Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis
Foto: Marius Becker/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Das wäre doch mal eine Geschichte! Wenn im Januar 2021 wieder „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ ansteht, könnte Lucas Cordalis bereits der dritte Dschungelkönig seiner Familie werden.

Wie „Bild“ berichtet, soll Lucas Cordalis der erste Kandidat sein, der für die anstehende 15. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ einen Vertrag unterzeichnet hat. In rund vier Monaten soll diese dann losgehen.

Cordalis und das Dschungelcamp – dass das passt, wissen eingefleischte Fans der Sendung natürlich. Immerhin war Lucas‘ Vater, der Schlagerstar Costa Cordalis, der erste Dschungelkönig 2004.

>> Alle Infos zur 15. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ findet ihr hier <<

Leider ist der Sänger, der einst mit seinem Song „Anita“ berühmt wurde, ja im vergangenen Jahr verstorben. Aber das waren noch längst nicht alle Verbindungen des 53-Jährigen zur Show.

Denn durch seine Ehe zu Promi-Auswanderin Daniela Katzenberger hat sich Cordalis quasi doppelten Dschungelcamp-Bezug angeheiratet. Während Iris Klein, die Mutter der „Katze“, 2013 auf dem siebten Platz landete, gelang Danielas Halbschwester Jenny Frankhauser 2018 wie Costa der Sieg.

>> Hier zeigen wir euch alle Dschungelkönige der „IBES“-Historie <<

Wenn man sich an eine Aussage von Cordalis aus dem Jahre 2018 zurückerinnert, wird auch klar, dass RTL ihn schon länger als möglichen Kandidaten für das Dschungelcamp auf dem Zettel hat.

„Natürlich werde ich jedes Jahr angefragt, aber wir haben schon einen Dschungelkönig zu Hause!“, sagte er damals, nachdem er sich bei der ProSieben-Show „Global Gladiators“ durchsetzte, bei „Bild“ über einen möglichen Einzug.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Einen Dschungelcamp-Sieger der zweiten Generation – das gab es in der „IBES“-Historie auch noch nicht. Allerdings könnte das längst nicht das einzige Novum der Staffel 2021 werden.

Denn aufgrund der Corona-Krise erwägt RTL, erstmals eine Staffel nicht aus Australien zu senden. Es steht bereits fest, dass das britische Original „I am a Celebrity.. Get me out of here“ 2021 in Großbritannien produziert wird. Normalerweise teilen sie die Produktionen beider Länder ein Camp, zieht also auch die deutsche Version um?