Die Gerüchteküche brodelt. Kaum ein Tag vergeht, ohne dass neue Kandidaten für das „Dschungelcamp“ genannt werden. Nachdem am Dienstag bereits Sibylle Rauch und Domenico De Cicco als Teilnehmer gahandelt wurden, folgen am Mittwoch zwei weitere Prominente: Gisele Oppermann und Daniela Büchner.

Das Klatschmagazin „IN“ berichtet exklusiv über Büchners Einzug, „Ok!“ dagegen will wissen, dass Oppermann im Dschungel am Start ist. Wie immer gilt: Bestätigungen gibt es von RTL nicht.

Die 40 Jahre alte Büchner, dem Trash-TV-Publikum bestens aus Formaten wie „Goodbye Deutschland“ und „Das Sommerhaus der Stars“ bekannt, wäre ein Glücksgriff für die Ekel-Show im australischen Dschungel, der es zuletzt an attraktiven Kandidaten mangelte. Attraktiv heißt in diesem Zusammenhang wohl polarisierend. Der Kölner TV-Sender sucht echte Typen, die auch mal mit den anderen Teilnehmern streiten und rumzicken. Da wäre Daniela Büchner wohl die perfekte Wahl!

Im „Sommerhaus der Stars“ sorgte sie mit ihrer offenen und manchmal zu ehrlichen Art für gute Stimmung und Unterhaltung bei den TV-Zuschauern. Für ihre Mitbewohner in der TV-WG war das Zusammenleben mit der Mallorca-Auswanderin allerdings eher anstrengend. Doch, kann sie auch ohne ihren Eheman Jens, der von Fans ehrfurchtsvoll nur „Malle-Jens“ gerufen wird, für Stimmung auf dem Bildschirm sorgen? Jedenfalls kann sie sich bei ihrem „Malle-Jens“ ein paar Tipps für das Überleben in der Reality-TV-Show holen, schließlich war ihr Ehemann bereits 2017 ein Kandidat bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“.

Auch Gisele Oppermann ist unter Trash-TV-Fans ein echter Geheimtipp für programmierten Stress. Die 30-Jährige ging ihren Konkurrentinen 2008 bei der Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ dauerhaft auf die Nerven, hatte eigentlich immer was zu meckern. Neben den Nerven ihrer Mitstreiterinnen strapazierte sie auch die eigenen Tränendrüsen – und heimste völlig verdient den Spitznamen „Heulsuse“ ein.

Büchner und Oppermann wären sicherlich Top-Besetzungen für das Dschungelcamp 2019. Aus Fan-Sicht bleibt nur Daumen drücken, dass die beiden Grazien sich wirklich im Dschungel die Ehre geben.