Foto: MG RTL D
Foto: MG RTL D

Heute Abend um 21.15 Uhr beginnt endlich das Dschungelcamp bei RTL! Zwölf mehr oder weniger Prominente ziehen für zwei Wochen in den TV-Dschungel. Doch beinahe hätte das Reality-TV-Spektakel ohne Sybille Rauch auskommen müssen: Die 58-Jährige musste sich einer Not-OP unterziehen.

Was war passiert? Das rechte Brust-Implantat des früheren Pornostars war geplatzt, Silikon trat ins Gewebe und entzündete sich. Auch das linke Implantat war beschädigt. Das berichtet die „Bild„.

Wie das Blatt weiter berichtet, bestand sogar Lebensgefahr. Das bestätigt auch die 58-Jährige der Zeitung: „Ich hatte schreckliche Schmerzen im Busen und habe deshalb meinen Arzt aufgesucht. Mit dem Eingriff hat er mir das Leben gerettet!“

Doch jetzt ist die Gefahr gebannt. Und nichts steht ihrer Teilnahme bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ mehr im Weg. Rauch bekam zwei neue, maßangefertigte Implantate. 1,3 Kilogramm bringen die Dinger jeweils auf die Waage. Und macht ihre Besitzerin glücklich: „Ich freue mich, dass meine Brüste jetzt wieder prall und rund wie Fußbälle sind.“

Sie fühle sich viel besser und körperlich fitter: „Ich kann es kaum erwarten, mich in ganzer Schönheit unter dem Wasserfall im Dschungelcamp zu zeigen.“

Praktisch: Dann kann ganz Deutschland beurteilen, ob ihr Arzt ganze Arbeit geleistet hat.