaus, sie scheiterte kurz vor den Mottoshows. Die Jury war allerdings von der Hamburgerin begeistert: Pietro Lombardi bezeichnete sie als „geilen Typ“, Xavier Naidoo meinte: „Die werden dich eh lieben, die Leute“.

Nun haben „die Leute“ die nächste Möglichkeit, sich ein Bild von der 22-Jährigen zu machen. Vor einem Millionenpublikum bekommt Toni Trips eine ordentliche Bühne, um ihre Karriere nachhaltig zu pushen.

Auffallen wird sie dabei zweifelsohne: Tattoos über den ganzen Körper verteilt, unter anderem auch im Gesicht, bunte Haare und häufig hautenge Kleidung. Sie weiß, wie sie sich zu inszenieren hat, verspricht aber schon vorab: Sie wird ihre Brüste im TV nicht zeigen.

„Mehr als mich im Bikini werde ich im Dschungel nicht zeigen – Deutschland ist leider noch nicht bereit für sowas“, meint sie bei „RTL“. Mit nur 19 Jahren hat sie sich die Brüste operieren lassen, zudem ließ sie ihre Lippen aufspritzen: „Ich wirke optisch extrem und liebe es, Aufmerksamkeit zu haben, angeschaut zu werden.“

Dass Teilnehmerinnen in der australischen Wildnis die Hüllen fallen lassen, ist nichts Neues. Im vergangenen Jahr zeigte Sex-Podcasterin Leila Lowfire ihre Brüste direkt zu Beginn der Staffel. Worauf spielt die 22-Jährige also mit „nicht bereit für sowas“ an? Daran, dass sie sich in ihrem Körper unwohl fühlt, liegt es jedenfalls nicht.

„Ich habe kein Problem mit meinen Brüsten, aber ich weiß nicht, wie es mit den Tattoos darauf aussieht. Ich habe Spinnennetze auf meinen Brüsten. Es sieht aus, als wenn ich einen BH hätte“, sagt die Sängerin.

Die Tattooidee stammte übrigens von ihrer Lieblingspornodarstellerin Bonnie Rotten. „Ich gucke halt ab und zu gerne mal Pornos“, erklärt Trips. Grundsätzlich geht sie offen mit ihrer Sexualität um. Sie verrät, dass sie bisexuell ist („Ich stehe auf Männer und Frauen“). Auf Instagram zeigt sich die 22-Jährige, die noch als Barkeeperin arbeitet, gerne mal küssend mit Freundinnen.

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Im Alter von nur 15 Jahren wurde die Hamburgerin unfreiwillig zum Gesprächsthema, zumindest in ihrer Heimat. Damals wurde sie gefilmt, als sie im betrunken Zustand komplett nackt tanzte. Das Video wurde in den sozialen Netzwerken geteilt und Komljen zum Opfer von Mobbing.

„Ich konnte mich an die Situation leider überhaupt nicht mehr erinnern. Aber in der Öffentlichkeit wurde ich danach als Schlampe beschimpft. Es war eine schwere Zeit“, sagt sie einige Jahre nach dem Vorfall und sieht das Positive: „Ich bin dadurch gewachsen“.

Obwohl sie die jüngste Teilnehmerin der Staffel ist, geht die 22-Jährige forsch an das anstehende Dschungel-Abenteuer heran. „Ich gehe da rein, um zu gewinnen und über meinen Schatten zu springen.“ Auf die Unterstützung ihrer jungen Fanbase wird sich die extrovertierte Sängerin verlassen können – vielleicht gelingt es ihr ja auch, neue Zuschauerherzen zu erobern.